Kassenschlager Switch: Nintendos Erfolg in Deutschland

Konsole, Nintendo, Zoomin, Nintendo Konsole, Nintendo Switch Konsole, Nintendo, Zoomin, Nintendo Konsole, Nintendo Switch
Die Nintendo Switch hat in Deutschland einen beachtlichen Meilenstein erreicht: Wie der japanische Spiele- und Konsolenhersteller nun mitteilte, hat sich der Handheld-Konsolen-Hybrid hierzulande seit der Markteinführung am 3. März 2017 über 650.000 Mal verkauft. Damit die Zahl noch weiter steigt, hat Nintendo für die Zukunft einige interessante Neuigkeiten angekündigt.
Nintendo SwitchDie Switch ist … Nintendo Switch… auch bei uns … Nintendo Switch… ein voller Erfolg
Damit hat sich die Switch in Deutschland besser als jede andere Nintendo-Konsole zuvor verkauft. Auch der bisherige Rekord der Wii konnte damit geschlagen werden. Bis Ende März möchte Nintendo zudem die Marke von 14 Millionen verkauften Einheiten weltweit erreichen.

Den weiteren Erfolg sollen neben neuen Spielen wie Super Smash Bros. oder Neuauflagen wie Dark Souls Remastered auch die Pappe-Bausätze Nintendo Labo sicherstellen, mit denen Spieler sich ihr eigenes Gaming-Zubehör basteln können.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab inzwischen auch ne Switch, aber nur wegen des Hardwarebug und um auf Version 4.1.0 zu. bleiben.

Im übrigen finde ich das Wii U Ganepad vom Handling her um ein vielfaches besser als die Switch.
 
@Memfis: Gegenüber dem Pro Controller oder den Joy Cons. An die Pro Controller kommt so schnell wenig hin. Klar, das ist Geschmacksache, aber der Pro Controller von Nintendo spielt schon in der ersten Liga mit.
 
@FatEric: naja bei dem pro controller aber auch nur solange man das d-pad nicht braucht. das wiederum ist die hölle beim tetrisspielen und da nehme ich jederzeit die joycons.
 
@My1: Das ist ein Fehler der ersten Charge. Alle neueren Pro-Controller haben ein besseres D-Pad, das keine Fehleingaben mehr verursacht. Bspw. wenn man schnell links und rechts klickt, nimmt das D-Pad manchmal auch Hoch oder Runter wahr. Die Splatoon-farbigen Pro Controller haben das Problem definitiv nicht mehr und mit ein wenig Bastelei kann man seinen eigenen Pro-Controller auch verbessern. Natürlich blöd, dass Nintendo die Dinger nicht austauscht (m.W.n.), aber naja...
 
@eN-t: Das Steuerkreuz wurde beim Splatoon Controller zwar leicht modifiziert aber ganz gelöst scheint das Problem noch nicht zu sein. Zumindest liest man in diversen Foren, dass es auch mit dem Splatoon Controller noch zu Fehleingaben kommt.
 
@Chris81: beim xeno2 controller soll es angeblich besser sein, wie gut es am ende ist, weiß ich nicht, aber ich bevorzuge ja persönlich das d-pad meiner DS4 (ja, plural, ich hab mehrere).
 
@eN-t: ich hatte meinen iirc gar nicht so früh gekauft und als der den fehler hatte wollte ich den zurückgeben, da das ein bekanntes problem ist, der laden meint dass es wegen irgendnem hygiene bullshit (das sind keine in-ear ohrhörer oder so) nicht geht und nur eingesendet werden kann zur prüfung und ggf reperatur. natürlich gabs angeblich keine probleme aber aus kulant nen neuen, der natürlich das gleiche hat.

dass man modifizieren kann ist bekannt aber das problem ist zumindest bei mir war schon eingedämpft aber bei weitem nicht so gut wie beim DS4 wo ich selbst mit absicht diese art der fehleingabe schwer schaffe.

zumindest bekommt nintendo kudos für den am einfachsten auseinanderbaubaren controller dieser generation.

nur winzige kreuzer, also keine tri-wings, keine clips und sonstiger bullshit. nur 2 flachkabel von denen eins besonders dünn ist, also vorsicht da.
 
@FatEric: In der Tat. Vom handling und der Verarbeitung nochmal ne Ecke vor dem Dualshock 4 z. B.
 
@snaky2k8: Die Akkulaufzeit ist beim Pro Controller auch deutlich besser.
 
@FatEric: Da ich ausschließlich mit dem Tablet spiele und nicht am Fernseher ist für mich ausschließlich das Tablet-Handling von Relevanz und das ist nunmal nicht wirklich ergonomisch.
 
@Memfis: Dann möchtest du vielleicht diese Unterstützung mal näher in Betracht ziehen: https://www.amazon.de/dp/B07457V4XJ/
 
@grufti: Danke, sieht gut aus. Denke das bestelle ich mal.

Ist natürlich trotzdem schade, dass Nintendo das nicht selbst mitgeliefert hat. So ist der erste Eindruck beim Spielen halt irgendwie nicht so toll.
 
