Die Apple Watch - endlich mal anfassen

Apple, smartwatch, Wearables, Armbanduhr, Apple Watch, Apple Store Apple, smartwatch, Wearables, Armbanduhr, Apple Watch, Apple Store
Ohne die für den Start eines neuen Apple-Produkts üblichen langen Schlangen von Kaufinteressenten hat der Vertrieb der Apple Watch begonnen. Vor dem Apple Store in Berlin stellten sich nur rund 30 Kunden an.

Apple WatchApple WatchApple WatchApple WatchApple WatchApple Watch
Apple WatchApple WatchApple WatchApple WatchApple WatchApple Watch

Dieses Video empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso sollte es zum Anfassen Schlangen geben? Das gab's nur bei Kaufstart.
 
Der Andrang war übrigens weltweit eher bescheiden und die Reaktionen durchaus durchwachsen, wenn man den Tech-Seiten glauben schenken mag. In meinen Augen kein Wunder, bei einem Second Screen-Gerät, das fast so viel kostet, wie das Telefon selbst und ohne selbiges nicht nutzbar ist.

Ich bin mir sicher, Apple wird verkaufen. Den Durchbruch für DIE SmartWatch werden sie mit diesem Ding aber bestimmt nicht hinbekommen.
 
@HeadCrash: Ich denke auch, dass sehr viele Kunden in dem Teil, zurecht, keinen Zusatznutzen sehen. Im Endeffekt schau ich dann auf das Teil anstatt, dass ich auf das größere Display in der Hosentasche schaue.

Ein paar Fanboys werdens natürlich kaufen, keine Frage. Aber es würde mich schon sehr wundern wenn die Teile (sei es jetzt von Apple oder Android) jemals der große Renner werden.
 
@HeadCrash: Spielt keine Rolle, die Geräte waren innerhalb 6 Stunden ausverkauft, neue gibt's erst wieder im Juni. Ich schätze mal, das erste Kontingent wird sicher über 1 Mio. gewesen sein - somit ist sie so oder so die aktuell erfolgreichste Smartwatch.
 
@gutenmorgen1: 4 Minuten nach Start bestellt und bekomm es erst in Mai :( es ging echt schnell...
 
@Flanigen0: Selbst schuld.
 
@Lex23: warum?
 
@Flanigen0: nur manche Versionen waren ab 24.4. erhältlich. D.h. Du warst nicht "zu spät", sondern Deine Version hat nunmal 4-6 Wo Lieferzeit. Ging mir mit Apple Watch und Gliederarmband auch so, 5 Min nach Start.
 
@Thunderbyte: neee ich hab die Sport Edition geholt die war verfügbar, aber leider auch sehr schnell nicht mehr :D
 
@gutenmorgen1: Das mag sein, auch wenn wir bei der Zahl der Uhren mal nicht spekulieren sollten. Ich glaube, dass Apple sehr genau weiß, was sie da für ein riskantes Ding spielen. Das sieht man auch daran, wie sie die Watch in den Shops präsentiert haben und in welchen "Kaufhäusern" sie die Watch angeboten haben.

Von Erfolg spreche ich da nur in Bezug auf Apples Vermarktungskonzept, das offenbar funktioniert. Funktional gesehen ist die Watch - bei aller Liebe - kein Erfolg. Das bestätigt nahezu jeder Testbericht, der sich objektiv mit dem Ding beschäftigt. Sie ist mit Sicherheit kein schlechtes Stück Hardware, aber DIE Innovation, wie sie Apple nach außen hin gerne anpreist, ist sie leider nicht.

Und es würde mich nicht wundern, wenn Apple mit einer hohen Zahl an Rückläufern zu kämpfen hätte, wenn den meisten, die das Ding etwas intensiver benutzen, mittem am Tag der Akku ausgeht.
 
@HeadCrash: auf golem gibt es eine Zusammenfassung der bisherigen Tests und diese scheinen durchaus positiv zu sein. Es gibt schon das ein oder andere was kritisiert wird, insbesondere die Akkulaufzeit scheint allerdings nicht so schlecht zu sein wie die anfänglichen Spekulationen ausgesehen haben. Die Resonanz ist allerdings schon sehr groß was man auch in der Presse verfolgen kann. Ob es jetzt der Standard für smartwatch wird muss sich zeigen.
 
@Balu2004: Ich fand die Tests, die ich gelesen habe, eher durchwachsen. Und wenn bei mittelmäßiger Nutzung am frühen Abend noch 7% Akku übrig sind, ist das alles andere als gut.

Warten wir mal die Verkaufszahlen und vor allem auch die daraus resultierenden Meinungen der Nutzer ab. Die Apple Watch hat jedenfalls bis auf SEHR wenige Ausnahmen nichts, was eine andere Smart Watch nicht auch bieten würde. Nur ist sie eben von Apple ;-) Die könnten wahrscheinlich auch ein leeres Gehäuse mit einem aufgemalten Ziffernblatt millionenfach verkaufen :D
 
Ich empfinde irgendwie Mitleid mit den Konsumenten und bin gespannt wie viele das Teil bei Mcfit umhaben.
 
