Wie funktionieren die interaktiven Bildschirm-Ecken?

Mit Windows 8 hat Microsoft die Bedienung des Betriebssystems deutlich geändert. So wurden beispielsweise interaktive Bildschirm-Seiten und -Ecken integriert. Aber auch die Einführung der Apps hat die Bedienung nachhaltig geändert. So sind im "Modern UI"-Startschirm die klassischen Bedienelemente wie "Schließen" oder aber auch "Datei" nicht mehr vorhanden. Dafür können jedoch unterschiedliche Sidebars geöffnet werden. Die Sidebars öffnen sich, wenn man mit der Maus in eine der vier Bildschirm-Ecken fährt und sie dann in die jeweils entgegengesetzte Richtung bewegt. Die Inhalte bzw. Funktionen sind auf beiden Seiten jedoch unterschiedlich.

Das folgende Video zeigt die Funktionen der unterschiedlichen Ecken anschaulich auf:

Windows 8 - Interaktive Bildschirm-Seiten und Ecken

In der linken Sidebar kann in zuvor geöffnete Apps gewechselt werden. In der rechten Sidebar, die Charm-Leiste genannt wird, findet man grundlegende Funktionen wie beispielsweise die System- bzw. App-Einstellungen. Der obere Teil der Einstellungen in der Charm-Leiste passt sich immer der gerade verwendeten App an. Im unteren Teil bleiben die Einstellungen hingegen immer gleich, hier kann man Funktionen wie "Helligkeit", "Lautstärke" oder "Netzwerk" finden.

Über die rechte Sidebar kann auch der Computer heruntergefahren werden (siehe auch: Wie erstellt man einen "Herunterfahren"-Knopf?) oder man öffnet die Funktion "Geräte".

Unter "Geräte" können Einstellungen zum Bildschirm vorgenommen werden. Weiterhin befindet sich in der Charm-Leiste auch die neue Suchfunktion. Einfach auf die Lupe ganz oben klicken und den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Über die linken unteren Ecke kommt man zu jeder Zeit ins Startmenü, wenn man gerade eine App oder den Desktop geöffnet hat. Wenn man sich jedoch im neuen Startmenü befindet, ist in der linken unteren Ecke immer die zuletzt verwendete App zu finden. Das erleichtert das schnelle Wechseln zwischen dem Startmenü und den Apps.

Tipp: Kennen Sie schon unsere anderen Windows 8 Videos? In unserer Video-Reihe "Windows 8 Rundgang" zeigen wir nützliche Tipps und Tricks und erklären die Neuerungen im Umgang mit Windows 8. Lehnen Sie sich zurück und schauen Sie sich unsere Windows 8 Videos an.
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows 8: Wie wischt man sich den Popo aus?
 
@freakedenough: Mit Sagrotan, Seife und dem dicken Massagestrahl der Brause.
 
@therealsausage: Das ist aber nur die Windows 8 Version, für Ubuntu gibt es noch Schleifpapier und bei Mac OS x fehlt das Programm.
 
@freakedenough: Also da gibt es ja verschiedene Techniken. Und verschiedene Wischrichtungen. Und man kann mit der Hand und dem Toilettenpapier hinten rum gehen, oder auch vorne rum, wie es einem bequemer ist. Ich denke, das ist ein interessantes philosophisches Thema. Es soll doch bitte mal jeder seine "Wischtechnik" beschreiben und wieviel male er wischen muss, bis es sauber ist.
 
@Moshe: also es gibt ja auch die methode die nur ein blatt klopapier benoetigt
 
@-adrian-: Ist mit langen Fingernägeln aber schmerzhaft!
 
@-adrian-: Ah die Methode wo das Blatt nachher ein Loch drin hat und der Finger danach schmutzig ist? Las ich hier schon mal.
Also all die anderen, erzählt doch von euren Wischtechniken. Evtl. könnte man eine Reihe standardisierter Wischtechniken ausfindig machen und gleichberechtigt unterrichten.
 
@Moshe: Interessantes Thema. Ich persönlich habe ja Angst, immer zuviel Klopapier zu verwenden, schließlich sind die Dinger ja nicht gratis. Reichen 3 Stück pro Wisch? Oder was ist da zu empfehlen? Ist jedoch auch sicher unterschiedlich je Klopapier mit unterschiedl. vielen Lagen.
 
@klika: Also 3 Blatt pro Wisch dürfte in der Nähe oder knapp unterhalb des DUrchschnitts sein. 2 Blatt reichen minimalstens auch aus. Mehr als 3 Blatt bringen ja nur unverhältnissmässig wenig mehr SIcherheit/Sauberkeit und sind daher tendenziell als etwas verschwenderischer anzusehen.
Ich fürchte aber, die meisten Leser hier finden das Thema recht beschissen.
 
@Moshe: naja, die "wieviel male" hängt immer davon ab, ob man ihn vorher abpetzen musste oder obs er im ganzen Stück rausflutscht ;-)
 
@freakedenough: Wie formatiere ich Windows 8
 
@Sapo: Na, wie formatiert man denn ein Betriebssystem? Ich kenne das nur von Texten und Datenträgern. Naja, man lernt nie aus...
 
Schönes Video, aber ich dachte dass es kein Startmenü mehr gibt? :D Btw, wer von euch spricht die Videos eigentlich? :)
 
@therealsausage: Es gibt keinen Startbutton mehr. Ich habe im ganzen Video allerdings auch nichts von einem Startmenü gesehen.
 
