Galaktischer Rückkehrer: Shuttle kehrt auf Erde zurück

Forschung, Zoomin, Weltraum, Raumfahrt, Spaceshuttle, X37B, X-37B Forschung, Zoomin, Weltraum, Raumfahrt, Spaceshuttle, X37B, X-37B
Das Spaceshuttle X-37B ist von seiner geheimen Weltraummission zurückgekehrt. Nach 718 Tagen im All landete der unbemannte Raumgleiter sicher auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral, Florida. Die US-Luftwaffe hatte X-37B vor rund zwei Jahren ins All geschickt. Der Shuttle ist 8,9 Meter lang, 4,5 Meter breit und wiegt rund 4,9 Tonnen. Welchen Sinn der Testflug hatte und woran während der Mission geforscht wurde, ist weitestgehend unbekannt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nun ja, was das Pflichtprogramm angeht, ist das schon bekannt: http://www.space.com/36205-x-37b-space-plane-breaks-record.html

Über eine mögliche Kür machen sich sicherlich schon genug Aluhüte Gedanken ;)
 
Was soll daran geheim sein. Auf der Erde konnte kein intelligentes Leben gefunden werden, also suchen sie jetzt im Weltall.
 
@Islander: Hehe ;-)
 
na is doch schön das, das all langsam wieder interessanter wird. nur forschung um uns hier und jetzt weiter zu bringen ist ja auch nicht alles wa. würden sich viel mehr große unternehmen und regierungen darauf konzentrieren NEUE sachen ins all zu schießen dann würde es sicher schon in 50 jahren anders aussehen und nicht erst wie man immer meint in 100. aber.... sowas wird sich erst rechnen wenn man irgendwo auf dem flug werbung schalten kann ;D als ob die welt auf werbung beruhen würde. ahja und .... jedes militär der welt was etwas entwickelt behält es ja erstmal für sich. logisch sonst würde es ja kein sinn machen was neues zu entwickeln ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen