Disney zeigt den ersten Trailer zu Rogue One: A Star Wars Story

Trailer, Star Wars, Kinofilm, Disney, Rogue One, Krieg der Sterne, Rogue One: A Star Wars Story, A Star Wars Story Trailer, Star Wars, Kinofilm, Disney, Rogue One, Krieg der Sterne, Rogue One: A Star Wars Story, A Star Wars Story
Disney hat einen Trailer zum ersten von mehreren geplanten Star-Wars-Spin-offs veröffentlicht. "Rogue One: A Star Wars Story", so der offizielle Titel, handelt von einer Gruppe von Widerstandskämpfern die gemeinsam den Plan verfolgen, die Pläne des Todessterns zu stehlen.

Zeitlich wird der Film somit zwischen Episode III und Episode IV angesiedelt sein. Regie führt Gareth Edwards (Monsters, Godzilla), in der Hauptrolle wird die Schauspielerin Felicity Jones zu sehen sein. In weiteren Rollen mit dabei: Donnie Yen, Diego Luna und Jiang Wen. Kinostart in Deutschland ist am 15. Dezember 2016.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab den Trailer schon gesehen und muss sagen es kommt Feeling der alten Trilogie auf. Hoffe das bleibt auch im ganzen Film so. Freu mich jedenfalls auf den Film jetzt schon.
 
hui, bei Minute 1:10 ist Ip-man der Meister von Bruce Lee
 
@Commander Böberle: genau. Ein Ninja oder so bei Star Wars....
 
Muss sagen, der sieht Hammer aus, besser als jeder Trailer zum aktuellen Film.
 
Dank Episode 7 sind die Erwartungen im Keller.
Kann also nur gut werden :)
 
@Kiergard: Mit der Meinung stehst du alleine da. Episode 7 ist der Hammer !!!!!!
 
@Lon Star: tut er nicht, das ultimative böse sieht aus wie micky maus, im kino herrschte lautes gelächter das selbst nach 5 minuten noch anhielt als er seine Riesenohren präsentierte^^
Das hat vielen den ganzen Film versaut, Darth Vader war einfach ein bewundersnwerter bösewicht, der neue ist ne witzfigur und auch sein riesengolum meister ist einfach nur überflüssig.
Unterhaltend war der film aber weit weg davon ein würdiger nachfolger zu sein.
 
@veraeppelt: Komisch...ich war 5 mal im Kino, aber kein gelächter! Seltsam. Ich fand Kylo Rens Charakter erst interessant als er die Maske abgenommen hat. Stell dir Darth Vader beim Spiegelei braten vor...da muss ich lachen.
 
@veraeppelt: Ich war 3 mal drin, nie hat irgendjemand gelacht. Komisches Kino hast du da.
 
@Lon Star:
Nö tut er nicht. E7 wirkt wie ein teurer Fanfilm. Null Seele, lächerliche Darsteller, die nichtmal ansatzweise in ihre Rollen passen, ne Story die wirkt als ob man sie schon 100 mal gesehen hat (hat man auch) und sie ein 10 Jähriger geschrieben hat, nur dumpfe Action, kein Zusammenhang, keine guten Charaktere, viele Logikfehler, selbst viele Schnittfehler.
Ein typischer JJ Abrams fail eben. Der Typ ist absolut überbewertet. Aber so ein Mist kommt eben bei der Masse an.

Ich hätte nie gedacht dass ich das sagen werde, aber: Da schaue ich lieber alle paar Jahre E1 bis 3 als E7 nur noch ein einzig mal in meinem Leben anzuschauen.
Dieser hier macht aber wieder Hoffnung. Kein JJ weit und breit, schon der Trailer sieht besser aus als sein ganzer Film.
 
@Freudian: Okay dann habt ihr eben zu zweit exklusive solch eine Meinung. Mir ist im Kino das Herz aufgegangen bei den Film, im positiven Sinn. Sry aber meckern um nur meckern zu können, ist absolut lächerlich
 
@Lon Star:
Nö, gibt noch sehr viel mehr Leute die den Film exakt so bewertet haben. Ich dachte auch zuerst, dass das nicht wahr sein kann dass der überall so gut ankommen kann, obwohl er nichts mehr mit Star Wars zu tun hat.
Musst du halt nur etwas Googeln. Da gibts sogar richtige Analysen die jeden einzelnen Kritikpunkt sehr genau erklären. Ich dachte auch, als ich die las, dass ich wohl Kritiker werden sollte, da ich 100% das gleiche bemerkte.

Und meckern nur um zu meckern...? Was soll so ein dämliches Gemecker? ;)
Ich habe Gründe genannt und du stempelst es als Gemecker ab... WTF? Noch ganz dicht oder bist du Politiker oder Fanboy?
 
@Freudian: weder noch. Das meckern an diesen Film ist eben nur meckern wegen meckern. Der Film hat fast nur positive beurteilungen, die 3 Leute die meckern kann man vernach lässigen
 
@Freudian: Danke, dass ich mit meiner Meinung nicht alleine da stehe.
Die Filme 1-3 waren grotten schlecht, hier ist Teil VII ein wenig besser. Was mich aber stört, ist diese sogenannte political correctness. Man nehme eine Frau, einen Quoten Neger, ups sorry, Quoten Farbigen, ups schon wieder also einen maximal Pigmentierten oder wie das heute heißt und baue einen Film mit gut und böse, vielen kurzen Schnittsequenzen, schlechter Handlung, und auch nicht viel besseren Schauspielern. Das ganze nennt sich dann Fortsetzung. Die Dialoge habe ich jetzt schon wieder vergessen im Gegensatz zu dem ursprünglich ersten Teil vor ca. 40 Jahren.
 
@Kiergard: Würde dir fast zustimmen. Fand Episode 7 eher meh. Hat mich also auch nicht wirklich begeistern können.
 
Besteht die Rebellenspitze nur noch aus Frauen?!
 
@DoM187: Auch im Star Wars Universum gibt es eine Frauenquote ^^
 
Ist das Forest Whitaker? oO
 
Dann mit Donnie Yen hoffentlich endlich wieder gute Kampfszenen wenn schon das derzeit beste Martial Arts Team in Erwachen der Macht "nur" als Piraten herhalten durften ohne wirklich zu kämpfen.
 
Sagt mal, soll "Rogue" im Titel als Verb oder Substantiv gelten? Ich bin jetzt echt verwirrt :-)
 
Omg ich steh auf sie. Und der Film könnte cool werden, oder die Geschichte von Dark Forces erzählen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!