Acer Revo Build getestet: Mini-PC mit Baukastenprinzip

Windows 10, Acer, mini-pc, mini-rechner, Zenchilli, Zenchillis Hardware Reviews, Acer Revo One, Acer Revo Build, Acer Revo Windows 10, Acer, mini-pc, mini-rechner, Zenchilli, Zenchillis Hardware Reviews, Acer Revo One, Acer Revo Build, Acer Revo
Acer bringt mit dem Revo Build einen interessanten und äußerst kompakten PC im Kleinstformat auf den Markt, der sich zudem nach dem Baukastenprinzip mit verschiedenen Modulen erweitern lässt. Primär soll das System in Wohnzimmern und am Arbeitsplatz zum Einsatz kommen, unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews hat sich den Mini-PC ein wenig genauer angesehen. Außerdem verrät er, ob dieser auch für Gamer interessant ist.

Kompakter PC

Die Basiseinheit des Acer Revo Build ist mit 135 × 135 × 53 mm sehr kompakt. Dennoch verbirgt sich unter der Haube ein vollwertiger PC mit Windows 10 Home 64-Bit als Betriebssystem. Das Testmodell beherbergt einen Intel Pentium N3700 dessen vier Kerne mit jeweils 1,6 GHz getaktet sind. Der RAM und der verfügbare Speicherplatz sind mit 2 GB bzw. 32 GB (eMMC) recht knapp bemessen, lassen sich jedoch problemlos erweitern.

Weiterhin unterstützt der Mini-PC Bluetooth und den WLAN-Standard 802.11ac, als Anschlüsse sind sowohl HDMI als auch DisplayPort, 3x USB 3.0, Gigabit-LAN sowie ein Kopfhörereingang vorhanden. Zudem besitzt der PC einen Kartenleser.

Acer Revo BuildAcer Revo BuildAcer Revo BuildAcer Revo BuildAcer Revo BuildAcer Revo Build

Mit Erweiterungsmodulen

Größte Besonderheit des Acer Revo Build ist sein innovatives Erweiterungssystem. Über ein magnetisches Stecksystem können verschiedene Module hinzugefügt werden - sogar im laufenden Betrieb. Beispielsweise vergrößert das HDD-Erweiterungsmodul den PC um eine ein Terabyte große Festplatte, welche sich zudem wie eine gewöhnliche externe Festplatte an anderen PCs nutzen lässt. Das Wireless-Powerbank-Modul macht aus dem System eine kabellose Ladestation für Smartphones. Durch den verbauten 11.600 mAh starken Akku ist das Modul auch als mobile Powerbank einsetzbar.

Weiter bietet Acer ein Audiomodul mit jeweils zwei Mikrofonen und Lautsprechern an. Letztere konnten im Test leider nicht wirklich überzeugen, dank der Mikrofone lässt sich der PC aber beispielsweise über den Sprachassistenten Cortana recht gut mittels Sprachbefehlen steuern.

Zwar reicht die Performance des Revo Build problemlos zum Arbeiten mit Windows aus, für Spiele ist das System jedoch nicht geeignet. Im Test liefen weder Minecraft noch Counter-Strike GO flüssig, wodurch sich dann auch der Test aufwändigerer Titel erübrigt.

Mehr von Zenchillis Hardware Reviews: Zenchillis Hardware Reviews auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!