@merovinger: du empfindest mitleid weil man das kauft was man will? Komische eEnstellung...kaufst du also nur dinge die deine Freunde cool finden und nicht was du magst?
 
@Flanigen0: Das würde wohl eher auf die käufer zutreffen. Und ja, natürlich kauft man sich sachen die nach außen hin wirken. Nur bei einer Uhr die weder sexy noch technisch der Überflieger ist hört das Verstädnis bei mir auf. Und nein es liegt nicht am Preis.
 
@merovinger: bist du einer von denen die auch meinen, dass ein Iphone total zurückgebliebend ist weil es nicht 8 Kerne wie ein Android hat?
 
@Flanigen0: Das iPhone ist ein gutes Produkt, da gibt es nichts dran zu rütteln. Die Apple Watch hingegen bietet keinen wirklichen Mehrwert. Das Display ist zu klein, um darauf bequem längere Nachrichten zu lesen und die Navigation eher umständlich.

Ein weitere Punkt ist das Beantworten der Nachrichten. Es wird zwar jetzt als super toll verkauft, die eingehenden Nachrichten sofort am Handgelenk angezeigt zu bekommen, aber das Beantworten dieser gestaltet sich dann schon wieder umständlich. Die meisten Leute werden wohl nicht, wenn sie nicht gerade ganz allein sind, die Antworten der Uhr diktieren - entweder weil es ihnen zu blöd erscheint oder weil sie nicht wollen, dass das Umfeld etwas davon mitbekommt (man lässt ja auch nicht fremde Leute mitlesen). Letztendlich werden die Leute also doch immer wieder zu ihren iPhones greifen und die Uhr ist eigentlich nur ein überteuertes Mäusekino mit viel Blinkiblinki.

Das einzige Argument, welches ich als Pluspunkt gelten lassen würde, wäre "Apple Pay".. aber naja, hierzulande eher nicht...
 
@doubledown: mich interessieren am meisten die Sportfunktionen, Fitbit, Jawbone und co schneiden leider alle nicht so toll ab. Wobei ich echt lange das Up 3 holen wollte bis die Produktionsprobleme begonnen haben. Ich probiers halt aus, im schlimmsten Fall verkauf ich es, oder nutze mein Rückgaberecht. Mal schauen.
 
@Flanigen0: Ich besitze ein Iphone 6+ und mein ganzer Haushalt ist mit Apple Geräten ausgestattet. Trotzdem danke fürs Gespräch.
 
@merovinger: ändert nichts an der Tatsache, dass du anscheinend Menschen bemitleidest die ihren eigenen Kopf haben. Ich bemitleide auch keinen die etwas tragen oder kaufen was ich niemals würde. Jeder hat seinen eigenen geschmack, aber es war schon immer einfacher mit dem Finger zu zeigen und zu lachen anstatt zu akzeptieren. Trotzdem danke fürs Gespräch.
 
@Flanigen0: Millionen Menschen haben Ihren eigenen Kopf, beim kauf einer Apple Watch? Ultra Individuell würde ich sagen.
 
@merovinger: wenn du das jetzt so drehst kannst du dich gleich mitzählen :D weil zum Beisbiel die Schuhe die du anhast waren sicherlich auch "ultra" Individuell von dir. Die wurden sicherlich nicht Millionen mal produziert und die trägt auch kein anderer auf der Welt.
Na gut du verstehst eh nicht was mit allem gemeint ist, hab weiterhin Mitleid während andere ihr Leben leben :) . Mich interessiert nicht was du oder andere kaufen, es ist deine/deren sache, wenn du/die damit happy sind...wen interessierts? Es ist eine sache ein Produkt nicht zu mögen, aber andere bemitleiden weil sie sich entschieden haben es zu mögen ist ziemlich "komisch" .
 
@Flanigen0: Dann bin ich halt gern komisch, ich gehe jedenfals nicht damit hausieren das ich eine bestellung für Dsquared2 High Tops aufgegeben habe und eine verdammte ewigkeit drauf warten muss. aber naja, von mir aus kann sich jeder so ein halbfertiges Teil umschnallen.
 
@merovinger: Oh, Mitleid? Inwiefern beeinträchtigt denn die Apple Watch ihre Käufer in der Gestaltung ihres Lebens, dass man schon Mitleid haben muss? Habe übrigens eine bestellt.
 
@Zaebba: Rechne mal aus, wie viele Kisten Bier man davon hätte kaufen können - bei dem schönen Wetter eine feine Sache. Ich finde schon, dass es eine Einschränkung ist, wenn das Geld stattdessen für dieses Teil verbraten wurde.
 
