Ein Billig-Smartphone im Test: Es ist keine Freude!

Smartphone, Android, Hands-On, Alexander Böhm, Wiko, Lenny Smartphone, Android, Hands-On, Alexander Böhm, Wiko, Lenny
Bei Smartphone-Reviews liegt die Aufmerksamkeit zumeist auf den Modellen der mittleren bis oberen Preisklassen. Immerhin ist gerade in diesen zu erwarten, dass man zumindest das eine oder andere interessante neue Feature sehen kann. Doch auch die billigen Geräte haben am Markt ihren Platz und sollten daher gelegentlich genauer unter die Lupe genommen werden.

Allerdings ist das nicht unbedingt ein erfreuliches Erlebnis, wie unser Kollege Alexander Böhm zu berichten weiß. Er hat sich beim französischen Hersteller Wiko umgeschaut und dessen Gerät "Lenny" einem Test unterzogen. Wenn man es ansonsten gewohnt ist, mit wesentlich besseren Geräten zu hantieren, birgt die untere Leistungsklasse doch einige Überraschungen.

Wiko LennyWiko LennyWiko LennyWiko LennyWiko Lenny

Die Probleme beginnen hier natürlich schon bei der Ausstattung mit den einzelnen Komponenten. Der zweikernige Mediatek MT6572-Prozessor ist für eine Reihe von Anwendungen - vor allem für Spiele selbst mit wenig aufwändiger Grafik schlicht zu schwach. Der Spieler scheitert hier bereits daran, dass das Gerät nur zögerlich auf Eingaben reagiert - was bei Titeln, wo es auf Reaktionsgeschwindigkeit ankommt, ziemlich hinderlich ist.

Positv könnte angemerkt werden, dass der Nutzer hier für deutlich weniger als hundert Euro immerhin ein 5-Zoll-Display in die Hand bekommt. Allerdings musste auch hier natürlich kräftig gespart werden, so dass man sich mit einem TFT-Panel mit 480 x 854 Pixeln begnügen muss, das bei einer Veränderung des Blickwinkels schnell in ganz andere Farben abrutscht. Wenig begeisternd ist auch der interne Speicher von nur 4 Gigabyte - auch wenn sich dieser per MicroSD-Karte etwas erweitern lässt.

Die Kamera schießt für die Preisklasse immerhin recht ordentliche Bilder, auch wenn die Qualität nicht an teurere Geräte heranreicht. Ein wesentlicher Minuspunkt ist die Verarbeitung. So ließ sich das Testgerät zuweilen nicht aus dem Standby holen, weil der dafür gedachte Knopf feststeckte und mit einem spitzen Gegenstand wieder aus dem Rahmen geholt werden musste. Die Aktivierung eines Benchmark-Tools hatte außerdem zur Folge, dass das herunterticken der Akku-Anzeige im wahrsten Sinne des Wortes beobachtet werden konnte. Letztlich bleibt das Fazit: Wenn es ein Smartphone sein soll, ist es ratsam, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und dann zumindest grundlegende Funktionen auch wirklch verwenden zu können. Soll das Gerät ohnehin nur zum Telefonieren dienen, ist man bei einem Feature-Phone besser aufgehoben.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
vernünftige Geräte in der 100€ Klasse findet man nicht mit Android (oh wieviele mich jetzt hassen werden ^^)... Aber schaut man mal rüber zum WP... die Lumia Klasse... da gibts echt gute Geräte die schnell flüssig und zuverlässig laufen zwischen 80 und 130€ <- je nachdem was man von Display und Kamera erwarten will... der Rest ist immer im guten bereich (Akkulaufzeit, Reaktionszeit und Geschwindigkeit...)
 
@baeri: Diese Geräte laufen aber doch auch nur auf dem Homescreen flüssig oder? Sobald man mal ne App oder ein Spiel öffnet, ists bei den 100€ WP Geräten doch auch ganz schnell vorbei mit flüssig?
 
@FatEric: Nope. Halo asphalt und konsorten laufen top
 
@FatEric: Probier doch mal ein windoes phone aus 1-2 wochen
 
@phips85: Das habe ich bereits. Ein Lumia 900. Nachdem es trotz Versprechen nicht auf WP8 aktualisiert wurde, habe ich erstmal Abstand genommen. Das Gerät war damals echt teuer und nach der Ankündigung, dass es kein WP8 bekommen wird, von jetzt auf gleich nur noch die Hälfte wert.
Abgesehen von der Tatsache, hat mir WP 7.8 überhaupt nicht gefallen. Aber WP10 wäre dann mal wieder einen Blick wert. Bei WP8 steige ich jetzt nicht mehr ein.
 
