Anonabox: Mini-Router leitet Traffic über Tor

Sicherheit, Kickstarter, Router, Tor, Anonybos Sicherheit, Kickstarter, Router, Tor, Anonybos
Die aktuell über Kickstarter finanzierte Anonabox soll im heimischen Netzwerk als Router eingesetzt werden können, der den gesamten Traffic automatisch über das Tor-Netzwerk leitet. Das soll allen Nutzern maximale Sicherheit vor Tracking und Überwachung bieten. Dieses Versprechen ist aber trügerisch, denn wenn unerfahrene Nutzer ebenso im Web unterwegs sind, wie sonst auch, nützt auch die Anonymisierung nichts. Das alltägliche Login bei Facebook allein genügt schon, um den gesamten Schutz zunichte zu machen.
Verwandt
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn Facebook und co. den Schutz sofort wieder aushebelt, für was brauche ich dann dieses Teil??? Wieder so was unützes was Geld kostet und etwas verspricht was es nicht halten kann!Meine Meinung.....
 
@Schnulli24: das sind nicht die regeln von der kleinen box da oben sondern die grundregeln beim nutzen eines tor netzes --- es ist eben nur so lange anonym, so lange der nutzer auch weiss, was er tut...wenn man keine ahnung davon hat, sollte man die finger davon lassen...die box hält daher genau das, was sie verspricht...meine meinung...wenn du maskiert durch die welt läufst, solltest du eben nicht jedem menschen auf die nase binden, wer du bist -- dann bist du nicht mehr wirklich "maskiert" ...u know? ;)
 
@slashi: Das Tor ist ja auch eher fürs Normale Surfen da. Wenn ich mich wo einlogge mit User Daten sollte man sowieso eine Direkte Verbindung nutzen und nicht etwas das über einen Server läuft den Prinzipel jeder aufmachen kann und die Daten abfangen kann.
 
@deischatten: Ich weiß jetzt nicht was Du mit "normales Surfen" meinst... harmloses Surfen auf, was weiß ich, Seiten mit Kochrezepten, Katzenfotos sowie Ebay, YouTube etc ist in aller Regel nicht so kritisch dass man sich hinter einer Anonymisierung verstecken müsste; und für Raubmordkopierschänder dürfte nach allem was man so hört nicht mehr allzu sicher sein und vor allem keinen ausreichenden Datendurchsatz (bei letzterem bin ich nicht auf dem neuesten Stand) bieten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!