Der Sound im Vergleich: HTC One M9 im Praxistest

Htc, Musik, HTC One M9, Sound, Sound-Test Htc, Musik, HTC One M9, Sound, Sound-Test
Der Smartphone-Hersteller HTC will bei seinen Spitzenmodellen stets auch mit dem Versprechen punkten, dass diese bei der Audiowiedergabe mit einem vergleichsweise guten Sound aufwarten können. Unser Kollege Lutz Herkner hatte bereits die Gelegenheit, dies zu testen und ließ das neue HTC One M9 gegen zwei andere Modelle mit vergleichbarer Technologie antreten.

Wunder darf man natürlich nicht erwarten - einen wirklich guten Klang geben die Mini-Lautsprecher, die sich in einem Smartphone verbauen lassen, natürlich nicht her. Trotzdem lassen sich durchaus Unterschiede in der Qualität heraushören. Wer raten mag, kann dies zu Beginn des Videos gern tun. Die Auflösung, welches Gerät hinter welchem Klang steckt, folgt etwa zur Hälfte des Videos.

HTC One M9HTC One M9HTC One M9HTC One M9HTC One M9HTC One M9

Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
muss zugeben "b" getippt zu haben.
 
Solche Vergleiche über ein Video sind immer etwas schwierig und nie so ganz representativ, denn so eine Mikrofonaufnahme ist schon was anderes als ein Live-Vergleich.
Deutliche Unterschiede sind trotzdem auszumachen!

M8 und M9 sind erwartungsgemäß sehr dicht bei einander.
Das M9 hat, im Vergleich zum M8 etwas mehr Volumen im Bass, verliert aber etwas bei Höhen.

Das Z3 ist "blecherner", etwas wenig Bass.
Über das gesamt Frequenzspektrum betracht erscheint es mir, in sich(!), aber etwas konsistenter als die HTC.
Es bricht in den Höhen weniger aus seinem Gesamtklangbild aus als die HTC.

Auch wenn ich bekennder Sony Fan bin muß ich den Vorsprung hier HTC geben.
Mehr Bass, weniger "blechern", ist schlicht besser.

Bedenkt man aber wieviel weniger Klangraum dem Z3, auf Grund seiner Bauform, zur Verfügung steht und vorallem dass die IP68-Zertifizierung eine Abdichtung der Lautsprecher erfordert, ist das Ergebnis des Z3 doch recht beeindruckend!?
Es kommt dafür doch erstaunlich nah ran an die HTC.

Insgesamt, wie der Artikel richtig sagt, sind es in allen Fällen nur Mini-Lautsprecher, die allesamt nur Begrenztes hergeben!
Deshalb stört es mich auch nicht, dass mein Z2 dagegen nochmal etwas abfällt. ;-)
Besonders deshalb nicht, weil ich nicht zu denen gehöre die andere damit in der Öffentlichkeit belästigen müssen! ;-)
Für mich ist wichtiger was über die Klinkenbuchse kommt als über die Lautsprecher.
Und da hat dann Sony, z.B. mit "Digital NC", "Hi-Res Audio" und "DSEE HX", wieder die Nase vorn.

Aber auch wenn, wie ich zu Beginn sagte, derartige Vergleiche schwierig sind, so würde ich doch gern auch andere Geräte mal in solchen sehen!
HTC und Sony sind nicht mehr die Einzigen mit Stereo-Frontlautsprechern.
Mich würde da besonders interessieren wie sich das Moto X dagegen schlägt!?
 
@OPKosh: Ich verstehe nicht warum da muss geklickt wird. Du hast ja recht. Der letzte passt mag Stuttgart sein! Aber sonst finde ich den Kommentar auf den Punkt. Selbst für einen "Sonyfanboy"
 
@Beenthere:
Du kannst hier versuchen so neutral und objektiv zu sein wie du willst, ein Minus kriegst hier immer! ;-)
 
@OPKosh: also ich hatte mal das Moto X und das Z3 in der hand und habe die Lautsprecher live mit dem M8 verglichen. Wenn einem die Lautsprecher wichtig sind, kommt allerhöchstens noch Sony an HTC ran. Das Z3 ist zwar auch laut aber gerade im Bassbereich ist das Z3 recht schwach auf der Brust. Es gibt aber auch bei HTC große Untersschiede bei ihren "Boomsound" lautsprechern. Das HTC Desire Eye hat diese ja auch, aber scheinbar kommen da andere Speaker zum Einsatz. Das Desire Eye klingt deutlich schlechter als das M8.
 
@FatEric:
Das es dem Z2 und Z3 an Bass fehlt stimmt. Sagte ich auch.
Wenn man aber eben deren konstruktionsbedingten Handicaps bedenkt, ist das Endergebnis aber doch beachtlich.
Aber Du bringst einen interessanten Punkt!
Die anderen "BoomSound-HTC's hab ich glatt vergessen!
Ein vollständiger Test dieser Art wäre echt mal interessant!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!