Forschung & Wissenschaft

  • CeBit|
  • 27.02.2013 17:27 Uhr|
  • 1 Kommentar

HPI kündigt neues Konzept zur Video-Suche an

3d, stereoskopisch, 3d video Das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI) will in Kürze eine neue Suchmaschinen-Technologie vorstellen, mit der Video-Inhalte deutlich besser indexiert werden können.
  • MWC|
  • 26.02.2013 12:47 Uhr|
  • 51 Kommentare

Öko-Sanierung bei Häusern bremst Mobilfunk aus

Mobilfunk, Lte, Antenne Die immer weiter fortschreitende energetische Sanierung von Gebäuden bringt den in der heutigen Welt eher unangenehmen Nebeneffekt mit sich, dass auch die Mobilfunkverbindungen schlechter werden.

Ericsson will Fenster zu Mobilfunksendern machen

Glas, Corning, Willow Glass Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson will Fenster als Bestandteile von Mobilfunknetzen verwenden. Das entsprechende Konzept "Window of Opportunity" soll auf dem Mobile World Congress in der kommenden Woche vorgestellt werden.

Tech-Prominenz schafft Alternative zum Nobelpreis

Forschung, Forscher, Wissenschaftler Einige prominente Personen aus der IT-Branche wollen zukünftig einen neuen Preis an Wissenschaftler vergeben, der mit der bisher höchsten Summe für eine solche Ehrung dotiert ist.

Fehler bei Software-Update ließ die ISS verstummen

Raumfahrt, Esa, Iss Ein Software-Update auf der Internationalen Raumstation (ISS) hat für Probleme gesorgt. Über Stunden war kein Funkkontakt mehr zu der aktuellen Besatzung möglich, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit.

Microsoft Research will Oscar-Vergabe vorhersagen

Film, Kino, Filmrolle In Microsofts Forschungsabteilung soll nach der Wahl des US-Präsidenten nun die Oscar-Verleihung herhalten, um die statistischen Methoden für die Vorhersage bestimmter Ereignisse in der Praxis zu überprüfen.

Computer sind manchmal die besseren Ärzte

Medizin, Medikamente, Tabletten, Pillen Technologien, die bisher beispielsweise bei der Spracherkennung und in Betrugs-Erkennungssystemen zum Einsatz kommen, könnten helfen, die medizinische Versorgung besser und billiger zu machen.

UK: Flughafen-Radar soll dem Mobilfunk weichen

Mobilfunk, Großbritannien, Radar In Großbritannien hat man voraussichtlich eine Möglichkeit gefunden, zusätzliche Funkfrequenzen für kommende 5G-Mobilfunkdienste freizumachen: Man will schlicht das Radar der Flugsicherung abschalten.
  • YouTube|
  • 12.02.2013 15:12 Uhr|
  • 12 Kommentare

Flickr und YouTube sollen Walhai-Schutz verbessern

Meer, Fisch, Walhai Naturfreunde sollen mit ihren Fotos aus Tauch-Urlauben helfen können, den größten Fisch vor dem Aussterben zu bewahren: Den Walhai. Wissenschaftler machen sich dabei die einzigartigen Zeichnungen der Tiere zu nutze.

Estland richtet Mathe aufs Computer-Zeitalter aus

Rechnung, Papier, Mathematik In Estland wird in 30 Schulen ein Pilotprojekt zur Einführung eines anderen Mathematik-Unterrichtes starten. Das Unterrichtsfach soll stärker an die veränderten Gegebenheiten des Computer-Zeitalters angepasst werden.

Software sagt aus Nachrichten die Zukunft voraus

Medizin, Krankheit, Immunsystem Eine neue Software soll durch die Analyse der Berichterstattung in den Medien aus vergangener und aktueller Zeit dabei helfen, kommende Probleme vorauszusagen - und ist dabei in Tests schon recht erfolgreich.

Sony: Kamera-Sensor soll Pickel erkennen können

Sony, Sensor, SSKEP Der japanische Elektronikkonzern Sony entwickelt derzeit eine Kameratechnik, die per CMOS-Sensoren Hautunreinheiten (vulgo Pickel) erkennen kann. Der Einsatzzweck ist allerdings durchaus ernst, das System soll vor allem in der Dermatologie und der Kosmetik zum Einsatz ...

HEVC-Codec bringt Videos schneller aufs Smartphone

Smartphone, Samsung, Video, Parade Forscher des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik aus Berlin wollen die Mobilfunknetze bei der Übertragung von Videos spürbar entlasten, indem LTE mit dem neuen Video-Codec HEVC kombiniert wird.

Google Glass: Schädelknochen zur Audio-Ausgabe

Cyberbrille, Augmented Reality, Google Glass, Project Glass, Videobrille Die Datenbrille Google Glass wird aller Wahrscheinlichkeit nach auf ein nicht unbedingt neues, aber dennoch interessantes Konzept zur Audio-Übertragung setzen, nämlich die Schwingungen des menschlichen Knochens.

Architekten testen 3D-Druck für Bau einer Mondbasis

Weltraum, Weltall, Mondbasis Das Architektur-Unternehmen Foster + Partners, das bereits für eine Reihe von Großprojekten verantwortlich war, will die Prinzipien des 3D-Drucks nutzen, um in Zukunft eine Basis auf dem Mond zu errichten.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte

Windows Specials