@FatEric: Android war in der 1.6 auch nicht der burner... oder in der 2.2...
im übrigen wurde all diese Geräte auch nicht aktualisiert! <- aber das Thema hatten wir schon, lassen wir hier (darum geht es nicht).

Die Aussage, das die Geräte nicht Flüssig laufen bzw. nur auf den Startscreen beweist eigentlich nur, das du noch kein WP8.1 Gerät in der Hand hattest...

WP7.0 bzw. WP7.5 war auch extrem schnell <- wesentlich schneller als die Mitbewerber... das mit den Update tut mir iwie leid für die betroffenen... <- obwohl diese ein super System hatten!
 
@baeri: Das war aber zu Zeiten, da gab es schon Android 4.0. Und bei Android ists nunmal so, dass die meisten Apps halt auch mit Android 2.3 laufen. WP 7.8 wird kaum mehr unterstützt. Apps, die für WP8 angeboten werden, gibts für 7.8 einfach nicht. Das ist das Hauptproblem!
 
@FatEric: also 8.1 kannst nicht mehr mit 7 vergleichen. Teste mal dann das 10er
 
@FatEric: Ist das jetzt geraten oder an Hand welchen Gerätes erfahren?
 
@wori: Das ist das, was ich so lese. Es war als Frage formuliert und Ernst gemeint. WP10 würde mich nämlich schon mal interessieren.
 
@FatEric: W10m ist nur als TP verfügbar und läuft noch nicht flüssig. Ich hatte es auf meinem 1020. Aber WP 8.1 läuft superperformant.
 
@FatEric: Nein die laufen allgemein Flüssig. Werden nicht langsamer, weder mit der Zeit, noch mit der menge an installierten Apps. Ein 2 Jahre altes Lumia 520 läuft wie am ersten Tag.
 
@baeri: Was ist denn mit dem Moto E?
 
@blume666: was soll denn damit sein?
 
@baeri: Den gefallen tue ich dir jetzt nicht. :P
 
@baeri: seh ich auch so, alle ios user die über android schimpfen haben entweder ein billig android benutzt oder ein Samsung mit toch wizz *hust*
 
@baeri: BlackBerry OS drauf und das Gerät rennt. Android ist mittlerweile nur noch ein unübersichtlicher Datenhaufen mit Gratis-NSA-Tools.
 
Naja, bei anderen Betriebssystemen sind nichtmal die Geräte in der 700€-Klasse eine Freude.
 
@TiKu: Beim TiKu-Phone?
 
@klein-m: Nein beim Samsung schrott.
 
@TiKu: Gibt ja nur ein OS was noch in der 700@ Klasse operiert :) Das geht eigentlich ganz gut und wird auch im Verhältnis mehr verkauft als das OberKlasse Gerät von dem OS was hier im Video zu sehen ist :)
 
@deischatten: Das Lumia 1520 für ca 950.- oder was meinst du?
 
@TiKu: Dein Bashing wird mit der Zeit berechenbar und vor allem langweilig, aber deswegen nicht wahrer...
 
Android läuft auf solchen geräten einfach nicht. Nur windows kann man da nehmen. Ich empfehle da immer gern das lumia 532. Aber das 535 oder 640 sind auch der hmmer.
 
@phips85: Leider hat das 535 immer noch Touchscreen Problem und das Display ist einfach schlecht.
 
@LimasLi: Nö, die verbauen inzwischen neue Touchscreens. Den alten kann man auch einfach kostenlos tauschen lassen, dauert nicht mal ne Woche.
 
@LimasLi: Abgesehen vom Touchscreenproblem, welches behoben ist bzw. sehr unkompliziert reklamiert wird, ist das Display für nen 79? Smartphone ja wohl mal super gut! Abstriche muss man bei der Helligkeit und damit bei der Ablesbarkeit bei Sonnenschein machen! Ansonsten ist es für Einsteiger und Gelegenheitsnutzer top. Beim 640 & 640 XL sind immer alle überrascht wenn ich ihnen den Preis nenne. Top Verarbeitung, solide Kamera, solides Display und mega flüssig! Mindestens auf dem Level des 930 was die Geschwindigkeit angeht, aber kaum Wärmeentwicklung. Ist bin wirklich offen für Android. Aber im billigen Segment findet man dort nichts vergleichbares meiner Meinung nach.
 
@Beenthere: Gut für 79€ hast du natürlich Recht aber ich selbst und ich denke die meisten anderen auch würden lieber doppelt so viel investieren und sich ein Lumia 640 oder 640 XL holen, weil das ist sind wie du schon sagtest Geräte die sehr gut verarbeitet sind und bis auf die Kamera kaum Wünsche offen lassen.
 
