Getestet: Das leistet die Sapphire Pulse Radeon RX 570 ITX

Test, Amd, Grafikkarte, Zenchilli, Zenchillis Hardware Reviews, Polaris, Sapphire, RX 570, Sapphire Pulse ITX Test, Amd, Grafikkarte, Zenchilli, Zenchillis Hardware Reviews, Polaris, Sapphire, RX 570, Sapphire Pulse ITX
Mit einem Preis von etwa 190 Euro ist die Sapphire Pulse Radeon RX 570 ITX die derzeit günstigste Grafikkarte mit AMD Radeon RX 570 Chipsatz auf dem Markt. Was die äußerst kompakte Karte zu leisten vermag und wie es um die Übertaktbarkeit bestellt ist, hat unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews getestet.

Die Sapphire Pulse Radeon RX 570 ITX arbeitet mit einem GPU-Takt von bis zu 1244 MHz, der 4 GB große VRAM läuft mit 3500 MHz. Die Karte hält sich somit an die Referenzwerte von AMD. Neben einem passenden PCI-Express-Slot ist außerdem ein zusätzlicher Stromanschluss erforderlich. Als Ausgänge sind jeweils einmal DVI, HDMI und DisplayPort 1.4 vorhanden. Die Kühlung erfolgt über ein Kühlsystem mit zwei Heatpipes und einem 85 mm großem Axiallüfter.

Wie sich im Test zeigt, liefert die Karte genügend Performance für flüssiges Spielen in Full HD, in 3DMark erzielt sie 10.492 Punkte in FireStrike und 4030 Punkte in TimeSpy. Mit dem Standardkühler konnte die GPU der Testkarte stabil um 106 MHz übertaktet werden und der Speichertakt ließ sich um 800 MHz erhöhen. Ein gutes Ergebnis, allerdings steigt damit dann auch die Lautstärke des Lüfters hörbar.

Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews

Sapphire Pulse Radeon RX 570 ITXSapphire Pulse Radeon RX 570 ITXSapphire Pulse Radeon RX 570 ITXSapphire Pulse Radeon RX 570 ITXSapphire Pulse Radeon RX 570 ITXSapphire Pulse Radeon RX 570 ITX

Dieses Video empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich find dem seine Benchmark Test Geschmacklos...Für Statisticker toll, oje ok... Aber für Leute die Zocken, ein Kaufgrund brauchen, die wollen schließlich wissen, wie ist die Laufleistung einzelner Spiele.... Durchschnitt FPS, Lautstärke und Stromverbrauch... Und da gibts Leute die machen das wesentlich besser. Was bringt mir eine GPU wenn ich ein FÖN einbaue nur weil ich ein wenig übertakte...
 
Dann auf den zusätzlichen Frame verzichten und halt nicht übertakten. Die Karte finde ich sehr ansprechend und sie kommt in meinen neuen Rechner.
 
Dank dem Mining Wahn, wird diese Karte auch bald ausverkauft sein.. und für ca. das 3 fache bei Ebay gehandelt werden :-D
 
@NeMeSiSX2LC: Dabei ist es so sinnlos. Ich kaufe seit 5 Jahren für 2-3 Euro neue Cryptocoins und warte einfach nem Jahr. Manche kann ich dann für 80 bis 150 Euro verkaufen. Da brauche ich nix Minen um Kohle zu machen.
 
@JacksBauer: Im Endeffekt sind sie aber dann doch auch abhängig vom minen, da ohne Interessenten die Kurse nicht steigen und keine neuen Coins generiert werden können die dann erwerbbar sind.
 
@NeMeSiSX2LC:
Hoffentlich entspannt sich die Lage bald. Mehr Nachfrage führt normalerweise zu mehr Angebot.
 
@Lord Laiken: Nvidia und AMD Arbeiten ja angeblich einer speziellen Mining Karte, das die Leute endlich aufhören die anderen zu kaufen :-D
 
@NeMeSiSX2LC:
Das wäre natürlich die Lösung.
 
Ich fände es langsam angebracht, die Karten auch aus Schürffahigkeiten hin zu testen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen