AMD Ryzen 7 & Nvidia GTX 1080 Ti: Neues Traumpaar am PC-Himmel

Pc, Nvidia, Amd, Alexander Böhm, Ryzen 7, GTX 1080 Ti Pc, Nvidia, Amd, Alexander Böhm, Ryzen 7, GTX 1080 Ti
Hohe Leistungen lassen sich bei PCs keineswegs nur erreichen, wenn man möglichst viel Geld investiert. Das zeigt sich jetzt an einer Kombination, bei der beide beteiligten Hersteller ziemlich viel richtig gemacht haben: Sowohl AMD als auch Nvidia.

Unser Kollege Alexander Böhm sieht in den neuen Ryzen 7-Prozessoren in Verbindung mit der GTX 1080 Ti das neue Traumpaar am Horizont aufziehen. Hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses kann hier aktuell schlicht nicht gemeckert werden. AMD hat zwar lange gebraucht, kann mit seiner neuesten CPU-Entwicklung, die insbesondere im Vergleich zum großen Konkurrenten Intel extrem günstig ist, ordentlich abräumen. Und auch Nvidia hielt sich nicht zurück, das eigene Spitzenprodukt schlicht aus dem Rennen zu nehmen und mit der Ti ein hervorragendes Produkt auf den Markt zu werfen.

Mehr von Alexander: Auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also mich freut es für AMD, auch wenn ich noch ein I7 habe.
 
@JoIchauch: Same. i5 danach Ryzen
 
"Hohe Leistungen lassen sich bei PCs keineswegs nur erreichen, wenn man möglichst viel Geld investiert." ????

So ne GTX 1080 Ti kostet doch 800€?
 
@Paradise: Jap. Und eine Titan X 1300€. Dazu ne im Artikel erwähnte CPU von Intel, und du liegst gern mal 800-900? drüber, ohne viel mehr Leistung zu haben. Das viel Leistung immer noch etwas teurer ist als der Durchschnitts-Gamer-PC, wo man dann aber eben nicht alles und in kürze kommendes auf "Ultra Details" etc spielen kann (Auf einem 34-Zoll-Asus-Gaming mit mehr als Full-HD), ist dann vertretbar - finde ich.
 
@bakerking: Niemand kauft mehr ne Titan X..
 
@GlockMane: Sag ich auch nicht - ich wollte nur aufzeigen, dass die im Artikel beschriebene Hardware schon günstig ist - im Vergleich zur davor "besten" Hardware :) (bei gleicher oder gar besserer Leistung, und das Zeug ist nicht mal alt). Im übrigen habe ich erst vor 2 Monaten eine Titan X verbaut. Aber demjenigen tut/tat das nicht weh. Und die Verpackung dient schon etwas als Statussymbol.^^ Ich zock nur Bundesligamanager. :)
 
@bakerking:
Keiner kauft sich jetzt noch ne Titan X, da diese nicht wirklich viel schneller ist als die 1080Ti, oft sogar langsamer. Wer sich so einen PC kauft, der wird nicht über 900 Euro jammern. Wenn er jammern würde, würde er was viel preiswerteres nehmen. Auch mit ner 1070 kann man noch wunderbar bei 4K spielen, aber eben nicht ganz so schnell. Im Grunde ist die 1080Ti nämlich auch noch zu langsam für 4K.
 
wird sich wahrscheinlich zur computex mit den neuen vega karten noch mal ändern
 
Wüsste gern mal wie eine alte R9 390X und eine Ryzen 7 1800X im Verbund ist.. AMD zu AMD, hab die noch und bin schon dabei mir ein neuen PC zusammenzustellen. hab momentan noch i7 4790K+R9 390X, deswegen
 
@awwwp1987: habe genau die Kombination. Allerdings könnte ich noch kein Spiel testen, da ich noch den Lüfter vom 1090T verwende, da ich von Cryorig immernoch nicht das Am4 Upgrade-Kit erhalten habe.?
 
