Huawei Y3: Solides Einsteiger-Smartphone zum sehr niedrigen Preis

Smartphone, Huawei, Hands-On, Mobile World Congress, MWC 2015, Y3 Smartphone, Huawei, Hands-On, Mobile World Congress, MWC 2015, Y3
Da die Smartphone-Hersteller nicht nur die detailverliebten Intensiv-Nutzer mit Geräten versorgen müssen, sondern auch viele Verbraucher, die vor allem ein günstiges Telefon haben wollen, wurden auf dem Mobile World Congress auch so einige Einsteigergeräte vorgeführt. Ein lohnenswertes Produkt aus dieser Klasse ist das Y3 des chinesischen Herstellers Huawei.

Huawei Y3Huawei Y3Huawei Y3Huawei Y3Huawei Y3Huawei Y3

Dessen IPS-Display beschränkt sich auf eine Größe von 4 Zoll und bringt dabei eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln mit. Unter diesem verbirgt sich ein für diese Klasse doch recht ordentlicher Quad-Core-Prozessor von MediaTek, der mit 1,3 Gigahertz getaktet ist. Diesem steht ein Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite.

Kompromisse muss man bei dem geringen Preis bei der Speicher-Ausstattung eingehen. Lediglich 4 Gigabyte Flash sind hier verbaut. Es steht zwar ein MicroSD-Slot für Erweiterungen zur Verfügung, dieser unterstützt allerdings auch nur maximal 32 Gigabyte Kapazität. Auf der Rückseite findet sich eine Kamera mit 5-Megapixel-Sensor wieder, die von einem LED-Blitz unterstützt wird. Vorn kommt ein weiteres Aufnahmesystem mit 2 Megapixeln hinzu.

Der Akku des Huawei Y3 fasst lediglich eine Ladung von 1.730 mAh, womit keine allzu langen Laufzeiten zu erwarten sein dürften. Dafür kommt das Gerät mit zwei SIM-Kartenslots daher. 153 Gramm bringt das Smartphone insgesamt auf die Waage, die sich auf einen Raum von 133 x 68 x 9,5 Millimetern verteilen.

Der Hersteller stattet das Smartphone ab Werk mit Android 4.4 KitKat aus, inwiefern es Updates nach oben geben wird, ist unklar. Weitergehende Features sind in dem Gerät nicht zu finden - immerhin handelt es sich ja um ein Einsteigermodell. Trotzdem dürfte es durchaus interessant sein. Denn die dann doch recht ordentliche Hardware-Ausstattung gibt es hier zu einem Preis von lediglich 79 Euro.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!