Forschung & Wissenschaft

Die Wolke soll Geheimnisse des Universums enthüllen

Wissenschaft, CERN, Lhc, Teilchenbeschleuniger Das europäische Kernforschungszentrum CERN will seine Rechenkapazitäten zukünftig flexibel über Cloud-Dienste erweitern können. Denn die Forscher dort stoßen immer wieder an Kapazitäts-Grenzen.
  • Roboter|
  • 28.06.2013 10:51 Uhr|
  • 40 Kommentare

Japaner machen süße Roboter zu Astronauten

Japan, Roboter, Raumfahrt, JAXA, Kirobo Im Zuge eines japanischen Missions-Bestandteils zur Internationalen Raumstation ISS werden noch in diesem Sommer zwei Roboter ins All starten, die auf den ersten Blick Spielzeugen ähneln.

Datenbrillen sollen Feuerwehr-Arbeit klar erleichtern

Feuer, Brand, Feuerwehr Datenbrillen sollen nicht nur Gadgets für Technikfans sein, sondern in Nischenbereichen zu wertvollen Ergänzungen heranreifen. So zum Beispiel innerhalb der Helme von Feuerwehrleuten.

Echo-Algorithmus macht Smartphone zur Fledermaus

Ortung, Nacht, Fledermaus Ein neu entwickelter Algorithmus soll es ermöglichen, mit Hilfe einer kleinen Zahl von Mikrofonen ein sehr genaues dreidimensionales Abbild eines Raumes erfassen zu können.

Defekte Zwergdiamanten für neue Glasfaser-Systeme

Glasfaser, Licht, Fiber Unreine Diamanten von nur wenigen Nanometern Größe eröffnen Forschern einen neuen Weg bei der optischen Datenübertragung. Informationen sollen dann nicht mehr auf einem Lichtstrahl, sondern einzelnen Photonen sitzen.

Kinder erkennen Werbung auf Webseiten kaum

Tablet, Ipad, Kinder Kindern fällt es besonders schwer, auf Webseiten Inhalte von Werbung zu unterscheiden. Diese Fähigkeit nimmt mit der Zeit zwar zu, doch gerade ältere Kinder sind für bestimmte Formen anfällig.

Project Loon: Google nutzt Ballons für Internet

Google, Internetverbindung, project loon, Ballons Was verbindet Internet und Ballons? Bei Google X, den Entwicklungslabors des IT-Riesen, will man hochfliegende Ballons nutzen, um Internetverbindungen auch in entlegenen Landstrichen bereitstellen zu können.

SMS & Co.: Kein negativer Einfluss auf die Sprache

Smartphone, Iphone, Handy, Sms Die zunehmende Bedeutung von SMS und Messengern für die Kommunikation hat nicht den negativen Einfluss auf die Sprache, den Sprachpuristen sehr gern wie den Teufel an die Wand malen.

Google kann Erfolg von Filmen genau vorhersagen

3d, Kino, Kinosaal, Sessel Filmproduzenten werden in Zukunft wohl die Möglichkeit erhalten, die geschäftliche Entwicklung einer bestimmten Produktion etwas besser zu planen. Dabei soll ihnen ein Projekt von Google helfen.

WLAN ermöglicht Gestensteuerung ohne Kamera

Wlan, Gestensteuerung, Körper Die Steuerung von Elektronik-Geräten im Haushalt über Gesten muss zukünftig nicht davon abhängen, ob der Nutzer im Sichtbereich einer Kamera steht. Das demonstrierten Informatiker von der University of Washington.

Sony & Lego entwickeln programmierbare Bausteine

Logo, Lego, Bausteine Spielwaren-Hersteller Lego und Hardware-Spezialist Sony arbeiten daran, die weltbekannten bunten Bausteine interaktiv und programmierbar zu machen. Dies wurde aus Sonys Entwicklungslabor in Tokio bekannt, meldet ArsTechnica.

Ansatz für völlig neue und kleine Magnetspeicher

Physik, Magnet, Feld Mit einem vor 80 Jahren in der physikalischen Theorie postulierten Phänomen könnten in Zukunft völlig neuartige kompakte und langlebige magnetische Speichermedien entwickelt werden.

Frei zugängliches Weltraum-Teleskop soll entstehen

Satellit, Weltraum, Teleskop, Arkyd, Planetary Resources Weltraum-Teleskope wie das legendäre Hubble, das bisher ungeahnte Bilder des Universums auf die Erde brachten, sollen zukünftig nicht mehr nur dem Zugang der Raumfahrt-Behörden und der Wissenschaftler unterliegen.

Mathe-Kenntnisse sind in Deutschland katastrophal

Rechnung, Papier, Mathematik In der deutschen Bevölkerung herrschen eklatante Mängel hinsichtlich der Leistungsfähigkeit im Bereich der Mathematik. Das ist letztlich auch ein Risiko für die zukünftige Entwicklung des High-Tech-Bereiches.

Forscher: Spiegel-Trick verbessert Glasfaser-Internet

Glasfaser, Licht, Fiber Über Glasfaser aufgebaute Internetverbindungen könnten durch einen an sich einfachen Trick schneller und fehlerresistenter werden. Dies haben Forscher in den Bell Laboratories im Experiment nachgewiesen.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte

Windows Specials