HDMI-Stick-PCs der nächsten Generation: Netzteil und PC in einem, Intel Core M im Anmarsch

Windows 10, Hands-On, Hands on, Computex, Intel Atom, Stick-PC, HDMI-Stick, Computex 2015, Intel Core M, Quanta CompuPlug, Quanta NH6, CompuPlug, ComputePlug, Compute Plug Windows 10, Hands-On, Hands on, Computex, Intel Atom, Stick-PC, HDMI-Stick, Computex 2015, Intel Core M, Quanta CompuPlug, Quanta NH6, CompuPlug, ComputePlug, Compute Plug
Intel zeigt auf der Computex 2015 eine Reihe von Referenzdesigns für die kommende Generation der sogenannten Compute-Sticks, also kleiner Stick-PCs mit allen für einen einfachen PC nötigen Komponenten und der Aussicht auf die Verwendung mit Windows 10. Die beiden interessantesten stammen vom taiwanischen Vertragsfertiger Quanta, der hier den von Microsoft während seiner Keynote vorgestellten CompuPlug und einen Prototypen des ersten HDMI-Stick-PCs auf Basis eines Intel Core M Prozessors präsentiert.

Wir haben uns die beiden Quanta-Prototypen auf der Computex 2015 für euch einmal näher angesehen. Sie bieten innovative Technik oder Designs, sind aber letztlich zunächst Blaupausen für die Hersteller solcher Produkte, damit diese ihre eigenen Geräte anhand dieser Vorlagen gestalten können. In beiden Fällen soll Windows 10 als Betriebssystem zum Einsatz kommen. Wann die ersten derartigen Stick-PCs mit Windows 10 im Handel ankommen, bleibt allerdings abzuwarten.

Quanta CompuPlugQuanta CompuPlugQuanta CompuPlugQuanta CompuPlugQuanta CompuPlugQuanta CompuPlug

Quanta NH6Quanta NH6Quanta NH6Quanta NH6Quanta NH6Quanta NH6

Dieses Video empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein teil wäre eine echte alternative zum Tablet auf Reisen (Die meisten Hotel-Fernseher haben ja inzwischen HDMI in).
 
@Bautz: aber wenn nicht, dann hast du ein Problem...
 
@b.marco: das kann man ja vorher erfragen (bzw. ich übernachte fast immer in den gleichen 5 Hotels).
 
@Bautz: Kann ich mir nicht vorstellen, auch wenn der Videoautor da etwas unüberlegtes sagt.
Tablet ist kleiner und vielseitiger als eine Tastatur, und die brauchst Du ja auf jeden Fall. Und Maus und was weiß ich.
Aber für Leute, die ab und an mal einen Brief schreiben oder eine Mail ist er interessant, für das Surfen allgemein könnte er schon wieder etwas schwach sein weil viele Seiten (wegen der Seuche Werbung) relativ viel Leistung voraussetzen.
 
@Milber: lol, man braucht keinen i7 der neuesten Generation zum Surfen. Der Core M Prozessor reicht vielleicht nicht zum Spielen moderner Spiele, aber zum Surfen allemal. Er hat eine Leistung, die gar nicht so schlecht ist. Zum Vergleich: Ein Core M-5Y71 ist leistungsfähiger als ein Core i3-4010Y oder ein Core i5-4200Y - und das sind schon Prozessoren der 4. Generation.
 
@Milber: Apples neues MacBook hat auch einen Core M Prozessor. Dann wird der für einen HDMI-Stick wohl auch locker ausreichen.
 
@LastFrontier: Okay, lasse ich bedingt gelten, trotzdem ist er, wie ich ja geschrieben habe, für Reisen extrem unpraktisch. Das war eigentlich die Aussage, die ich machen wollte.
 
@Milber: Ein 10" tablet hat ne ganze Tastatur (z.B. Lenovo Miix), warum sollte also eine tastatur größer sein? Ich rede ja nicht von einer Desktop-tastatur, sondern von was kleinem (http://www.amazon.de/CSL-Mausfunktion-Ziffernblock-kabelloses-Smartphones/dp/B00SYGJVIO/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1433498659&sr=8-2&keywords=bluetooth+tastatur+mit+touchpad)
 
@Bautz: Dann wäre es eine praktische Idee, wenn man den PC per Tablet ansteuern könnte.
Nur so eine Idee.
 
@Milber: VNC
 
Hdmi-Weibchen mit einem extra Kabel würde mir dann doch als sicherer Erscheinen
 
soll mir das teil mein hdmi-port rausbrechen oder warum kein kleines kabel?
 
Wenn - speziell die "Steckervariante" - jetzt noch LAN hätte, wäre es beinahe perfekt.
 
@Der Lord - wie wäre es damit
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2050601.m570.l1313.TR3.TRC1.A0.H0.Xusb+netzwerkkarte.TRS0&_nkw=usb+netzwerkkarte&_sacat=0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!