@Memfis: ja, die Switch hat leider sehr viele versteckte Kosten
 
@Wuusah: Hat nichts mit versteckt zu tun. Es mögen halt viele wenn sie so ist wie sie aus der Packung kommt. Alle die große Hände haben oder gerne nen Kontroller in der Hand spüren brauchen halt Zusatz aber 90% reicht es wie es ist.
 
@deischatten: Das sind schon versteckte Kosten. Es ist ein Handheld, also braucht man eine Tragetasche, sonst ist es total zerkratzt. Und das Display ist auch nur weiches Plastik. Wenn man also auf der sicheren Seite sein will, dann macht man eine Glasfolie drauf. Die Joycons sind nicht ergonomisch geformt, haben kein D-Pad, kleine Tasten, usw. Aber da gibts ja zum Glück den Pro Controller. Der interne Speicher ist sehr klein, aber hey, kannst ja eine microSD Karte reinstecken.
Da kommt ein ordentliches Sümmchen an Extrakosten hinzu, wenn man das "volle Potenzial" der Switch nutzen möchte.
 
@Wuusah: Für mich sind verstecke Kosten nur Sachen die ich zukaufen muss um es überhaupt zu nutzen.
Die Switch kannst auspacken und gleich los legen. Ist alles drin. Das man natürlich noch Sachen kaufen muss damit sie nicht verkratzt und so kann man machen, muss man aber nicht. Ist ja beim Handy auch deine Sache und da regt sich keiner drüber auf.
 
@Wuusah: Die microSD-Karte braucht man nur, wenn man Spiele digital kauft. Ich kaufe Spiele, da ohnehin viel günstiger, weiterhin physisch und komme trotz vieler Screenshots und Videos, sowie Updates, DLCs etc. noch lange nicht an die 32GB ran. Reicht also vollkommen.
 
@eN-t: so einfach ist das leider nicht. 3rd party Entwickler nutzen häufig die günstigen Karten mit weniger Speicherplatz und lassen den Rest auf den internen Speicher runterladen. Ohne microSD Karte geht da nicht viel.
 
@Wuusah: Da kann Nintendo aber recht wenig dafür, wenn 3rd Parties das so tun. Ggf. könnten die das verbieten, aber dann gibt es halt einen Day1-Patch, der angeblich Fehler behebt o.ä., und schwupps mogelt man sich drum herum. Solltest du also lieber den geizigen 3rd Parties ankreiden.
 
@eN-t: dennoch wäre das weniger ein Problem, wenn man mehr als nur ~25GB nutzbaren Speicher hätte
 
@Wuusah: Klar, aber was wäre die Option? Die Switch teurer machen, oder mehrere Versionen anbieten. Und dann kann man auch gleich auf SD-Karten setzen. Verwirrt die Kunden bei der Auswahl weniger.
 
Ich gönn's Nintendo.
Von denen kommen wirklich immer wieder gute Ideen, sowohl was die Hardware als auch die Software/Spiele betrifft.
 
@rw4125:
Also bei der Software muss man das relativieren. Sie leben vor allem vor Jahrzehnte alten Marken. Zelda und Mario. (Pokemon ausgenommen)
In den letzten 10 Jahren kam nichts auf den Markt was auch nur Anährend so erfolgreich ist wie die alten Marken.
 
@Edelasos: Ja, aber selbst die bekannten Marken (Super Mario, Mario Kart, Zelda) wurden ständig weiterentwickelt.
Dass kann man von Spielemarken anderer Hersteller nicht immer behaupten.
 
@rw4125: Ich finde die beiden Marken teilweise "ausgelutscht" allem voran Mario Kart. Aber eben. Nintendo und Ihre Marken sind sowas wie Götter. Wer was schlechtes Schreibt wird bestraft.
Das stimmt. Halo hat sich z.B. auch nur im Multiplayerbereich weiterentwickelt. Storytechnisch wurde es recht langweilig.
Auch Uncharted ist nur noch langweilig und meiner Meinung nach überbewertet.

Aber vielleicht habe ich einfach einen schlechten Geschmack ;) ^^
 
@Edelasos: Nicht jeder mag jedes Spiel. ;)

Aber wie sich Super Mario und vor allem Zelda weiterentwickelt haben, das finde ich schon stark.
 
@Edelasos: Aber Super Mario und Zelda sind großartige Spiele für die Switch mit unfassbar guten Ideen. Das ist also kein jährlicher Aufguss wie das bei Fifa oder Call of Duty gerne gemacht wird. Klar, es sind die starken Marken von Nintendo, aber alleine auf die Marke verlässt sich Nintendo nicht, sondern liefern dazu wirklich ein Spielefeuerwerk ab. Ich hab Super Mario Odyssey wirklich genossen, ein tolles Spiel. Zelda ist auch großartig aber mir manchmal etwas zu langatmig.
 
@Edelasos: Nintendo kommt aber immer mit originellen Ideen daher. Und wenn sie keine originellen Ideen haben, dann machen sie kein Spiel. Das ist mit der Grund wieso es so lange kein F-Zero mehr gab.

Außerdem probiert Nintendo auch komplett neue Sachen. Splatoon und ARMS ist der Beweis dafür.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen