Wie kann ich Windows 8 günstig kaufen?

Microsoft bietet Windows 8 zum Start teilweise stark vergünstig über eine Reihe von Sonder­angeboten an. Dieser Artikel soll eine Übersicht der Möglichkeiten zum Kauf des neuen Betriebs­systems und der Preisstruktur bieten. Wir wollen klären, ab wann welche Preise für welche Version von Windows 8 gelten und wie man am preisgünstigsten Umsteigen kann.


Windows 8 Pro als Download
Die günstigste Möglichkeit zum Erwerb von Windows 8 ist ein Upgrade per Download. Microsoft bietet diese Option bis Anfang 2013 zum reduzierten Preis von 29,99 Euro in Deutschland an, um möglichst viele Kunden zum Upgrade zu bewegen.

Wer Windows XP, Vista und Windows 7 einsetzt, muss lediglich den sogenannten Windows 8 Upgrade-Assistenten herunterladen (siehe nächster Punkt), oder das neue Betriebssystem über den Online-Shop von Microsoft erwerben.


Upgrade mit dem Upgrade Assistenten
Der Upgrade-Assistent (Download hier) führt nach dem Start automatisch eine Kompatibilitätsprüfung durch, bei der ermittelt wird, ob die Hardware des jeweiligen PCs für die Nutzung von Windows 8 geeignet ist und ob Anwendungen möglicherweise nicht mit dem neuen Betriebssystem kompatibel sind oder ein Upgrade behindern könnten. Der Nutzer erhält dabei detaillierte Informationen darüber, ob bestimmte Anwendungen oder Hardware-Komponenten möglicherweise nach der Aktualisierung nicht mehr laufen.

Im nächsten Schritt wird dann je nachdem, ob Windows XP, Vista oder 7 die Basis des Upgrades ist, die Möglichkeit zur Auswahl der zu übernehmenden Dateien, Einstellungen und Anwendungen gegeben. Teilweise lassen sich Einstellungen und Anwendungen beim Upgrade nicht übernehmen, so dass nur persönliche Dateien (also alles was im Benutzer-Ordner auf Laufwerk C:\ liegt) und manchmal auch gar nichts erhalten bleibt.


Im dritten Schritt ist dann endlich der Punkt erreicht, an dem Windows 8 Pro zum reduzierten Preis von nur 29,99 Euro als Download bezogen werden kann. Die Bestellung und der Download erfolgen nach der Eingabe der persönliche Daten des Kunden, wobei die Bezahlung entweder per Kreditkarte oder per PayPal möglich ist. Auf Wunsch bietet Microsoft hierbei die Option, zusätzlich zum Download auch eine Sicherungsdatenträger in Form einer DVD zur Installation zu beziehen. In diesem Fall werden 14,99 Euro zusätzlich fällig, so dass der Gesamtpreis auf 44,98 Euro steigt.

Hierbei handelt es sich um ein bis zum 31. Januar 2013 befristetes Sonderangebot. Microsoft stellt ab 1. Februar 2013 den Vertrieb der Upgrade-Version von Windows 8 als Download ein. Ab diesem Zeitpunkt wird diese Ausgabe nur noch in Form von DVDs im Einzelhandel zu haben sein.

Siehe: Wie kann ich Windows 8 von einem USB-Stick installieren?


Windows 8 Pro Upgrade auf DVD erwerben
Microsoft bietet bis Ende Januar 2013 Upgrade-Installationsmedien mit Windows 8 Pro auf DVD mit einer reduzierten Preis­empfehlung von 59,99 Euro an. Damit ist wie mit dem Download das Upgrade von einer bestehenden Installation von Window XP, Vista oder 7 möglich.

Der Kunde erhält bei Bestellung des Windows 8 Pro Upgrade auf DVD Installationsmedien für die 32- und die 64-Bit-Version des neuen Betriebssystems. Der Kauf ist sowohl über den Microsoft Online-Store, als auch im regulären Einzelhandel möglich.

Windows 8 Pro im WinFuture-Preisvergleich:

Es handelt sich auch in diesem Fall um ein befristetes Sonder­angebot, das nur bis zum 31. Januar 2013 erhältlich sein wird. Bisher hat Microsoft noch nicht kommuniziert, zu welchem Preis dann das Upgrade erhältlich sein soll. Von offizieller Seite hieß es bisher lediglich, dass Windows 8 Pro dann 279,99 Euro kosten wird - diese Angabe bezieht sich aber auf die normale Vollversion (nicht Upgrade) für den Einzelhandel.


