Die andere Seite: Hier ist der erste Trailer zu "Star Trek: Beyond"

Trailer, Film, Star Trek, Star Trek: Beyond Trailer, Film, Star Trek, Star Trek: Beyond
Mitten in die Spannung auf den neuen Star Wars-Film platzt Paramount nun mit einem Appetitmacher für die andere große Fan-Fraktion: Hier ist der erste Trailer für den im kommenden Jahr erscheinenden Film "Star Trek: Beyond". Es wird der inzwischen dritte Streifen nach dem Neustart mit der gerade flügge gewordenen Crew aus der Original-Serie. Der Freund des Star Trek-Universums darf sich also auf ein weiteres Abenteuer mit Kirk, Spock und ihren Gefährten freuen.

Star Trek
Großes Special und Themenseite
Dieses Video empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Alien bei 0:56 ist aber aus Babylon 5, oder? :D
http://astral.trance.free.fr/ref/Babylon5G-karRef.jpg
 
@npa-maniac: nichts gegen die gorn! ;) ich hatte ja eigentlich auf die borg gehofft, aber das sieht auf jeden fall mal nicht schlecht aus
 
@npa-maniac: Koennte auch ein Jem'Hadar sein.
 
Ich hab den Trailer gesehen und auf einmal habe ich gar keinen Appetit mehr auf Star Trek.
 
@gutenmorgen1: War es dir etwa nicht flach genug? :P
 
@gutenmorgen1: das wahre "alte klassische" Star Trek wird ja derzeit mit "Axanar" umgesetzt bzw. die Absicht dazu ist da. CBS und Paramaount ist das allerdings mittlerweile ein Dorn im Auge :-(
 
Widerlich was Abrams aus Star Trek macht. ;( Kann man das nicht verbieten? >_<
 
@Chris Sedlmair: Der Film hier ist nicht von J.J.Abrams, sondern von Justin Lin.
 
@adrianghc: Abrams ist immer noch Produzent, lediglich den Regisseurenstuhl hat er abgegeben.
 
@adrianghc: Ach deshalb siehts wie "Fast & Furious in Space" aus?
 
Oh nein, Justin Lin? Fast & Furious? Ätzende Filme sind das! Das ist doch kein Star Trek mehr! Die ersten beiden neuen Teile gingen ja noch. Dieser hier scheint nochmal deutlich mieser zu werden! Oh No!
 
@Chris Sedlmair:
Schön wäre es!!!
 
@OPKosh: Hab zuletzt nochmal paar Folgen von Kirk geguckt und mich die gesamte Zeit über gefragt wie ich sowas damals mögen konnte. Die Folgen waren einfach nur schlecht aber damals fand ich es geil. Die müssen einfach was ändern um auch die heutige Jugend anzusprechen.
 
@deischatten: geht mir bei vielen Filmen, Serien so. Was damals neu war, vor allem durch die Spezialeffekte, wirkt heute altbacken und wie ein B-Movie. Der erste Star Wars ging neue Wege wie das reinfliegende monströse Raumschiff, heute ist es normal. CGI sei Dank.
 
@Yepyep: Wobei ich bei den heutigen Filmen oft den Eindruck habe:
"Wir haben CGI - wer braucht da noch Handlung?
Lieber noch ein paar Millionen für ein paar Effekte mehr verbrennen, als einen Bruchteil davon für ein vernünftiges Drehbuch zu investieren."
 
@moribund: nüchtern betrachtet hat man jedwede Handlung schon einmal gesehen, ich hatte mein letztes AHa Erlebnis bei Hangover. Ansonsten habe ich alles schon einmal irgendwie gesehen. Weshalb ich auch mehr auf die Effekte achte und mich Handlung nur noch zweitrangig interessiert.
 
@deischatten: Ändern ja, aber dann hätten die auch ein anderes Raumschiff + Crew nehmen können. Und sich vor allem an die vorhandene Zeitlinie halten. DAS ist das größte Problem an dem ganzen, und der Punkt warum ich diese gnazen Reboots hasse.
 
@deischatten:
Es geht gar nicht so sehr um schlecht oder nicht.
Ok auch aber eigentlich nur am Rande.
Der Punkt ist, dass man, augerechnet (mehr oder weniger) kurz vor dem großen Jubiläum, die Geschichte (Historie/Tradition) von Star Trek kaputt gemacht hat.
Es hätte keinen Reboot gebraucht um ein Star Trek für eine neue Generation zu machen.
 
@Chris Sedlmair: ich finds super und nun?""
 
@Chris Sedlmair: Das dachte ich mir aber bei "Nemesis" auch schon. Und beim schnulzigen "Der Aufstand" ;)
 
@tomsan: Darum geht es mir nicht. Es gibt bessere und schlechtere Serien und Filme im Star Trek Universum. Das ist Geschmacksfrage. Was die letzten beiden unheiligen Werke von Abrams und diesen hier für mich so unterträglich macht, ist, daß sie das Star Trek Universum zerstört haben. Ein über Jahrzehnte mehr oder weniger logisch und stringent entwickeltes fiktives Universum mit eigener Geschichte, die sich über Jahrhunderte erstreckt und punktuell sogar bis über Jahrmillionen.
 
