Kyocera Torque Windows Phone Prototyp: Ausdauer-Rugged-Smartphone

Windows Phone, Mwc, MWC 2015, Kyocera, Rugged, Rugged Smartphone Windows Phone, Mwc, MWC 2015, Kyocera, Rugged, Rugged Smartphone
Schon Anfang Februar hatte Kyocera ein Android-Smartphone präsentiert, das mit ultrarobuster Bauweise und langer Ausdauer überzeugen sollte. Beim Mobile World Congress hat die japanische Firma dasselbe Modell mit neuem Betriebssystem vorgestellt: Windows Phone.

Ausdauer und Überlebenskünstler mit neuem OS

Die Haupt-Verkaufsargumente des Kyocera Torque bleiben natürlich auch mit neuen Microsoft Betriebssystem die gleichen. Das Smartphone, das wir euch in der Android-Version schon ausführlich vorgestellt hatten, ist nach IPX5, IPX8, IP68 und dem US-Militärstandard 810G zertifiziert und damit perfekt für den rauen Einsatz zwischen Dreck, Wasser und Staub geeignet.

Kyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone Prototyp
Kyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone PrototypKyocera Torque Windows Phone Prototyp

Neben ausgezeichneten Überlebenseigenschaften bietet das Kyocera in Sachen Hardware ordentliche Mittelklasse. Neben einem 4,5 Zoll HD-Display, Snapdragon 400 Antrieb und LTE-Support kann das Smartphone vor allem mit einem 3100-mAh-Akku beeindrucken, der für überdurchschnittlich gute Ausdauerwerte sorgt. All diese Pluspunkte können Kunden eventuell bald auch mit Windows Phone OS nutzen - zumindest wenn Kyocera den Torque Windows Phone Prototyp auch tatsächlich in den Handel bringt. Wir haben für euch beim MWC auf jeden Fall schon mal genauer hingeschaut.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht gut aus - kenne einige Leute, die bisher lieber mit ihrem alten Nokia unterwegs waren, weil es keine gute Alternative mit Touchscreen gab. Werde ihnen dieses wohl empfehlen!
 
@frilalo: Ohne es auch nur mal in der Hand gehabt zu haben empfiehlst du es schon, top! :)
 
@-adrian-: Ja, dient der Förderung von Windows Phone und sieht zumindest im Video bereits sehr vielversprechend aus.
 
@frilalo: naja trotzdem würde ich erst mal abwarten wie sich das gerät in tests oder zumindest in einem persönlichen Hands on beweisst...ist z.B. die Kamera richtig schrott isses für viele schon durch
 
@0711: kommt darauf an. Viele, die auf dem Bau arbeiten, brauchen vor allem ein robustes Smartphone. Wenn der Akku einigermassen durchhält, der Touchscreen gut ist und man damit sogar noch ein paar einfache Fotos machen kann, sind diese Leute schon gut bedient.
 
@frilalo: Gerade "auf dem Bau" würde ich ja eher das Smartphone von Caterpillar nehmen. Da kannst Du mit dem Bagger drüberfahren, passiert nichts.

Und die Argumente "Akku einigermaßen durchhält" und "einfache Fotos" sprechen darüberhinaus eher für einen dicken, fast unzerstörbaren Feature-Phone-Knochen als für ein allein schon durch das große, vollflächige Display viel empfindlichere Smartphone.

Es gibt von Samsung ein Outdoor-Handy (kein Smartphone) mit passabler Kamera, dickem und an den Ecken nochmals abgepolstertem Gehäuse, das sogar E-Mail und rudimentäres Internet kann. Akku hält 1 1/2 Wochen und kostet nur 80,- Öhre.

Trotzdem gebe ich Dir natürlich recht, daß das hier vorgestellte Kyocera für viele mit diesen Anforderungen auch das Richtige sein könnte, durchaus.
 
@frilalo: Erst mal abwarten ob es das Gerät überhaupt mit Windows Phone geben wird.
 
@Ryou-sama: Naja, der Prototyp läuft schon damit... :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!