Windows 8 Basisversion als Download
Die Basisversion von Windows 8 wird erst ab dem 1. Februar 2013 in Form eines Downloads verfügbar sein. Sie soll dann zum Preis von 119,99 Euro über den Microsoft Store angeboten werden. Der Bezug ist dann wie bei den anderen Download-Versionen über Windows.com möglich.


Windows 8 Basisversion auf DVD
Die Basisversion von Windows 8 wird erst ab dem 1. Februar 2013 im Einzelhandel als Retail-Ausgabe erhältlich sein. Sie wird dann wie die Download-Version mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119,99 Euro in den Handel kommen.


Windows 8 Pro Pack
Das Windows 8 Pro Pack ermöglicht Kunden, die einen neuen PC mit einer vorinstallierten Basisversion von Windows 8 erworben haben, ein Upgrade ihres Systems auf die besser ausgestattete Pro-Version. Das Pro Pack wird ausschließlich über den Einzelhandel angeboten.

Auch dabei handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Sonderangebot, das nur bis zum 1. Februar 2013 erhältlich ist. Ab diesem Zeitpunkt steigt der Preis des Windows 8 Pro Pack auf 159,99 Euro.

Windows 8 Pro Pack im Preisvergleich:



Windows 8 Media Center Pack
Das Windows 8 Media Center Pack setzt die Verwendung von Windows 8 Pro voraus und rüstet neben der Multimedia-Oberfläche Windows Media Center auch noch eine Reihe von Codes zur Wiedergabe von DVD-Filmen und ähnlichen Inhalten nach.

Derzeit ist das Media Center Pack über die Windows-Homepage vollkommen kostenlos erhältlich. Dabei handelt es sich jedoch um ein zeitlich begrenztes Sonderangebot, das nur bis zum 1. Februar 2013 gilt. Ab diesem Termin kostet der Erhalt des zur Aktivierung des Media Center Packs nötige Produktschlüssels 9,99 Euro.

Siehe auch: Wie kann man das Media Center nachrüsten?


Windows 8 Systembuilder & DSP Versionen
Windows 8 gibt es in den sogenannten Systembuilder- bzw. Delivery Service Partner (DSP)-Editionen deutlich günstiger im Einzelhandel zu erwerben. Wer diese Versionen erwirbt, erhält nicht den sonst üblichen 90 Tage lang kostenlosen Support und keine normale Verpackung, spart dafür aber gegenüber den oben beschriebenen teilweise recht teuren Retail-Versionen erheblich.

Aktuell ist Windows 8 Pro sowohl in der 32-Bit-Version, als auch in der 64-Bit-Version in Deutschland als DSP- bzw. Systembuilder-Variante erhältlich. Die Preise beginnen bei rund 120 Euro, wobei zu bedenken ist, dass man in diesem Fall nur ein Installationsmedium der jeweiligen Version erhält und nicht etwa ein Paket beider Versionen wie in der Retail-Ausgabe von Windows 8 Pro üblich. Die Anwender müssen sich also vor dem Kauf von Windows 8 Pro als DSP/Systembuilder genau informieren, ob ihr Prozessor die 64-Bit-Ausgabe unterstützt.

Windows 8 Pro 32-Bit im Preisvergleich:



Windows 8 Pro 64-Bit im Preisvergleich:



Windows 8 Promo
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
 
Das Upgrade für 29€ ist wirklich unschlagbar und die Installation davon ist fix wie nix!
 
@hhgs: Ja das stimmt aber ich würde mir trotzdem gerne die Daten auf eine DVD brennen wollen nur finde ich keine Download-Option sondern es geht nur über den Assistent. Hat jemand einen Tip? ^^
 
@dd2ren: Vor der Installation von Win 8 wird man gefragt, ob man ein Medium Brennen soll. Hast du das nicht gemacht?
 
@wingrill4: glaube nicht, habe auch die Option nicht gefunden. da stand nur ob ich für 15 Euro eine DVD haben will. Wenn ich den Assistenten jetzt nochmal benutze sagt der mir nur das Windows in meinem Land nicht per Download zu bekommen ist ^^
 
@hhgs: für den Preis wirklich ne feine Sache, und noch dazu ab Windows XP möglich. Jetzt brauch ich nur noch nen Touchscreen ;-)


Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.