@DON666: naja wenn du fuer das Geld Alkohol kaufst hast du echt ein Problem^^
 
@Flanigen0: Nö. Hatte aber schon vermutet, dass die Political-Correctness-Saubermänner-Langweiler-Fraktion sich bei solch Aussage nicht lange Zeit lassen würde mit einer Rückmeldung. ^^

Ich besitze sogar eine Tastatur mit Umlauten: öäüßÄÖÜ
 
@DON666: echt du hast eine Tastatur mit Umlauten? :O

Wenn ich vom Handy aus schreibe, dann mach ich das halt so da bin ivh eben ein Rebell
 
@Flanigen0: Jau, die gönn ich mir sogar am Smartphone, da bin ich ultrakonservativ. ^^
 
@Zaebba: ISt auch dein gutes Recht und ich will dir die Uhr auch nicht absprechen. Ich frage mich nur WARUM man sich so etwas kauft und davon nicht besser in den Urlaub fliegt oder sich neue Möbel leistet etc. Die Uhr macht nichts besser oder einfacher oder schöner, sie ist einfach nur da. Aber wie schon gesagt, bei dem Teil hört meine empathie auf, kanns nicht nachvollziehen.
 
@merovinger: man kauft sich das auch nicht wenn man sich das nicht leisten kann...
 
@Flanigen0: Es geht ja nicht nur ums leisten Können, sondern auch ums Wollen :) Mal abgesehen davon, dass ich kein iPhone besitze und damit die Uhr wertlos wäre, würde ich persönlich sie mir gar nicht kaufen wollen, obwohl ich sie mir problemlos leisten könnte. Naja, klammern wir mal die Apple Watch Edition aus, denn da müsste ich schon VIEL mehr auf der hohen Kante haben, bevor ich das Geld für ein solches Spielzeug ausgeben würde. Vor allem würde ich dann eher eine echte Uhr kaufen, die von Handwerkskunst zeugt, zeitlos ist und vermutlich den Rest meines Lebens funktioniert.
 
@Flanigen0: LoL wieviel der Konsumenten stürzen sich deswegn in Unkosten? Mir geht es auch nicht ums Geld, sondern um das Gerät ansich.
 
@merovinger: Du kannst es nicht nachvollziehen? Kannst du auch nicht nachvollziehen, wenn sich jemand eine andere Automarke als Dacia zulegt? Kannst du auch nicht nachvollziehen wenn jemand Schmuck trägt? Handeln in deinem Umfeld immer alle 100% rational?
 
@gutenmorgen1: Wenn sich jemand ein Dacia kauft, dann kauft er sich wohl in erster Linie ein Auto das seine Grundbedürfnisse der Mobilität befriedigt, wenn sich jemand eine BMW kauft dann aus Prestige und Komfortgründen. Und warum trägt man Schmuck? Wegen der Balz ritaule. Rational ist mein iphone 6+ auch nicht, bietet mir dafür aber einen Umfang den andere Geräte wiederum nicht bieten, was bietet einem die Apple Watch?
 
@merovinger: Je nachdem was man glaubt, was sie einem bietet. Ein BMW ist nicht für jeden Prestige, Schmuch trägt nicht jeder für die Balz...
Für den einen wird sie Prestige sein, für den anderen ein Modeaccessoire und für wieder jemand anderen schlicht schön und praktisch.
 
@gutenmorgen1: jaja und Bild zeitung liest auch niemand und mäcces ...ach lassen wir das.
 
@merovinger: "Ich frage mich nur WARUM man sich so etwas kauft und davon nicht besser in den Urlaub fliegt oder sich neue Möbel leistet etc."

Du tust ja gerade so, als sei eine Apple Watch grundsätzlich unerschwinglich und wäre nur mit Kreditaufnahme zu finanzieren. Meine Güte... Für die etwa 400,- / 450,- €, was z.B. die AW-Sport Edition kostet, bekommt man ja mitunter nicht mal einen ordentlichen Küchenschrank! Außer vielleicht bei den Möbel-Piraten oder bei Rudi's Reste-Rampe! ;)
Ich wette sogar, dass die meisten Leute, welche sich Apples Smartwatch kaufen, locker noch zusätzlich in den Urlaub fahren bzw. fliegen können und auch kaum auf Apfelsinenkisten sitzen müssen, weil sie sich sonst nichts weiter leisten können. :)
 
Da fasse ich lieber die Möpse meiner Freundin an und dafür muss ich auch nicht Schlage stehen! Und Knöpfe sind auch dran, Klotzig sind sie auch nicht und anschmiegen tuen sie sich auch. Und in der Tasche wühlen muss ich danach auch nicht! Wischen und drücken kann ich auch und zoomen geht automatisch!
 
@Hans Meiser: + wäre ja auch blöd wenn du zum Anfassen Schlange stehst :))
 
@cobann: Ach, offene Beziehung und so...
 
Immerhin standen welche an :) Ich war heute in der Stadt und sämtliche Handyläden an denen ich vorbeigelaufen bin, waren leer :) Keiner stand am Samsung S6 Gerät und hat rumgefummelt oder sonst irgendwelche schlangen :)
 
Wieso wird eigentlich so ein Gewese um diese dämlich Apple Watch gemacht... weil es sowas vorher noch nicht gab, ach warte mal... gab es schon, nur gibt es von den anderen Firmen keine Jünger. Mein Gott wie unterbelichtet ist diese Generation von Menschen nur geworden.
 
So wie die Frau sich bei 1:08 verhält, sollte sie sich mal lieber untersuchern lassen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!