@SvenScherner: "@awwwp1987: habe genau die Kombination. Allerdings könnte ich noch kein Spiel testen, da ich noch den Lüfter vom 1090T verwende, da ich von Cryorig immernoch nicht das Am4 Upgrade-Kit erhalten habe.?"

Inwieweit funktioniert denn der Lüfter vom 1090T nicht? würde mich mal interessieren, auch warum man dann kein Spiel testen kann? Die CPU hat 125W TDP und der Ryzen 95W Tdp, was soll da nicht gehen? Ich verwende derzeit einen schon fast sinnflutlich alten Arctic cooling Freezer x64 Pro PWM https://www.arctic.ac/eu_en/freezer-64-pro.html Das Teil ist völlig ausreichend, ich komme nicht über 75°C damit eher sind es um die 70 Grad. (CPUz Stresstest) (Spiele liegen 20°c drunter)
Der 1090T hat doch sicher einen Kühler mit heatpipes, ähnlich dem Wraith-Kühler oder? Der alte ist zwar bei Vollast sicher laut aber von der Temperatur her sollte der das locker schaffen. Ich habe mir jetzt die AM4 Kits beim Assetek Ebaystore bestellt, für meine Cosair H70 und die NZXT X60 gibts ja ehh nichts mehr über den Hersteller.
 
@X2-3800: Die Lautstärke ist nicht auszuhalten. Und das ganze Gehäuse vibriert und fällt fast um. Habe an meinem R1 Uotimate 2x Delta Lüfter mit 2,5A und 3500U/min und die sind dagegen Flüster leise. Zudem ist die Temperatur mit dem 1090T Lüfter auf über 80°C
 
Wie siehts beim Ryzen eigentlich mit Win8.1 Support aus?
 
@Paradise: Sollte er haben wäre schlecht wenn nicht.
 
@timeghost2012: Kaby Lake wird in 8.1 auch nicht unterstützt.
 
@Paradise: AMD bietet mW Treiber an. Auch für W7 und Windows Updates gibt´s auch. Weiß nicht mehr wo, aber ich habe es definitiv gelesen. Glaube CB
 
@EffEll: mW, bist du mittlerweile schreibfaul geworden?
 
@awwwp1987: mW, mMn, imo, usw, etc, pp. Es gibt Sachen, die habe ich noch nie ausgeschrieben, da ohnehin jeder weiß, was gemeint ist.
 
@Paradise: Viel Interesse hat Microsoft da nicht mehr, da auch bei der CPU das Windows Update blockiert wird. Microsoft will hier unbedingt Windows 10 an den Mann/die Frau bringen. Wie gut oder schlecht jetzt der Ryzen mit Windows 8.1 läuft, weiß ich nicht.

---

Sehe gerade, dass der Ryzen wohl noch nicht betroffen ist. Die Liste enthält momentan nur den Bristol Ridge (A12-xxxx) von AMD. Aber letztendlich steht da:

AMD seventh (7th)-generation ("Bristol Ridge") processor or a later generation

Also könnte der Ryzen durchaus unter diese Richtlinie fallen. Mal abwarten. Der Mechanismus dazu wird am nächsten Patchday mit dem Rollup ausgeliefert (die Vorabversion gibt es jetzt schon).
 
Ryzen ist noch nicht optimiert. Viele Spiele sind langsamer auf Ryzen als auf Intel, während andere marginal schneller sind. Da muss erst noch etwas Zeit vergehen, bis man ihn mit Intel vergleichen kann. Ganz zu schweigen von den technischen Problemen von Ryzen.
Ich werde wohl gleich 10 Cores nehmen, wenn ich wieder Upgrade. Vielleicht Skylake-E oder Kabylake-E, oder sogar noch später. Aber danke Ryzen, werden 8-Kerne wohl jetzt Standard, also muss ich wohl in ein paar Jahren aufrüsten. Könnte ich sogar jetzt schon gebrauchen.
 
@Freudian: ja der ryzen 9 kommt "bald" ^^ mit 12 kernen und 24 threads oder den ryzen 9 mit 16 kernen und 32 threads ... ---> 16 kerne ;-) ein traum für videobearbeitung
 
@isedulkt:
Das schöne ist ja, dass solche Programme so viele Cores schon unterstützt.
 
