Huawei will mit MediaPad M2 10.0 bei Audio-Fans punkten

Android, Tablet, Huawei, Ces, CES 2016, MediaPad M2 10.0 Android, Tablet, Huawei, Ces, CES 2016, MediaPad M2 10.0
Manch einer mag sie in der bisherigen Berichterstattung über die Elektronikmesse CES schon vermisst haben, doch es gibt sie noch: Die Android-Tablets. Ein solches Gerät wird in Las Vegas vom chinesischen Hersteller Huawei vorgestellt - das MediaPad M2 10.0. Die ersten, teureren Varianten des Tablets, also jene mit LTE-Support, sollen ab Februar zu haben sein. Die reine WLAN-Version kommt etwas später.

Hinsichtlich der Hardware ist das Tablet auf einem aktuellen Stand, bringt aber keine spektakulären Ausstattungsmerkmale mit. Um sich aber trotzdem etwas von der Konkurrenz abzuheben und den Kaufanreiz zu steigern, suchte sich Huawei für das Gerät eine Zielgruppe aus, die Wert auf eine ordentliche Audio-Wiedergabe legt. Diese soll damit glücklich gemacht werden, dass an jeder Ecke des Gerätes ein Lautsprecher verbaut und die Wiedergabe so besser zu besser zu vernehmen ist. Die LTE-Variante des MediaPad M2 10.0 soll den Angaben zufolge 499 Euro kosten, wer auf eine Datenanbindung via Mobilfunk verzichten und noch etwas warten kann, kommt mit der WLAN-Fassung 150 Euro billiger weg.

Huawei MediaPad M2 10.0Huawei MediaPad M2 10.0Huawei MediaPad M2 10.0Huawei MediaPad M2 10.0Huawei MediaPad M2 10.0Huawei MediaPad M2 10.0

Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und wo sind da infos darüber womit das tab bei audio-fans punkten will? im artikel steht darüber nichts drin und im video wird auch nichts erwähnt...
 
@MetalMoses83: Da steht doch "MEDIA"-Pad.
 
@iPeople: alle tabs können was mit media anfangen. aber was hat dieses für vorteile? kopfhörerverstärker? breite unterstützung für verschiedenste audioformate wie zB flac? auch in 24bit?
keine infos :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!