Galaxy Note 8: Android-Riese mit Eingabestift überzeugt im Hands-on

Smartphone, Android, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Hands-On, Samsung Mobile, NewGadgets, Johannes Knapp, Samsung Galaxy Note 8, Galaxy Note 8, galaxy note 8.0, samsung galaxy note 8.0 Smartphone, Android, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Hands-On, Samsung Mobile, NewGadgets, Johannes Knapp, Samsung Galaxy Note 8, Galaxy Note 8, galaxy note 8.0, samsung galaxy note 8.0
Samsung hat das Galaxy Note 8 vorgestellt und möchte mit diesem das Debakel rund um den Vorgänger vergessen machen. Gelingen soll dies unter anderem mit einem edlen Design und starker Hardware. Unser Kollege Johannes Knapp konnte das Gerät bereits in Berlin ausprobieren.

Mit einer Displaygröße von 6,3 Zoll zählt Samsungs Galaxy Note 8 erwartungsgemäß zu den größeren Android-Smartphones. Das Super-AMOLED-Display hat eine Auflösung von 2960 × 1440 Pixeln, was eine Pixeldichte von 521 ergibt. Unter der Haube stecken ein Exynos-Prozessor mit 4 × 2,3 GHz und 4 × 1,7 GHz, 6 GB RAM und 64 GB Flash-Speicher. Der Akku hat eine Kapazität von 3300 mAh und kann drahtlos aufgeladen werden.

Die Dual-Kamera auf der Rückseite löst mit 12 Megapixeln auf und macht es durch einen zweifachen optischen Zoom möglich, auch entfernte Objekte in guter Qualität abzulichten. Direkt neben den Kameralinsen befindet sich außerdem der Fingerabdrucksensor. Die Frontkamera ist mit 8 Megapixeln als absolut Selfie-tauglich zu bezeichnen.

Zum Lieferumfang des Samsung Galaxy Note 8 gehört außerdem der S-Pen, der bei Nichtgebrauch ganz einfach im Gehäuse des Smartphones untergebracht werden kann. Als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 mit einer durch den Hersteller angepassten Benutzeroberfläche zum Einsatz. Samsung wird das Galaxy Note 8 am 15. September in Deutschland zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro in den Handel bringen.
Samsung Galaxy Note8 Samsung Galaxy Note8 Samsung Galaxy Note8
Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube

Samsung Galaxy Note 8 Alle technischen Daten
Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin ja häufig und gerne mit allen möglichen Bahnen unterwegs. Aber daß jemand auf einem Smartphone mit einem Pen rumhantiert, habe ich noch nie beobachten können. Gibt es diese Zielgruppe überhaupt?
 
@Qemm386: Also ich bin grade mit dem Note 3 hier und verwende das Gerät überwiegend mit dem Pen. Mehr Präzision und weniger Fingerabdrücke. Ein Gerät ohne Sitft kommt für mich nichtmehr in Frage.
 
@jesus2k: Ich bin mit meinem Note7 hier und verwende ebenfalls den Pen. Total klasse und angenehm. :)
 
@Qemm386: "Aber daß jemand auf einem Smartphone mit einem Pen rumhantiert, habe ich noch nie beobachten können. "
Das liegt wahrscheinlich schlicht und einfach an der Tatsache das die meisten Smartphones gar keinen Pen haben. ;-).
 
@Qemm386: "Bahn" ist auch ein schlechter Ort um mit einem Stift zu hantieren. Bei dem Geruckel gehen die Vorteile eines Stiftes flöten.
 
@Qemm386: ist ja auch Schwachsinn. Finger bleibt Finger. Bedienung ist einfach intuitiver und schneller. Und gezeichnet wird auf einem Tablet.
 
weiss gar nicht ob ich mein note 4 eintauschen soll.
 
@Es gibt sie doch: Und wir sollen dir diese Frage jetzt beantworten ?
 
@Es gibt sie doch: Wer tauscht dass gegen deines ein? Keiner! Also 1000€ bereit halten..-) Und hoffen das du für dein Note 4 noch 150€ bei Ebay bekommst
 
@Nania: Samsung bietet eine Aktion an, wo man sein altes Gerät eintauschen kann. Sicher Ebay gibt bestimmte etwas mehr Geld, aber so ist unkomplizierter.
 
@Es gibt sie doch: Wenn es läuft und du nichts vermisst, was dir das Note 8 bieten könnte, dann behalte es einfach. Spart Geld und Ressourcen. Das Note 4 ist ja immer noch alles andere als "lahm".
 
Es ist auch einfach SO GROSS. Größer als ein iPhone 7 Plus was auch schon ein richtig fettes Stück is ;(

Dabei auch kein angemessener Akku verbaut... na ich bin gespannt.
 
Habs direkt ein Tag nach der offiziellen Vorstellung vorbestellt.
Endlich lohnt sich das Umsteigen von meinem alten S4.

Es wird bomben geil!!! Samsung sind einfach die Besten.
 
@bestermann69: Ja geräte bauen können die. Leider hinkt die Update Versorgung bei Samsung schon hinterher. Dass machen einige Billig Anbiter um einiges zackiger.
 
@Nania: Klar könnte immer besser und schneller sein, aber mit meinem S4 bekomme ich bis heute Security Updates und das ist nun über 4 Jahre alt. Da kann ich mich nicht beschweren.
Weitere Majorupdates hätte das Smartphone sicher eh nicht gut überstanden, wegen Performance und Akku verbrauch alleine schon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen