Forschung & Wissenschaft

Neuartiges Leben: Erweiterte, programmierbare DNA in lebenden E. coli

Mikroskop, Mikroorganismen, Bakterie Wissenschaftlern ist ein Durchbruch gelungen, der im Grunde die bisherigen Leistungen in der Gentechnik als auch der Robotik in den Schatten stellt: Das Erbmaterial von Bakterien konnte um weitere Code-Basen erweitert werden. Die Bakterien unterscheiden sich so ...

Informatik kann längst nicht mehr so viele Neu-Studierende anlocken

Universität, Ausbildung, Vorlesung Man darf sich bereits jetzt darauf einstellen, dass die Wirtschaft bald wieder über lauter fehlende IT-Fachkräfte klagen wird. Die Zahl der Studienanfänger im Fachbereich Informatik ist in diesem Jahr nämlich rückläufig. Die aktuellen Daten lassen noch keine ...

KI soll ohne Wörterbuch und Vergleichstexte viel besser übersetzen

Android, Apple, App, Tool, Übersetzung, Google Translate Die Technologie der Neuronalen Netze könnte maschinelle Übersetzungen auf ein noch wesentlich höheres Niveau bringen, als es die bisherigen Arbeiten in dem Bereich angedeutet haben. Forscher zeigten aktuell, dass eine entsprechende Künstliche Intelligenz zum ...
  • Pokémon|
  • 27.11.2017 20:51 Uhr|
  • 17 Kommentare

USA: Pokémon Go-Nutzer sollen Milliardenschäden verursacht haben

Nintendo, Pokemon, Pokemon Go, Niantic Labs Tausende Verletzte und bis zu 7,3 Milliarden US-Dollar Schaden: laut den Autoren einer neuen Studie soll diese Bilanz Pokémon Go in den USA in den ersten 143 Tagen nach Erscheinen angerechnet werden können. Die gefährlichsten Bereiche sind demnach die Pokéstops.
  • Apple|
  • 23.11.2017 18:07 Uhr

VoxelNet: Apple gibt seltenen Einblick in Projekt für autonomes Fahren

Apple, Auto, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Selbstfahrend, Project Titan Bisher hat sich Apple trotz offensichtlicher Hinweise wie der Anwerbung von Fachpersonal und Anmeldung entsprechender Patente nicht zu seinem Projekt rund um das autonome Fahren geäußert. Jetzt sprechen zwei Apple-Forscher erstmals über interessante Details.

Hirnmanipulation: Magnetfelder können Musikgeschmack verändern

Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Kanadische Forscher haben in einer Studie den Musikgeschmack von Probanden mit Hilfe von Magnetfeldern verändert. Die nichtinvasive Tech­nik mit dem Namen "transcranial magnetic stimulation" konnte da­rü­ber hinaus beeinflussen, wie viel Geld die Studienteilnehmer ...
  • Roboter|
  • 22.11.2017 15:00 Uhr|
  • 7 Kommentare

NASA: Mensch kann mit KI bei Drohnensteuerung nicht mithalten

Drohne, Yuneec, Intel Drohne Autonomes Fahren ist nicht der einzige Bereich, an dem Wissenschaftler zur Zeit intensiv forschen. Auch bei der Computersteuerung von Drohnen scheint es rasant voranzugehen. Die NASA konnte in einem neuen Ex­pe­ri­ment nun zeigen, dass eine KI-gesteuerte Drohne bereits ...

Seid ihr League of Legends-Gewinner? - Euer IQ ist dann wohl super

League of Legends, eSport, Riot Games Gehört ihr überdurchschnittlich oft zu den Siegern, wenn ihr mit Freunden zu League of Legends-Sessions zusammenkommt? Nun, dann seid ihr nach den allgemeinen Maßstäben wohl besonders intelligent. Einen solchen Zusammenhang stellte jetzt eine Untersuchung von Forschern ...

Bill Gates will jetzt auch eine Heilung für Alzheimer finden

Medizin, Medikamente, Tabletten, Pillen Microsoft-Mitbegründer Bill Gates hat bereits viel Geld in den Kampf gegen diverse ansteckende Krankheiten gesteckt. Jetzt wendet er sich auch einem nichtansteckenden, aber nicht minder schwerwiegenden Problem zu: Er steckt hundert Millionen Dollar in die Suche nach ...

Microsoft-Mitbegründer finanziert hochriskantes Forschungs-Projekt

Microsoft, Bill Gates, Paul Allen Bill Gates ist nicht der einzige aus dem Gründer-Team Microsofts, der sein Vermögen in verschiedene mehr oder weniger gemeinnützige Projekte investiert. Auch Paul Allen glänzt immer wieder mal in dieser Hinsicht - und finanziert jetzt ein wortwörtliches cooles ...

Emoticons sind nicht so universell verständlich wie viele glauben

Facebook, Entwurf, Emoticon Für die Kommunikation im globalen Datennetz wäre eine universelle Sprache sicher von Vorteil. Mancher wähnt diese zumindest im Ansatz in Emoticons und Emojis gefunden zu haben - doch weisen auch diese in den verschiedenen Regionen der Welt große Unterschiede auf.

Glasfaser-Backbone kann auch als globaler Erdbeben-Sensor dienen

Glasfaser, Licht, Fiber Ein Wissenschaftler aus Kalifornien ist überzeugt, dass in den letzten Jahren im Grunde unbeabsichtigt eines der weltweit größten Sensor-Systeme für Erdbeben entstanden ist. Es müssten eigentlich fast nur noch die Daten erhoben werden, die aus ihm herauskommen.

AlphaGo Zero: KI kann hochkomplexes Spiel Go selbstständig erlernen

Google, Logo, Künstliche Intelligenz, Ki, DeepMind, Google DeepMind Googles Forschungsgruppe für KI-Forschung, DeepMind, ist in den vergangenen Monaten und Jahren besonders aktiv gewesen. Die Kalifornier lassen sich auch immer wieder neue Herausforderungen für ihre Künstliche Intelligenz einfallen, zuletzt hat sich DeepMind vor allem ...

Rechner frisst viel Energie: Autonome Elektro-Autos heute nicht möglich

Google, Autonomes Auto, Selbstfahrend, Google Self Driving Car Project, Lexus SUV Autonome Fahrzeuge und Elektroantriebe sollen dem Automobil eine neue, bessere Zukunft bescheren. Allerdings deutet sich anhand der aktuellen Daten in der Praxis an, dass es zumindest anfangs in erster Linie schlimmer wird - insbesondere in Form eines massiv steigenden
  • Roboter|
  • 12.10.2017 16:18 Uhr|
  • 20 Kommentare

Autonome Autos dürfen demnächst auch ohne Fahrer getestet werden

Google, Auto, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Google X, Waymo Die Forschung an autonomen Fahrzeugen schreitet rasend schnell voran, aufzuhalten sind selbstfahrende PKW und LKW wohl kaum noch. Derzeit laufen aber natürlich noch Tests, viele davon in Kalifornien. Und der Westküstenstaat hat nun seine Straßenverkehrsordnung ...

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte

Windows Specials