Asus: Neues ZenBook mit SSD & HDD als sehr kompaktes Arbeitstier

Windows 10, Notebook, Asus, Computex, Computex 2016, Zenbook UX310 Windows 10, Notebook, Asus, Computex, Computex 2016, Zenbook UX310
Auf der Elektronikmesse Computex zeigt der Computerhersteller Asus auch durchaus interessante Aktualisierungen seines Standard-Lineups. Dazu gehört unter anderem das ZenBook UX 310. Mit diesem bekommt der Kunde ein solides Arbeitsgerät, das Trotz seiner Kompaktheit mit viel Speicherplatz aufwarten kann.

Das liegt daran, dass Asus das Gerät etwas dicker konzipierte und so Platz zum Einbau einer Festplatte lässt. So ist es möglich, den Rechner mit einer schnellen SSD sowie einer zusätzlichen Festplatte zu bekommen, wodurch man inzwischen schnell bei einer Kapazität im Terabyte-Bereich ankommt. Das findet man in dieser Geräteklasse dann doch eher selten.

ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310
ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310ASUS Zenbook UX310

Das Notebook kommt in einem 13,3-Zoll-Format daher und ist wahlweise mit FullHD- oder QHD-Panel zu haben. Für hungrige Anwendungen lassen sich auch bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher in dem System verbauen. Hier geht Asus natürlich auch in Sachen Prozessor mit: Zu haben ist das ZenBook mit diversen Core-Prozessoren der Skylake-Generation von Intel. Verpackt ist die ganze Technik in ein sehr stabiles Aluminium-Gehäuse. Das Gewicht des Notebooks schlägt dabei mit unter anderthalb Kilo zu Buche.

Aus Versehen ausschalten

Ein negativer Punkt, der uns am Vorfürmodell auffiel, ist die direkte Reaktion der Power-Taste. Da diese zum normalen Tastatur-Layout gehört, kommt man beim Tippen dann doch schon gelegentlich an den Button, woraufhin das System sofort in den Ruhezustand geht. Hier wäre es wünschenswert, dass Asus bis zum Verkaufsstart noch einmal nachbessert und zumindest eine Schutzabfrage einbaut.

Asus hat noch keine Informationen dazu bekannt geben, wann das Gerät im Handel verfügbar sein wird. Auch zum Preis wird es erst offizielle Angaben geben, wenn dieser Termin dann weitgehend feststeht, da der Hersteller bis dahin natürlich den Markt im Blick behält und im Zweifelsfall noch kurzfristig reagieren will.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja das mit dem Power Button lässt sich bestimmt in Windows einstellen. Das sollte doch kein Problem sein.
 
Ist das das Teil, das wie Mac Book 2015 nur einen USB-C-Anschluß hat?
 
@Chris Sedlmair: Letztes Jahr hatten die ZENBOOKs noch 3 normale USB Anschlüsse. Und genauso sieht es auch noch oben auf den Bildern aus. Außerdem sehe ich auf den Bildern oben auch noch einen normalen (runden) Stromanschluss, wie beim 2015er Modell.
 
Mich würde interessieren wie der Lüfter verbaut ist. Hat es einen ? Gut schlecht ?
Neben dem 310 gibt es noch das 510, da habe ich Lüftungsschlitze auf der Unterseite gesehen und frage mich nun wie ratsam das ist ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!