Schade. Wieder ein 0815 Holywood Aktion Film der mit Startrek nicht mehr viel zu tun hat.
Diese Crew ist auch absolut mies.
 
@dcom: Wobei meiner Ansicht nach Karl Urban und Simon Pegg ihre Sache ganz gut machen. Das sind auch die einzigen beiden die nicht versuchen (müssen) einem Vorbild nachzueifern welches sie eh nie erreichen werden. Aber auch die beiden waren in anderen Filmen nochmals deutlich besser...
Und Anton Yelchin spielt perfekt. Ich hab Chekov noch nie ernst nehmen können, das trifft er also zu 100% xD
 
Ich hab den Trailer gesehen und hab gar keinen Appetit mehr auf StarWArs....^^
 
@MaxH: Hm. Weil? Das der Film nicht von JJ Abrams ist, das weist Du oder? ;)
 
Also ich finde die "neue" und "junge" Crew mit Kirk, Spock, Pille und Scotty gut. Etwas frischer Wind tat hier gut, Star Trek (2009) mit Patrick Stewart, William Shatner oder gar Kate Mulgrew (Captain Janeway)? Nee, das hätte ich nicht gebraucht. Dieser eine Captain, Scott Bakula, von der Enterprise nach Captain Janeway, oder Avery Brooks von Deep Space Nine, waren auch höchstens gut für die Serie, aber ein Kinofilm mit denen?
Die Stories? Naja, tiefgründiges oder feinsinniges gab es auch mit Stewart und Shattner eigentlich kaum, höchstens bei denen mit Shattner teilweise eine gute Dosis Humor.
 
Ich zähle nicht zu jenen, die meinen, mit JJ Abrams sei alles schlechter geworden. Die beiden letzten TNG-Filme waren da meiner Ansicht nach weitaus übler. Allerdings finde ich diesen Trailer nur wenig berauschend. Es bleibt daher zu hoffen, dass der Film besser ist, als der Trailer verspricht.
 
Schaut nach kaputter Enterprise aus... Gibts danach die 1701 A? Aber der Trailer hat mal so gar nichts mit Star Trek zu tun...
 
Ich nenne mich einen Trekie durch und durch und habe alle Serien und Filme gesehen. Jede Serie hat seine Vor- und Nachteile. Ehrlich gesagt mag ich jede Serie auch STAR TREK: Enterprise. Diese fand ich sogar mit Abstand am realistischsten von allen.
Wenn ich mir diesen Trailer anschaue, denke ich mir auch so: Ist das STAR TREK? Irgendwie wirkt das so gar nicht danach. Ich finde aber auch STAR TREK (2009) einer der schlechtesten STAR TREK Filme neben STAR TREK: Der Aufstand. Aber auch da scheiden sich die Geister. STAR TREK Into Darkness finde ich wiederum sehr gut.
Aber mal ehrlich? Was soll man denn heute noch in die Kinos bringen was auch der Mainstream schaut? Wieso ist STAR TREK wohl nicht mehr in den Händen der eigentlichen STAR TREK Macher? Ich vermisse das alte STAR TREK auch aber ich verstehe auch, dass es in die heutige Zeit nicht mehr reinpasst wobei die Menschheit sich vom "alten" STAR TREK ne dicke Scheibe abschneiden könnte.
Ich finde es gut das frischer Wind in die Welt von STAR TREK weht und das einem auch mal "realistischer" aufgezeigt wird, wie gefährlich es im Weltraum wirklich sein kann, ganz auf sich alleine gestellt, trifft man auf einen Aggressor der einem das Schiff nimmt und einen anscheinend versklaven will. Sowas kennt man zwar aus vergangenen Serien aber ich bin gespannt wie sie es heute umgesetzt haben. Meine erste Einschätzung ist eher negativ aber ich lasse mich gerne überraschen. Da es sich aber um das 50 jährige Jubiläum von STAR TREK handeln wird, erwarte ich großes und setze sehr hohe Erwartungen an den Film. Ich finde hier wäre STAR TREK Into Darkness sogar der bessere Film für das Jubiläum gewesen.
Aber das alles ist nur meine persönliche Meinung und ich weiß das gerade bei vielen TREKIES die Meinung teils stark auseinander gehen.
 
@IntreppIT: Ja. Die Enterprise mit Archer und Co. fand ich auch nicht mal so schlecht. War wohl zu komplex für die breite Masse. Natürlich hatte auch das Konzept mit einer staffelüberspannenden Handlung Nachteile. Allerdings hatte mich das sogar besonders gefesselt. Und bei GoT funktioniert das ja auch.

Auch wenn die neueren Filme "peppigere" Action zeigen, was damals nicht unbedingt deswegen gefehlt hat, weil man so etwas nicht zeigen wollte, so vermittelt die Geschichte immer noch das Leitbild von Star Trek. Nur ist es wie mit dem "zwischen den Zeilen lesen". Es können immer weniger.

