Galaxy Tab S2: Samsungs neuen Tablet-Star unter die Lupe genommen

Android, Tablet, Samsung, Andrzej Tokarski, Galaxy Tab S2 Android, Tablet, Samsung, Andrzej Tokarski, Galaxy Tab S2
Samsungs neues Tablet Galaxy Tab S2 ist inzwischen zu haben und so manch einer hat vermutlich schon darauf gewartet, dass zwischen all den vielen Billig-Geräten, die seit einiger Zeit auf den Markt geworfen werden, auch wieder etwas mehr Qualität zu finden ist. Fündig wird man hier auf jeden Fall. Ein Display mit 2.048 x 1.536 Pixeln und ein Octacore-Prozessor aus Samsungs eigenen Werken sind immerhin nur zwei der Markmale, die das neue Gerät ausmachen. Unser Kollege Andrzej Tokarski hat das Gerät für euch genauer unter die Lupe genommen.

Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2
Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2Samsung Galaxy Tab S2

Dieses Video empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In 2-3 Monaten gibts das dann wieder als Beigabe bei den Smart-TVs und höherpreisigen Handys, weil diese "Qualität" keiner haben will.
 
@LoD14: die S Reihe gabs noch nie als kostenlose Beigabe zum TV ;)
 
@LoD14: Quatsch.
 
Wer spricht das Video? Til Schweiger? Aussprache 6. Verstehe kaum ein Wort.
 
Sehr schön, aber trotzdem nur ein weiteres Stück Wegwerfelektronik, das mit beinahe jedem größeren Update lahmer wird. Hersteller oder Betriebssystem sind längst zweitrangig, das Problem haben Tablets und Smartphones nahezu allesamt. Ich mache da nicht mehr mit.
 
"bestes Display in einem Tablet" - Ja deswegen flackert das auch so extrem :(
Review eines Samsung-Fanboys tsss....
 
@Glowbewohner: In einigen anderen Videos auf YouTube flackert das Display nicht. Liegt also eher an der Aufnahme.
 
@Glowbewohner: Wieso lästerst Du über ein Review den Du nicht mal gesehen hast.
WENN Du den Review gesehen hättest wüßtest Du dass das Flackern nicht am Tab-Display sondern am Video liegt. Das wird im Review klar gesagt.
Selbst beim Trollen sollte man wenigstens etwas Ahnung haben wovon man spricht...
-
Ich bin alles andere als ein Samsung-Fanboy, aber man muss zugeben: eine der sehr wenigen Sachen die Samsung bei mobilen Geräten noch am Besten kann sind AMOLED-Displays.
 
Und ich frag mich immernoch, wozu man überhaupt einen Octacore braucht. Smartphones und Tablets könenn doch schließlich runtertakten, wenns z.b. zu warm wird, also warum wird nicht stattdessen einfach bei geringerem Leistungsbedarf runter getaktet und nur, wenns benötigt wird, auf voller Leistung gebracht?
Zumal ich persönlich lieber ein doppelt so dickes Tablet mit einem doppelt so großen Akku hätte, aber nja...
 
@BloodEX: Die CPUs takten doch runter. Und wie man an Apple-Geräten sieht, steigt die Akkulaufzeit auch nicht, wenn man nur 2 statt 8 Kerne verbaut.
 
@TiKu: Und wozu braucht man dann 8? Würde doch irgendwo nur Sinn machen, wenn die "Leistungskerne" unter Last weniger verbrauchen, aber im Idle und runtergetaktet immer noch mehr als die "sparsamen Kerne", die wiederum im Idle weniger verbrauchen, aber selbst ohne volle Last mehr. Dann wär's vielleicht nachvollziehbar, allerdings meine ich mich daran zu erinnern, dass zumindest bei den ersten 8-Kernern die Akkulaufzeit sogar eher geringer war als bei 4-Kernern.
 
Bezeichnet: Die Oberfläche läuft recht flüssig. WTF das lief bei nem iphone 3gs auch...typisch samsung...
 
@Fanel: Oh wow, ein Nichtskönnersystem lief auf nem 3gs flüssig. Ich bin schwer beeindruckt!
 
@TiKu: Zum Glück hat sich dieses "Nichtskönnersystem" zu einem vollwertigem System entwickelt, wohingegend Android weiterhin ein Chaossystem bleibt. Aber die bittere Wahrheit willst du ja nicht hören...... :D
 
@TiKu: ich bin immer wieder schwer beeindruck wie schlecht eine software sein kann, bei der man achtkern systeme mit 4gb arbeitsspeicher braucht damit die flüssig läuft! Das nennt sich wohl high end software...
 
@Fanel: Zum einen braucht man das keineswegs, zum andern hält der Akku mit schwächerer Hardware und iOS auch nicht länger und die Apple-Geräte kosten tendenziell eher mehr denn weniger als Android-Geräte. Dafür hat man bei Android viel mehr Geräteauswahl. Also wo bitte ist der Vorteil der angeblich effizienteren Apple-Geräte?
 
@TiKu: Schwache Hardware und iOS? Welche iPhones waren zum Releasezeitpunkt von der Hardware zu schwach? Ich erinnere mich in den letzten Jahren, das iPhones die Listen angeführt oder ganz oben dabei waren ;)
 
@ger_brian: Niedrigerer Takt, weniger Kerne, weniger RAM... Das sind alles Dinge, die eigentlich stark zugunsten der Akkulaufzeit gehen müssten. Tun sie aber nicht. IPhones können sich diesbzgl. nicht von Android-Geräten absetzen. Also welchen Vorteil hat die schwächere Hardware? Nachdem Geräte anderer Hersteller für ihre Ocatacores und 4 GB RAM kritisiert werden, muss die schwache iPhone-Hardware ja einen Vorteil haben. Welcher ist das?
 
@TiKu: Von welcher schwächeren Hardware redest du? Taktrate und Kernanzahl sagt absolut nichts über die Leistungsfähigkeit der Hardware aus. RAM könnte in den iPhones durchaus höher sein (ist ja bei 6S schon so), aber in Sachen CPU und GPU Performance sind sie ganz ganz oben mit dabei. Du kannst nicht einfach Taktrate und Anzahl der Kerne vergleichen und auf die Leistungsfähigkeit der Hardware schließen.
 
@ger_brian: Doch, wenn es um den Stromverbrauch geht, kann man das sehr wohl, denn da spielen Takt und Anzahl der Kerne eine sehr große Rolle!
Du merkst nicht, dass ich mich die ganze Zeit auf die Kennzahlen der Hardware beziehe und nicht auf die IPC oder ähnliches.
Also nochmal: Niedriger Takt und wenige Kerne sprechen sehr für einen niedrigen Stromverbrauch. Apple kann sich bzgl. der Akkulaufzeit aber nicht von den Androiden absetzen. Woran liegt es? Ineffizientes Betriebssystem? Takten die Apple-Geräte nicht runter? Wo haben die Androiden durch die vielen Kerne einen Nachteil? Sie sind deswegen keineswegs teurer und die Akkulaufzeit ist auf dem selben Niveau wie bei Apple.
 
@TiKu: System ist halt scheisse bei Android, thats it! Kapierst du halt einfach nicht.......
 
Wie ist das nun mit dem 4:3 Format? Werden Spiele verzerrt dargestellt oder mit Balken oben und unten?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!