Google Chromebook Pixel - Geleaktes Werbevideo?

Google, Chromebook Google, Chromebook
Der US-Internetkonzern Google arbeitet offenbar an einem eigenen Chromebook, das von dem Unternehmen größtenteils wenn nicht sogar vollständig entwickelt wird. Jetzt ist ein Video an die Öffentlichkeit gelangt, in dem das sogenannte Google Chromebook Pixel erstmals zu sehen ist.

Über YouTube und Google+ wurde das offenbar für Google produzierte Video veröffentlicht, in dem das Chromebook Pixel zu sehen ist. Quelle ist offenbar eine Firma namens Slinky.me, deren Chef in der Vergangenheit unter anderem für Samsung und Google tätig war. In einem Beitrag bei Google+ erklärte er, dass Server seines Unternehmens gehackt worden seien und das Video so über Umwege ins Internet gelangte.

In dem Video ist ein kompaktes Notebook zu sehen, das mit einem "Chrome"-Schriftzug versehen ist. Ein Sprecher erklärt dazu, dass das Gerät ein Display mit 4 Millionen Pixeln aufweist, was für die auch beim von Google mitentwickelten Samsung Nexus 10 Tablet verwendete Auflösung von 2560x1600 Pixel spricht. Außerdem handelt es sich offenbar um einen Touchscreen, da eine solche Bedienung in dem Video zu sehen ist.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schickes Notebook, ich bin gespannt auf den Preis und die Features. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!