Ich freue mich jedenfalls auf den Film. Und das sage ich als jemand der alle TOS Folgen kennt und alles was nach TOS kam direkt in der Erstausstrahlung, bzw. im Kino gesehen hat.
 
@karstenschilder: Da stimme ich dir voll zu. Wobei die Staffelübergreifenden Thematiken und Folgen schon seit Jahren gang und gebe sind und z.B. die Staffel 3 von Enterprise die erfolgreichste von Enterprise war. Bei DS9 bspw. wurde das auch einige Staffeln so gemacht und ich finde, dass hat die Spannung erhöht. Wieso man die Staffel 4 von Enterprise in meinem Augen so "verhunzt" hat ist mir ein Rätsel. Ich hätte sehr gerne mehr von Enterprise gesehen. Aber das ist auch Ansichtssache. Aber ansonsten bin ich deiner Meinung =)
 
Ich habe den Trailer gesehen und haben keinen Appetit mehr auf Star.
 
@doubledown: Ich bekomme gerade Appetit, mal wieder STARship Troopers zu schauen...
 
@JanKrohn: aber bitte nur den ersten Teil...
 
@bLu3t0oth: Nur der erste Teil ist Starship Troopers. Wenn Du bei einem Opel vorne einen Mercedes-Stern anheftest wird ja auch kein brauchbares Auto draus.
 
@JanKrohn: :D
 
Ich find den trailer auch nicht sonderbar berauschend aber werd mir den film trotzdem anschauen. Gab ja auch schon trailer wo alles nach "hingeklatscht" aussah und am ende war der film echt gut
 
richtig cool wäre es, wenn endlich mal jemand Starwars gegen Star Trek antreten lassen würde. Ich meine Kirk ist auf einem Außeneinsatz und plötzlich sieht man ein Lichtschwert aufblitzen. Ein Sith bewegt mit der Macht nen Felsen, die Enterprise setzt einen Traktorstrahl ein oder beamt den Felsen einfach weg....

Die Macht, einen ganzen Planeten auszulöschen, haben seit der roten Materie ja beide...
 
@user4342596: Damit könnte man Wars und Trek in die Tonne werfen... das wäre so peinlich der Schuh des Manitu :(
 
@user4342596: dumm nur, dass StarTrek in der Zukunft spielt, StarWars aber in der Vergangenheit.
 
@user4342596: Wenn das wirklich geplant wäre und das an die Öffentlichkeit käme , würden sich die Fanboys beider Parteien dermaßen zerbashen dass dann endgültig der Weltuntergang ansteht ;-)
 
@user4342596: Den Versuch gab es ja sogar mal. Zwar nicht bei Starwars und Star Trek aber bei den Filmen Aliens und Predator (gibt bestimmt noch mehr solcher Filme, aber der fiel mir so spontan ein). Ganz so schlecht fand ich das Ergebnis noch nicht mal. Bei Starwars und Startrek, muss ich aber z.B. an James Bond und Bourne denken, und das wird auch nicht funktionieren.
 
@user4342596: traumschiff surprise
Captain kork gegen darth maul
 
Geil die letzten 2 waren absolut top und der trailer macht direkt lust auf mehr
 
Sabotage! ;-)
 
Ich hasse es wenn die ewig die Enterprise zerlegen. Da haben die ja schon fast allüren wie Bond, der auch nie seine Ausrüstung heile nach Hausen bringt. *hmpf*
 
Ehrlich gesagt, Star Trek Continues (bzw auch Phase 2 / New Voyages) ist weitaus besser als dieser neumodische Aufguss. Zumindest als Star Trek. Der neue Abklatsch ist als Popcornkino mit Hinausschalten jedoch ganz okay.
 
Da bekommt man ja Kammerflimmern beim Trailer zuschauen.
 
Muss sagen, das fuer mich hauptsaechlich die deutschen synchronsprecher filme vermiesen (inkl ST)
seit ich mitte der 90 in nem multiplex gearbeitet habe, versuche ich fast alles im (englischen ) o-ton zu schaun, erst recht da ich seit 2007 dauerhaft in den US lebe.

wenn ich dann deutsche werbung/trailer/filme/serien hoere/sehe, wird mir schlecht.
"faker" kann sichs nicht anhoeren (rede nicht von den unterschiedlichen tonlagen der stimmen zwischen eng/deu).

und ich rede auch nicht davon, das ich das (eng) original kenne, was bei werbung fuer deutsche produkte ja nicht zutrifft), sondern einfach wie es rueber kommt.

e.g. frau/freundin die einem ins ohr "haucht", als ob sie einem freier geld aus der tasche ziehn will, nur weil sie die schokolade super findet.
sowas ist halt einfach unrealistisch..

hier in o-ton:

https://www.youtube.com/watch?v=sml23ogwy4w
Kommentar abgeben Netiquette beachten!