George Takei besucht die Microsoft Garage in Seattle

Microsoft, Skype, Videotelefonie, Star Trek, Übersetzung, Microsoft Garage, Seattle, Eye-Tracking, The Cube, George Takei, Eye-Gaze Microsoft, Skype, Videotelefonie, Star Trek, Übersetzung, Microsoft Garage, Seattle, Eye-Tracking, The Cube, George Takei, Eye-Gaze
Mit der Microsoft Garage bietet Microsoft in Seattle seinen Mitarbeitern einen Ort, an dem sie ihre wildesten Ideen mit Gleichgesinnten diskutieren und letztendlich auch entsprechende Projekte starten können. George Takei - den meisten wohl eher als Hikaru Sulu aus Star Trek bekannt - hatte kürzlich die Innovationsschmiede besucht und sich ein paar der Projekte angesehen.

Zusammen mit Steve Clayton hat er den Cube ausprobiert, eine rechteckige Skulptur, die aus einer einzigen Projektionsfläche besteht. Mithilfe angeschlossener Kinect-Kameras reagiert der Würfel auf Bewegungen von Personen in der Nähe.

Anschließend sprach Takei mit Jenny Lay-Flurrie über das Projet Eye-Gaze, mit dem Gelähmte durch Augenbewegungen schreiben können. Zuletzt durfte der ehemalige Stark-Trek-Schauspieler noch eine Übersetzungsfunktion für die Telefonie-Software Skype ausprobieren, dank der sich Menschen mit unterschiedlichen Muttersprachen auch ohne Fremdsprachenkenntnisse unterhalten können.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Touch Screen Oberfläche, Echtzeit-Übersetzung für Audio-Chats, Hologramm-Technologie, Gestensteuerung, Rollstuhl-Entwicklung... und ein Teil davon jetzt präsentiert von George Takei... Microsoft wird von Föderataions-Zeitagenten aus dem 31. Jh gesteuert... xD
 
@Chris Sedlmair: Du vergisst die oberste temporale Direktive... außer Henry Starling sitzt im Hintergrund und zieht die Fäden...
 
@Chris Sedlmair: Nur der Universalübersetzer funktioniert noch nicht optimal. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!