Drohnen zum Schutz von Elefanten

Drohne, Drohnen, Naturschutz, Elefanten Drohne, Drohnen, Naturschutz, Elefanten
Drohnen sirren über einer Elefantenherde im Tarangire-Nationalpark in Tansania. Das an Bienensummen erinnernde Geräusch soll die Tiere von Menschengebieten wegleiten und vor Gefahren schützen.

Schutz vor Wilderern

Die moderne Technik ist der neueste Ansatz, um die bedrohten Säugetiere vor Wilderern zu schützen. Laut den Wissenschaftlern waren die ersten Versuche mit dem Fluggerät als Hüter erfolgreich: "Bis jetzt scheinen sie gut zu reagieren, in allen Versuchen weichen sie den Drohnen recht schnell aus, egal ob sie in den Feldern sind oder nicht, das ist ziemlich positiv. Aber wir müssen noch viel mehr Daten sammeln, um die Statistiken sicher auswerten zu können," so Nadia De Souza, wissenschaftliche Mitarbeiterin von Biodiversity and Wildlife Solutions.

Laut dem Biologen David Olsen ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich die intelligenten Tiere an den Bienensound gewöhnen. Deshalb trainiert der Ranger Drohnen mit kleinen Chilisäckchen fliegen zu lassen - eine effiziente Elefantenabschreckung.

Chili-Pulver als Warnung

"Elefanten sind schlau genug, um zu wissen, dass nachts, wenn sie sich in den Feldern von Wassermelonen und Mais ernähren, keine Bienen herumschwirren. Sie werden sich relativ schnell daran gewöhnen. Deshalb machen wir Versuche mit sehr leichten Säckchen mit Chili-Pulver, um sie zu warnen", so Olson.

Laut dem Biologen sind Drohnen eine vielversprechende Option, um Elefanten zu schützen: Ihre Wartungskosten sind gering und sie überstehen harte Abstürze in der Wildnis.

Drohnen zum Schutz von ElefantenDrohnen zum Schutz von ElefantenDrohnen zum Schutz von ElefantenDrohnen zum Schutz von ElefantenDrohnen zum Schutz von ElefantenDrohnen zum Schutz von Elefanten

Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!