Coolpad: Schicke Androiden mit starken Features ab 129 €

Smartphone, Android, Lutz Herkner, Coolpad, Porto S, Torino S Smartphone, Android, Lutz Herkner, Coolpad, Porto S, Torino S
Immer mehr kleine Hersteller von Android-Smartphones aus China versuchen, auch in Europa Fuß zu fassen. Mit von der Partie ist nun auch eine Firma namens Coolpad, die wie viele andere mit Mittelklasse-Geräten zu relativ geringen Preisen ihr Glück versuchen will. Zwei Modelle wurden jetzt offiziell vorgestellt, ein drittes ist in der Pipeline und konnte von unserem Kollege Lutz Herkner ebenfalls schon angesehen werden.

Erst einmal kommen die Geräte Porto S und Torino S in den Handel. Diese sollen auf potenzielle Interessenten einen möglichst guten ersten Eindruck machen - denn das ist schon der erste Punkt, der über Kauf oder Ablehnung entscheidet. Entsprechend gab sich der Hersteller Mühe mit dem Design. Hinzu kommt, dass man in dem niedrigen Preisbereich mit Features punkten will, die sonst eher bei teureren Geräten zu finden sind - dazu gehören abgerundete Displays, Fingerabdruck-Scanner und LTE-Datenfunk. Die beiden ersten Modelle sollen 129 und 199 Euro kosten.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!