Internet

Achtung Schadprogramm: Betrüger verteilen Viren über Videoplattform

Office, Porno, Büro Malvertising, das Verteilen von Schadsoftware via kompromittierter Werbeeinblendungen, ist ein lukratives Geschäft für Betrüger. Nun wurde eine solche Malvertising-Welle ausgerechnet auf der Videoplattform für Erwachsenen-Unterhaltung PornHub entdeckt.

Netflix wirft mit neuer Doku tiefen Blick in den Juventus F.C.

Fußball, Turin, Juventus F.C. Netflix und Sport haben bisher noch recht wenig miteinander zu tun. Selbst wenn es um marginale Online-Rechte für populäre Wettkämpfe ging, hielt sich das Unternehmen bisher dezent zurück. Nun allerdings schwenkt die Firma mit ihren hochgelobten Doku-Projekten in die Welt ...
  • Chrome|
  • 10.10. 14:46 Uhr|
  • 1 Kommentar

Gefälschte Chrome-Erweiterungen kommen problemlos in den Web Store

Google, Browser, Chrome Betrügern gelingt es immer wieder ohne größere Probleme, gefälschte Chrome-Erweiterungen im offiziellen Web Store Googles unterzubringen. Und da einfach auch die Namen recht bekannter Plugins genutzt werden, finden sich auch zahlreiche Downloader.

Schweden: Piraterie ist kein Verbrechen, das Gefängnis rechtfertigt

Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Die Content-Industrie hat sich viele Jahre lang größte Mühe gegeben, "Raubkopierer" als Verbrecher einzustufen. In Schweden hat das Höchstgericht des Landes nun festgestellt, dass Gefängnis eher keine angemessene Strafe darstellt. Damit setzte man für künftige Fälle ...

Rückruf-Falle: Bundesnetzagentur warnt vor alter "Ping"-Betrugsmasche

Telefon, Tisch, Anruf, Telefonat, Zettel Der Trick ist an sich bereits ein alter Bekannter, doch nun scheint er aktuell wieder seinen zweiten Frühling zu erleben: Die Bundesnetzagentur meldet gehäufte Ping-Anrufe, mit denen Betrüger arglose Nutzer zu teuren Rückrufen verleiten.
  • Firefox|
  • 09.10. 17:03 Uhr|
  • 84 Kommentare

Firefox testet die in Sachen Datenschutz sehr umstrittene Funktion Cliqz

Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Im Browser-Geschäft sind die Rollen gerne einmal klar verteilt: Auf der einen Seite das "böse" Chrome von "Datenkrake" Google und der "gute" Firefox von den Open-Source-Spezialisten Mozilla. Doch aktuell zeigt sich, dass das nicht so einfach ist, da derzeit bei Firefox ein ...

Umgang mit Zero Day-Lücken: In der Bundesregierung gibt es Streit

Daten, Datenvisualisierung, Matix In der Bundesregierung gibt es ziemlich gegensätzliche Sichtweisen darüber, wie man auf Zero Day-Sicherheitslücken reagieren soll, von denen deutsche Behörden Kenntnis erlangen. Das Außenministerium steht hier gegen den BND und verschiedene Polizeibehörden.
  • Hacker|
  • 09.10. 13:18 Uhr|
  • 7 Kommentare

Zahlreiche gehackte Webseiten schürfen unbemerkt Kryptowährungen

Bitcoin, Währung, Mining Kryptowährungen wie Bitcoin sind nicht erst seit gestern der ganz große Trend in der Finanzwelt bzw. dem Internet. In Bezug auf letzteres gilt das allerdings auch in einem weniger positiven Sinn, denn das Geschäft mit dem so genannten Mining hat auch seine ...
  • YouTube|
  • 09.10. 11:09 Uhr|
  • 23 Kommentare

Nach Las Vegas: YouTube greift aktiv in den Such-Algorithmus ein

Youtube, YouTuber, Youtube Videos, High Dynamic Range Es kommt recht selten vor, dass Google sich zu einem kurzfristigen Eingriff in seine Suchergebnisse genötigt fühlt. Auf seiner Videoplattform YouTube hat das Unternehmen nun aber genau dies getan und so auf die Entwicklungen nach dem Amoklauf in Las Vegas reagiert.
  • Hacker|
  • 07.10. 11:32 Uhr|
  • 4 Kommentare

Datenleck: Kommentarsystem Disqus gesteht Zugriff auf alte Datenbank

Hack, Kommentarsystem, Kommentar, Disqus Der Kommentarservice Disqus hat einen Zugriff auf seine Datenbanken festgestellt und schnell reagiert. Nachdem man am 5. Oktober verdächtige Aktivitäten bemerkte, wurden Passwörter zurückgesetzt und eine Information über den Vorfall veröffentlicht.

Microsoft Edge für iOS: Beta steht jetzt allen Nutzern zur Verfügung

Android, iOS, Microsoft Edge Nachdem Microsoft vor kurzem angekündigt hat, dass der Edge-Browser auch für Android und iOS zur Verfügung steht, ist das Redmonder Unternehmen noch einen weiteren Schritt gegangen: Die iOS-Version kann von allen Nutzern heruntergeladen und installiert werden.

Google Store: Smartwatches entfernt, nur eigene Hardware erwerbbar

Google, Logo, Suchmaschine, Suche, Redesign Der US-amerikanische Suchmaschinenkonzern Google arbeitet derzeit daran, den eigenen Online-Shop neu zu strukturieren. Hierbei versucht der Hersteller scheinbar, vollständige Produktkategorien nicht mehr anzubieten. Außerdem soll nur noch eigene Hardware verkauft ...

Plattformübergreifende Smartphone-Apps sind eine Security-Hölle

Apple, Apps, App Store, Appstore Anwendungen für Smartphones sollten trotz des höheren Aufwandes besser nativ für jede nötige Plattform programmiert werden. Hybrid-Apps auf Basis von Web-Technologien haben sich in Tests als viel zu anfällig erwiesen - insbesondere, wenn es um den Einsatz in sensiblen ...

Mattel bekommt kalte Füße und stampft KI-Babysitter wieder ein

Kinder, Bett, Baby, Puppe Der Spielzeughersteller Mattel hat aufgrund von Protesten und kritischen Nachfragen kalte Füße bekommen und wird sein vor Monaten angekündigtes Produkt "Aristotle" doch nicht in den Handel bringen. Bei dem System handelte es sich quasi um einen Babysitter auf Basis ...

Drucker anschließen, loslegen - und Angreifern alle Türen öffnen

Internet, Netzwerk, Kabel, Ethernet Es ist auch heute nicht unbedingt notwendig bei den euen IoT-Geräten nach Schwachstellen zu suchen, die aus der Nachlässigkeit der Entwickler entstehen. Fündig wird man durchaus auch bei etablierten IT-Produkten wie Druckern. Aktuell steht der Hersteller Brother in der ...

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte

Windows Specials