@Beenthere: Das ist es ja. Das Wett-Rüsten bei den Phones (Octacore etc.) ist einfach nur albern.

Das wird erst wieder wichtig, wenn man das Phone an den Monitor andockt :) (WM10)
 
@LimasLi: Hatte. Das Problem ist in den neueren Produktionchargen gelöst. Für Altgeräte gibt es einen Softwarefix oder einen Umtausch.

Warum Knarz81 für die Nennung von Tatsachen Rot bekommt, wissen auch nur die Rotstricher. Na die Wahrheit tut halt weh
 
@phips85: Das Moto E beweist z.B. das Gegenteil. Auch beim "Billigschrott" gibt's gewaltige unterschiede. Und das liegt weniger an Android sonder mehr an den Herstellern, die nicht die nötigen Anpassungen treffen.
 
@phips85: Das Lumia 532 kann ich auch empfehlen! 99Fr. (Ich schätze mal so 80-99 Euro). Noch nie einen Absturz oder Probleme erlebt.
Wer auf eine gute Kamera, hohe Auflösung und mit einem relativ Kratzempfindlichen Display leben kann ist bei diesem Modell richtig.
1gb Speicher hat es auch und wird W10 unterstützen. Die Apps starten vieleicht paar ms langsamer was ich zu meinem teuren Vorgänger nicht merke aber im System selbst merkt man die Geringe Leistung nicht. Der Akku hat eine kleine Kapazität, dank der schlechteren Hardware hält er meiner Meinung nach aber sehr lange. (Einiges länger als bei teuren Geräten).
 
Der Typ im Video ist nervig. Bitte keine Videos mehr von ihm. Danke!
 
@Peter Griffin: Dann dürft auch Family Guy nicht mehr ausgetrahlt werden...
 
@Peter Griffin: Ich empfehle die freiwillige Selbstkontrolle.
Wenn du seine Videos nicht mehr sehen willst, dann schau sie nicht an.
 
@Peter Griffin: Ich find die Videos sind ziemlich amüsant und haben einen guten Informationsgehalt.
 
@Peter Griffin: Ganz meiner Meinung. Der Typ versucht komisch zu sein, dabei hat er so eine ekelhafte schrille und kreischende Stimme, das kann man nicht aushalten. Hab das Video nach 1 Minute weggeklickt. Total kindisch und Niveaulos. Außerdem ist dieser ganzer Test von dem Handy ein Witz. Das Ding ist seit Aug 2014 auf dem Markt und schon damals war es Schrott, also wo ist bitte der Sinn von dem ganzen Artikel?
 
@joe2077: Womöglich hat der Hersteller gemerkt, das die Verkaufszahlen im 2ten Untergeschoss des Kellers sind und wollte sie mit etwas Nachhilfe nochmal aufflackern lassen ? *fg
 
Geiler Review, ich find ihn super :D
 
@frilalo: me2
Fand ich sehr unterhaltsam :)
 
man bekommt für diesen Preis bereits 5 Zoll Geräte wie das Doogee DG 310 oder das Landvo L550 (z.B. bei Ebay). Zwar auch nur QHD, aber mit IPS Display, welches um Klassen besser ist als die TFT Displays der Billigheimer. Dazu Quadcore und 1 GB Ram.
Trotz leichter Abstriche (Auflösung,Kamera) macht die Nutzung solcher Phones schon Spaß.

Ich selbst bevorzuge das 5,5 Zoll große Ulefone Be One, welches mir sogar besser gefällt als das LG G3 (habe beide, nutze das LG wegen der Quad-HD Auflösung aber nur in VR Brillen). Preis etwa 130 Euro.
 
es gibt bessere handys bis 88€ er hat mir absicht sicherlich ein dualcore mit nur 512mb ram. das ist schon seit ewigkeiten veraltet.
 
Oder man nimmt ein Moto E für schlappe 89€ bei Mediamarkt oder Saturn. Das ist für den Preis unschlagbar gut.
 
Ohne das Video gesehen zu haben (kein Flash), allein schon die Aussage macht das ganze Review doch überflüssig: "Wenn man es ansonsten gewohnt ist, mit wesentlich besseren Geräten zu hantieren, birgt die untere Leistungsklasse doch einige Überraschungen. "

Wenn ich jahrelang einen Premiumklassewagen fahre, brauche ich einen Twingo gar nicht erst zu testen ohne zu wissen, dass er nicht die Leistung und den Komfort des vorherigen Autos bringen wird. Wozu dann also so ein sinnloser und subjektiver Test?
 
dann scheint mein doogee 60€ phone eine echte ausnahme zu sein. gut zu wissen das die chinesen es besser können als die france männer^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!