@Freudian: Auf das selbe warte ich auch Canonlake oder sowas 8Core @ 4Ghz und nicht 2,6Ghz pro Kern. 10NM und das für nen Vernünftigen Preis.

Wir können Froh sein das Amd was neues rausgebracht hat, sonst gibts höchstpreise von Intel.
Aber hieß doch das die 10Core und 10 Nm Dez2017 oder erste Quartal 2018 kommen.

Denke warten lohnt sich.

Aber die Software Hersteller müssten mal in die Gänge kommen, was nützt mir 10-12 Core wenn Sony Vegas nur 4 Kerne gebacken kriegt.

Handybrake schön und gut um in anderes Format mal schnell zu rendern,
es kann aber nicht das was Sony Vegas etc.. kann..
 
@Freudian: viele der ersten (schlechten) gaming Tests liefen mit 2133er RAM. Mit schnellerem RAM legt die Ryzen Performance überproportional zu. Derzeitige Grenze: 3200 bei einigen Boards mit ganz bestimmten Riegeln. Pro Euro sind Ryzen auch gut fürs Gaming geeignet. Bios Updates schließen den Gap beim RAM Schritt für Schritt.
 
Mich freut die mitlerweile positive Presse für AMD.
 
@Voodoo_Freak: welche positive presse? bei genauer betrachtung ist ryzen nicht mehr als ein ganz wackeliges kartenhaus...

siehe zb https://www.ht4u.net/reviews/2017/amd_ryzen_7_reloaded_r7_1700_bis_1800x_erneut_im_test/index30.php
 
@Warhead: aha also willst du sagen das es sinnvoller ist Intel für 5% mehr Leistung für das doppelte des Preises von Ryzen zu Kaufen.....okay wenn man keine Ahnung hat dann mag dass wohl sinn ergeben...
 
Was für ein komischer Vergleich.
Wenn testet man 8 Kerner gegen 8 Kerner.
Das der Ryzen günstiger ist bestreitet keiner.
Aber mit einer 7700k vergleichen.
Ich bitte euch.
 
@cenos: Der 7700K ist aber nunmal wegen dem hohen Takt die beste Intel-Spiele-CPU. Klar könnte man auch mit 6-Kerner oder so vergleichen, aber dann sieht es für Intel ganz schlecht aus.
 
@Langi1: Das stimmt nicht. Nur von hören und sagen?
Der 1800X liegt unter dem 6900k in Spielen. Wenn du die Frametimes anschaust siehst du es.
Es gibt auch Spiele oder Programme wo der 1800X führt.
Das ist aber "cherry picking" und overalls sieht es anders aus.
Wenn wir es anstellen wie die Fanboys. Dann bitte auch mit gleichen Takt.
Dann siehts noch düster aus.
Der 7700k ist "optimale CPU" in dem Preisbereich zum Verhältnis der Leistung
 
@cenos: Also ich finde es auch total eintäuschend das AMDs 500€ Cpu im vergleich mit Intels 1300 Euro Cpu 5% weniger Leistung hat....wäre ja nicht so das es eine neue Architektur ist und die meisten Programme,Mobos etc noch nicht optimiert sind aber naja wen interessiert das schon. Und auf jedenfall macht es auch sinn einen 4 Kerner mit hohen Takt gegen einen 8 Kerner mit niedrigem takt zu vergleichen, Ich meine 4 und 8 Kerne sind ja Praktisch und Matematisch das gleiche..../s
 
@cenos: Grundsätzlich hast du Recht, ich denke mal der Test wurde nur gemacht da die beiden genannten CPUs sich im selben Preissegment bewegen, wohingegen die Intel 8 Kerner gut das 3fache kosten.
 
