Erster Eindruck: LG Cam 360 knipst erste eigene 360-Grad-Bilder

Smartphone, LG, Kamera, Hands-On, Mwc, LG Electronics, Hands on, Mobile World Congress, Mwc 2016, LG G5, G5, 360 Grad, Daniil Matzkuhn, tblt, 360 Grad Kamera, LG 360 Cam Smartphone, LG, Kamera, Hands-On, Mwc, LG Electronics, Hands on, Mobile World Congress, Mwc 2016, LG G5, G5, 360 Grad, Daniil Matzkuhn, tblt, 360 Grad Kamera, LG 360 Cam
Zubehör für Smartphones scheint sich ganz klar als ein Megatrend für den MWC im Jahr 2016 zu entwickeln. Das zum Mobile World Congress neue vorgestellte LG G5 Smartphone begeistert genau durch das viele Zubehör, mit dem der Nutzer die Funktionen erweitern kann - ähnlich hat es heute auch Samsung vorgestellt. Wir haben uns die neuen Möglichkeiten mit den separat erhältlichen Gadgets einmal genauer angeschaut. Denn Anfang macht die LG Cam, die sich der Kollege Daniil Matzkuhn von Tblt.de auf dem Stand der Koreaner vorgenommen hat. Der erste Eindruck der Kamera ist gut, sie ist wertig verarbeitet und liegt gut in der Hand - zu der Bilderqualität und Handhabung bei den Aufnahmen konnten wir allerdings im ersten Hands-On leider noch nichts sagen.

LG G5LG G5LG G5LG G5LG G5LG G5

Die LG 360 CAM

Die neue LG 360 CAM soll zeitgleich mit dem neuen G5-Smartphone auf den Markt kommen und wird die ersten eigenen 360-Grad-Aufnahmen unter anderem für das ebenfalls erhältliche VR-Headset der Koreaner liefern. Die Kamera ist etwa handgroß und bietet damit auf kleinem Raum eine leichte, kompakte 360-Grad-Winkel-Kamera mit zwei 13MP Kameras, die beide jeweils einen Winkel von 200 Grad abdecken. Auf der Unterseite ist ein Stativgewinde, man kann aber ebenso versuchen Bilder aus der Hand zu schießen oder die Kamera einfach zum Beispiel auf einen Tisch zu stellen - die Bauweise erlaubt das für besonders dynamische Bilder.

Verbinden kann sich die Kamera mit dem LG G5 über Bluetooth oder über WLAN, sodass die Bilder von der Kamera live auf dem Smartphone begutachtet werden können.

Kompatiblität und Verfügbarkeit

Die LG 360 CAM hat einen 1.200 mAh Akku und 4 GB internen Speicher, der durch eine microSD-Karte erweitert werden kann. Aufgenommen werden 2K-Videos mit einer 5.1-Surround-Kanal-Audio-Aufzeichnung, die über drei Mikrofone geregelt wird. Die fertigen Aufnahmen können direkt an Google Street View und YouTube360 weitergeleitet werden. LG kooperiert dabei mit Google, die Partnerschaft macht die direkte Anbindung möglich. Die Aufnahmen lassen sich dann mit dem G5 und mit jedem Gerät betrachten, das 360-Grad-fähig ist. Preis und Verfügbarkeit für Deutschland stehen noch nicht fest. Die Informationen reichen wir nach, sobald sie feststehen.

LG G5
Spitzenmodell mit Magic Slot & Dual Camera
LG G5 Zubehör
Vom rollenden Roboter bis zur 360-Grad-Kamera


Infografik: LG G5 InfografikLG G5 Infografik
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kann man die 360° Cam auch am PC anschließen und als webcam benutzen?

visit
http://chatoken.com
Kommentar abgeben Netiquette beachten!