Transformers 5: Weiterer Trailer zum Actionspektakel erschienen

Trailer, Kino, Kinofilm, Transformers, Paramount Pictures, Paramount, The Last Knight, Transformers 5 Trailer, Kino, Kinofilm, Transformers, Paramount Pictures, Paramount, The Last Knight, Transformers 5
Am 22. Juni 2017 startet Transformers: The Last Knight in den deutschen Kinos. Der bereits fünfte Teil der Reihe dürfte ähnlich spektakulär wie seine Vorgänger werden, außerdem erfahren wir vermutlich mehr über die Ursprünge der Transformers und deren Bezug zur Menschheit. Nun wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, der auf das Actionfeuerwerk einstimmen soll.

In Transformers: The Last Knight kommt es zum Krieg zwischen den Menschen und den Transformers. Optimus Prime hat die Erde verlassen, die Rettung der Menschheit liegt in den Händen einer ungewöhnlichen Allianz, die aus Cade Yaeger (gespielt von Mark Wahlberg), Bumblebee, dem Lord Edmund Burton (Sir Anthony Hopkins), der Geschichtsprofessorin Vivien Wembley (Laura Haddock) und der jungen Frau Izabella (Isabella Moner) besteht.

Auch beim fünften Teil führte erneut Michael Bay Regie, der sich nach dem Film anderen Projekten widmen möchte. Ob es dabei bleibt oder ob auch Transformers 6 noch unter seiner Führung entsteht, bleibt abzuwarten.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
überraschend dass sich Anthony Hopkins für so ein seichtes Geschichtchen her gibt.
 
@Tomato_DeluXe: Und "Thor" war jetzt so extrem tiefschürfend?
 
@ticktackBoOoM: Thor war unterhaltsam. Bei den Transformers Filmen und anderen wie Independence Day 2 und Jurassic Park 4 sollte man eine neue Wertung einführen: Anstatt von 0 bis 10 den durschschnittlichen Gesichtsausdruck, den man beim Schauen hat. Bei den beiden letztgenannten ist mir aufgefallen, dass man Gesicht die Mimik von Ekel hatte. Bei Transformers 3 und 4 war's ein fragendes "Warum?".
 
Noch Gigantischererererererer Gigantismus? Noch mehr CGI? Gähn...
Das Beste ist: Die Bots laufen alle mit den Fettesten Hyper-Mega-Giga Knarren rum, aber wenn sie einen anderen Bot damit treffen ist der Effekt so, als ob man mit einem Kork-Gewehr auf einen T-Rex schießt...
Teil 1 war Sensationell, aber jetzt isses genug!
 
@karlo73: Also, genau wie bei Fast & Furious....
Der erste (/2) Teil war noch gut und danach wurde die Marken-Cashcow immer weiter gemolken...
 
Sieht nach noch mehr Action, noch weniger Story aus.
 
ohne MeganFox und ShiaLaBeouf ist es kein Transformers Film ;)
1+2 waren richtig gut, 3 war noch ganz ok, da hat mich die blonde Tussie aber schon zu sehr genervt
4 mit Wahlberg fand ich eher langweilig
 
@deepblue2000: der Beouf beschäfftig sich jetzt lieber mit seinem Anti-Trump-Protestchen. Der ist wohl mittlerweilen Gift an den Kinokassen.
 
Ich mag die Filme und zwar alle. Ganz ehrlich, ich verstehe die Kritik daran nicht. Es geht um Transformers, es kann nur richtig geiles CGI in Kombination mit Michael Bay geben - wo selbst Rasen und Blumen explodieren können. Die wohl genialste Kombination im Kino! Wer eine ausgereifte Story und Emotionen und co. erwartet - bitte, sucht euch einen anderen Film. Aber bei Transformers freue ich mich auf Popcorn und nen Bier und verdammt noch mal geile Explosionen und viele Kämpfe von fetten Maschinen!
 
@Rumpelzahn: bays art actionsequenzen is szene zu setzen ist einfach absolut beschissen. 0 übersicht, die kamera springt hin und her, man hat keine ahnung was wo abgeht.
Ich kann mir das nicht mehr angucken...
 
@Rumpelzahn: wie mans richtig macht hat pacific rim gezeigt ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!