@Tomarr: Startmenü =! Metro, obwohl er es so sagt ;)
 
@therealsausage: Aso meinst du das. Naja, so ein Video zu besprechen ist nicht immer ganz einfach und man kann sich da schonmal versprechen. Habe selber schon genug Tutorialvideos besprochen. Wenn man sich die hinterher nochmal anschaut, bzw. anhört merkt man erst das da so einiges noch wesentlich schlimmeres an Schwachsinn bei rauskommen kann.
 
@Tomarr: Die Stimme an sich ist schon okay, ich spreche auch relative viele Tutorialvideos (zu Softwareentwicklung, da laber ich dann manchmal auch so einen Bullshit ;) ). Die Frage wer spricht war nur aus reinem Interesse weil kein Autor drunter steht, die Sache mit dem Startmenü meinte ich auch nicht wirklich als Kritik sondern nur als kleinen Hinweis :)
 
@therealsausage: Jo, die Stimme könnte man echt mal austauschen
 
Das Video wird wahrscheinlich oft gegooglet nach dem W8 draußen ist. Diese ganze Eckengeschichte hat mich auch zuerst ziemlich verwirrt. Außerdem: Kann mir einer erklären warum es einen Ein/Aus Button gibt? Wie soll man denn Windows anschalten, wenn es schon an ist?
 
@kadda67: Für mehr Leistung kann man jetzt den Computer nochmal anschalten
 
@kadda67: Bezüglich "Ein/Aus": Kennst du einen besseren Überbegriff für "Herunterfahren", "Neustart" (was ja soviel ist wie AN) und "Energie sparen"?
Ist eben Gewöhnungssache die neuartige Bedienung, weil sie sich eben grundlegend ändert.
 
@kadda67: Ha, da haben wir's wieder. Früher war es der Name "Start"=>Herunterfahren. MS bleibt sich treu. :-D
 
So ein Rotz für Desktopsysteme!
 
@bigprice: Wegen?
 
@slave.of.pain: dem "Startbildschirm"... das ist was für Tablets aber nix für n Desktop System
 
@zoeck: och.. sind die die button zu gross
 
@-adrian-: nicht nur die Buttons. Die freien Flächen auch. Aufm 27-Zöller sieht's zum Schießen aus.
 
@wingrill4: krass.. mein 24zoeller ist komplett gefuellt
 
@-adrian-: Ja mit freien Flächen einerseits und wenn, dann mit übergroßen Rechtecken, die sich Buttons nennen. Toll!
 
@wingrill4: naja die icons sind ja jetzt nicht groesser als die im schnellstart menue des startmenues im standardfall. naja.. bleibste halt bei deinem windows7 wenn du dich damit nicht anfreunden kannst :)
 
@-adrian-: Ich glaube auch. Einen Haken hat das ganze. Irgendwann werde ich wohl oder übel wechseln müssen, weil ich Windows-Kurse gebe. Nur ist Win8 noch nicht bei uns aktuell, sondern eben Win7.
 
@zoeck: Ja das es um den Startbildschirm geht ist mir auch klar, aber was ist so schlimm für ihn? Finde ich nicht, es lässt sich gut bedienen. Man braucht keine kleinen Kreuze treffen um ein Fenster zu schließen. Man kann einfach mit der Maus mehr machen, was zuvor nur per Tastenkombi möglich war. (Wechseln zwischen Programme (Alt+Tab) usw. Mit etwas Übung geht das flott von der Hand...
 
@bigprice: teste es doch erstmal ein paar tage... erst wenn man sich mal etwas umgewöhnt kann man was dazu sagen... ich finds ne schöne lösung wenn alles mal nach belieben eingerichtet ist...
 
@Schwaus: also ich habs getestet und kann mich nicht dran gewöhnen und ich muß auch ganz offen sagen, wenn ich mich erst an etwas "gewöhnen" muß , kann es nicht gut sein!
 
@bigprice: du musst dich auch an ein neues auto gewoehnen. Ich kann dir aber sagen, dass ich mich mit etwas langweile sobald ich mich dran gewoehnt hab :)
 
@-adrian-: Das ganze Geraffel mit dem Fliesenpiegel und den Ecken wird dann entzaubert, wenn Du 2 Bildschirme benutzt, das hat MS nämlich grandios vergessen.
 
@Roland von Pritzing: willste das startmenue jetzt auf 2 bildschirm knallen? immerhin haben sie taskbar support fuer 2 bildschirme integriert :)
 
@-adrian-: Warum nicht 4 metro Apps auf 2 Bildschirme gleichzeitig? Schonmal versucht bei 2 Bildschirmen die Charmsbar zu treffen? das ist ein Tablet OS.
 
@bigprice: Also auf die "aktiven Ecken" unter OSX möchte ich nicht verzichten. ;-)
 
Für mich eine der nervigsten, neuen Funktionen von Windows 8. Ständig blendet sich unbeabsichtigt diese Scham-Bar, oder so ähnlich, ein.
 
@Heimwerkerkönig:
Hallo - gab es nicht irgendwo einen Beitrag dazu wie man diese Seiten Bars so einstellen konnte das sie nicht so sensiblen sind.
Wenn du da etwas änderst ist dir vielleicht in dem Punkt schon etwas geholfen.
MfG
Jens
 
@Nur ein Nutzer: Danke für den Tipp. Das geht tatsächlich :)


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Deine Frage zu Windows 8 einsenden

  • Unser Team wird sich um eine Aufnahme in das Windows 8 FAQ bemühen.