@cenos: Warum das denn? Das einzig sinnvolle Kriterium ist Performance pro Euro. ^^
 
@Chris Sedlmair: Man sollte aber vielleicht die Sachen so vergleichen wie sie aus dem Laden kommen.
Und bei Performance pro Euro müsste man wohl auch die Folgekosten mit einbeziehen.
 
@Paradise: Welche folge Kosten? X99 sind Teurer als AM4 Boards....
 
@LMG356: Strom...
 
@Paradise: Ist bei Intel höher davon abgesehen das jemand der eine 500 bist 1200 Euro Teure Cpu kauft sicher auch genügend Kleingeld für Strom hat.
 
@LMG356: Ich dachte es geht um "Performance pro Euro" und nicht ob sichs jemand leisten kann.
 
@Paradise: ehm dir ist schon klar das eine halb so teure und weniger strom verbrauchende Cpu (Ryzen) weniger Geld kostet als eine Doppelt so teure und mehr strom verbrauchende Cpu (Intel)......autsch tut das weh
 
@LMG356: Wo ging es in Chris Sedlmair Kommentar um ne bestimmte CPU?

Du hast schmerzen? Geh zum Arzt.
 
@Paradise: Es ging in seiner Antwort an cenos um Preis Leitung von Ryzen vs Intel.....ja bei solchen Leuten kann man sich auch nur an den Kopf fassen wen sie als.
 
Interressantes Video, wenn auch ohne verwertbaren Inhalt.

Man vergleicht einen 8 Kerner den man auf 4GHz übertaktet in Multithread-Anwendungen gegen einen 4 Kerner mit offenen Multiplikator den er "angeblich" gerade noch stabil getaktet hat mit X GHz? Preislich mag der Vergleich vielleicht stimmen, aber technisch ist das Bild Zeitung Youtube Niveau...

Davinci Resolve, Adobe Suite und Co, alles Software die jeder Privatanwender zu Hause hat, wenn man damit sein Geld verdient, schaut man nicht ob man am Rechner 300EUR sparen kann, sondern wer es am Ende wirklich schneller macht, und in der Regel ohne Übertaktung, sondern mit maximaler Stabilität.

...

Preis Leistung für Spiele -> Ryzen 5 1600X mit gleichen Takt wie 1800X kaufen und auf 2 Kerne verzichten, aber mal eben 250EUR sparen -> OC auf 4 GHz mit 6 Kernen, was will man mehr... ?

Schon kann man sich vielleicht doch ne 1080 Ti leisten , ist ja eben 250EUR "billiger" geworden, bzw. Board und Speicher gibts "umsonst" ...

...
 
@alienmojo: Danke, wenigstens einer scheint hier das mit Takt und Kernen zu verstehen :)
 
@alienmojo: Ganz richtig. Wir verdienen unser Geld auch mit Hilfe rechenintensiver Software, da hab ich weder Lust noch Zeit mich mit OC und sonstwas auseinander zu setzen. Das muss 24/7 ohne Bugs out of the Box und up to date für 3-4 Jahre. Hab ich auch an anderer Stelle schon mal geschrieben und ein paar wohlwollende Minus dafür bekommen ;)
Aber deshalb zögern wir noch etwas, unsere bestehende (3-5 Jahre alte) Intel Armada mit AMD/Ryzen zu ersetzen. Sobald Boards/Bios und RAM aber allgemein als verlässlich gelten, werden wir das angehen.

Auch das mit dem Ryzen 6 fürs Gaming sehe ich genauso. Mehr als 6 Kerne sind da einfach unnötig.
 
Ohne mir jetzt das Video anzuschauen, btw: wieso eigentlich ständig Videos anstatt Text + Bilder?:
Aber würde es nicht viel mehr Sinn machen eine 1080 (ohne Ti) für jetzt nur noch ~500€ zu nehmen?
Da erscheint mir das Preis Leistungsverhältnis irgendwie viel besser.
In allen Test, die ich so kenne, ist die Ti 20-25% (je Spiel) stärker als die normale, kostet aber mindestens 60, eher 70% mehr.
Immerhin wird ja hier vom Traumpaar und tollen Preis Leistungsverhältnis gesprochen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen