Wie aktiviert man die Verwaltungstools?

Die administrativen Verwaltungstools unter Windows 8 müssen vor der Nutzung aktiviert werden. Das neue Startmenü soll zwar mit seiner Einfachheit beeindrucken, doch vielen fehlt hier etwas.

Gerade Poweruser finden oft nicht das, was sie suchen. Das hat zur Folge, dass auf verschachtelten Wegen die Funktionen angewählt werden. Um dies zu beenden, kann man in wenigen Schritten die wichtigsten administrativen Tools ganz einfach an das Startmenü anpassen. Das ermöglicht einen direkten Zugriff, der gerade bei Vielnutzern für einen erhöhten Komfort sorgen dürfte.

Windows 8 - So aktiviert man die Verwaltungstools (HD-Version)

Um dies zu tun, wird erst einmal die Charm Bar auf der rechten Seite geöffnet. Alternativ kann man für diesen Weg auch eine Tastenkombination nutzen, das ist Geschmackssache. In der Charm Bar werden nun erst einmal die "Einstellungen" ausgewählt. Weiter geht es mit den "Kacheln". Hier finden sich direkt drei Optionen. An zweiter Stelle ist die wichtigste Einstellung platziert, nämlich die Frage, ob Verwaltungstools angezeigt werden sollen.

Es findet sich darunter auch noch eine weitere Möglichkeit: Wer möchte, kann an dieser Stelle sehr persönliche Informationen aus den eigenen Kacheln löschen. Dafür ist grundsätzlich nur ein Klick notwendig.


Wesentlich ist für das aktuelle Vorhaben jedoch ausschließlich die Verwaltungstool-Funktion, denn mit dieser kann man sich diese bequem anzeigen lassen. Dazu genügt ein einfacher Klick. Der Balken erscheint nun in einer anderen Farbe und es steht "Ja" vor dem Balken, was wiederum signalisiert, dass die Änderung gespeichert wurde. Wenn man nun zurück in das Startmenü geht, dann dauert es nur wenige Sekunden und man bekommt die wichtigsten Verwaltungstools übersichtlich präsentiert.

Ab sofort hat man den direkten Zugriff auf unterschiedliche Funktionen, wie beispielsweise die Systeminformationen oder die Ereignisanzeige. Damit lässt sich der Computer einfacher überwachen und auch Poweruser finden alle wichtigen Funktionen zentral gebündelt. Der Überblick als solcher ist hervorragend und ermöglicht schnellen Zugriff auf alles, was wichtig sein könnte.

Tipp: Kennen Sie schon unsere anderen Windows 8 Videos? In unserer Video-Reihe "Windows 8 Rundgang" zeigen wir nützliche Tipps und Tricks und erklären die Neuerungen im Umgang mit Windows 8. Lehnen Sie sich zurück und schauen Sie sich unsere Windows 8 Videos an.
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
 
Die Sendung mit der Maus xD
 
@tripe_down: Ja und was passiert wenn man die Tools dann anklickt? Man landet wieder auf dem Desktop. Was für ein Quatsch, dieser Metro-Umweg. Warum nicht direkt Links auf den Desktop machen? Oder das alte Startmenü beibehalten. Boarrr diese Kacheln sind so ein Krampf -.-
 
@MarvinK: Ja, also nix gegen W8, aber das Konzept ist noch nicht ganz durch dacht. Das ständige springen zwischen "Start" und Desktop nervt mich auch ziemlich. Da muß dringend was geändert werden.
 
@tripe_down: Und in der nächsten Sendung zeigen wir wie man den PC ausschaltet über 100 Umwege. Klingt komisch is aber so. :)
 
@marcol1979: Alt + F4 ;)


Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.