Erster Eindruck zum neuen Nokia 8 - Kurztest bei der IFA

Smartphone, Nokia, Ifa, IFA 2017, Nokia 8, Roland Quandt Smartphone, Nokia, Ifa, IFA 2017, Nokia 8, Roland Quandt
HMD Global hat bereits vor rund zwei Wochen das neue Flaggschiff-Modell Nokia 8 vorgestellt. Zur IFA konnte unser Kollege Roland Quandt nun das Gerät erstmals Dank der freundlichen Unterstützung von AndroidPIT für euch genauer anschauen. In dem kurzen Hands-On teilt er nun seinen Eindruck von dem neuen Smartphone, das übrigens in den kommenden Tagen schon im Handel in Deutschland erhältlich sein wird.

Nokia 8Nokia 8Nokia 8Nokia 8Nokia 8Nokia 8
Nokia 8Nokia 8Nokia 8Nokia 8Nokia 8Nokia 8

Alles ganz gut gemacht

Der erste Eindruck vom Nokia 8 ist wirklich stimmig. Nokia hat ganze Arbeit geleistet, auch wenn sich HMD Global noch immer etwas schwer tut, wirklich kompakte Geräte zu bauen. Der Rahmen so könnte feiner auffallen. Dafür sind andere Details, wie die gut versenkte Kamera auf der Rückseite, sehr gut gelöst. Auch das ordentlich hell leuchtende (bis zu 800 Candela sollen möglich sein) IPS-Panel macht selbst draußen einen sehr guten Eindruck. Das Nokia 8 liegt mit seinem 5,3 Zoll großen Display außerdem noch gut in der Hand und lässt sich einwandfrei bedienen. Der Fingerprintsensor ist reaktionsschnell.

Ausgeliefert wird das Nokia 8 derzeit mit Android 7.1.1, ein Upgrade auf das neu gestartete Android 8 Oreo wurde aber bereits bestätigt. Das Nokia 8 steht bei den ersten Anbietern bereits zum Preis von UVP 579 Euro zur Verfügung.

Technische Details

  • 5,3 Zoll IPS LCD QHD 2560 x 1440
  • Größe 151,5 x 73,7 x 7,9 Millimeter und 160 Gramm
  • Qualcomm Snapdragon 835 MSM8998 (Quad 2,36GHz und Quad 1,9GHz, bis zu 2.45GHz Taktrate)
  • 4 GByte RAM
  • 64 GByte interner Speicherplatz, MicroSD Card mit Support bis zu 256 GByte
  • Hauptkamera: Dual-Kamera mit 13MP (Colour + OIS) und 13MP (Mono), f/2.0, Autofokus, Dual Tone Flash
  • Front-Kamera: 13MP Autofokus, f/2.0
  • Android Nougat 7.1.1
  • LTE der Cat. 9, mit 450Mbps Download und 50Mbps Upload
  • 3.090mAh Akku
  • Sonstiges: Dual-SIM, IP54, USB-C, Wi-Fi 802.11 ac, GPS, NFC, Bluetooth 5.0

Nokia 8 vorgestellt Bothie-Cam, Dual-SIM, Raumklang für 599 Euro IFA-Special 2017 Alle Informationen zur Berliner Technikmesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon traurig, das man bei einem nagelneuen Andriod-Gerät auf dem Markt _versprechen_ muss, dass es ein Update für die nächste (anstehende) Android-Version geben wird.
 
@ZappoB: Ist halt heute nen Werbeargument. Gibt genug Handys auf dem Markt, die noch mit 5 oder 6 ausgeliefert werden.
 
@ZappoB: Auch nicht besser als ein OS, was zwar Updates bekommt, aber beim Start nicht mal annähernd fertig war...
 
@blume666: Wobei das kein Problem bei WP7 und WP8 war, da wurden Funktionen schnell nachgereicht und es gab teilweise auch Funktionen vor anderen Systemen (Copy&Paste oder Spracheingabe von Texten vor iOS).
 
Deswegen IOS.... zumindest die nächste Zeit noch. Finde dass Nokia doch auf einem recht guten Weg ist.
 
@DKStone: ah, deswegen also. Weswegen genau?
 
@AlfredoTorpedo: Weil ich nicht vor der ersten Installation meines Gerätes schon googeln muss wann und ob überhaupt ein Update kommt. iOS ist hier mehr als nur vorbildlich. Kann man dagegen haten .... muss man aber nicht;-) ist halt nunmal ein Fakt.
 
Tja... Das hätte ein Windows Phone sein können, liebes Microsoft-Team! Damit kann man doch Kunden begeistern. Allerdings jetzt auch nicht mehr, denn wer setzt jetzt noch auf Windows 10 Mobile? Wer sich da noch auf Updates oder auf Nachfolgemodelle verlässt, der sollte schleunigst beim Onkel Doktor vorbei schauen.
 
@SunnyMarx: Wieso?
Weil er nicht das kauft was die Masse will sondern einfach das holt was einem schlicht am besten gefällt?
 
@SunnyMarx: Es gab Nokia Telefone mit Win8 in allen Bereichen: billig, teuer, klein groß, Top Kamera usw usw. Der Kunde wollte aber kein Windows Telefon. MS hat die einzige richtige Konsequenz gezogen.
 
@Alfred J Kwack: Der Kunde wollte nicht verarscht werden. Habe mir damals ein Nokia Lumia 900 gekauft, mit dem Versprechen, dass es ein Update auf Windows 8 geben wird. Das kam dann doch nicht, sondern nur ein Update von 7.5 auf 7.8. Und somit wurde das Gerät von heute auf morgen praktisch wertlos, weil es da noch weniger Apps für gegeben hat
 
nur IP54... Sehr schade....
 
@pino: Komisch, bis vor 2 Jahren war es überhaupt kein Argument das ein Phone wasserdicht ist, jetzt kann man angeblich nicht ohne leben.
 
@Alfred J Kwack: Die Zeiten ändern sich.
 
@Alfred J Kwack: Und deswegen sollte man heutzutage auf ein besseres Gerät mit IP68 verzichten weil's früher auch ohne ging? (wobei ich das für ein Gerücht halte, Jahre lang wurde nach wasserdichten Smartphones geschrien weil ständig eins ins Wasser fiel oder im Regen war)
 
Ich hatte das Gerät ebenfalls in der Hand und war sehr beeindruckt von der Verarbeitungsqualität und der Schnelligkeit des Gerätes.
Der SD835 da drin ist schon sehr nice und es wird wohl mein S6 demnächst ablösen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen