Alles guckt aufs iPhone - Apple erhöht Preise beim iPad Pro

Hätte ja klappen können: Der Computerkonzern Apple setzte offenbar darauf, dass sich die gesamte Aufmerksamkeit aktuell auf die neuen iPhones konzentriert. Stillschweigend wurden im Zuge dessen aber auch die Preise für einige Modellvarianten des mehr... Apple, Tablet, Ipad, ipad pro, Apple iPad Pro Bildquelle: Apple Apple, Tablet, Ipad, ipad pro, Apple iPad Pro Apple, Tablet, Ipad, ipad pro, Apple iPad Pro Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal sehen wie hoch die Schmerzgrenze ist was die Käufer bereit sind zu bezahlen.
 
@Homie75:

Das wird dauern, Applefans sind in der Beziehung regelrecht Schmerzfrei...
 
@Homie75: Staus um Jeden Preis....
 
Wer für ein Tablet so viel ausgibt (4-stelliger Preis) ist ohnehin nicht zu retten
 
@_Moe_: zumindest bei einer so eingeschränkter Software
 
@_Moe_: Oder hat einfach das Geld, und entscheidet, sich ein Tablet zu kaufen wo andere einen billigen äh ich meine teuren Mercedes in die Garage stellen.
 
@_Moe_: Och du, gibt genug Selbstständige die bisschen Schwarzgeld loswerden müssen ;-)
 
@_Moe_: dass ich dies mal von einem Winfuturianer höre... somit werden auch Käufer der hier hochgelobten Surface-Tablets und Books, welche u. a. im 4-stelligen Bereich angesiedelt sind, angesprochen.

High End Ware ist halt teuer! War noch nie billig! Im Gegensatz, noch nie war die High End Ware so billig, siehe Preise vor 10-15 Jahren!
 
Die probieren nun einfach aus, wie weit sich die Apple-Sheeps melken, äh, scheren lassen. Ich kann dazu nur noch den Kopf schütteln. Apple ist eine Religion, anders kann ich mir es nicht mehr erklären.
 
@Thomas Höllriegl: meine güte, was soll die laberei...JEDER hersteller JEDES produkt hat einen price manager, der die aufgabe hat, den maximalen preis zu ermitteln, den der kunde gerade noch bereit zu zahlen ist. und da apple nun mal ein hervorragendes marketing und image besitzt (das man neidvoll auch mal anerkennen muss), können sie im grunde fast alles verlangen. die konkurrenz hats einfach nicht drauf. weder technisch noch marketingtechnisch. ist blöd, ist aber so
 
@lulumba: technisch kann die Konkurrenz eigentlich locker mithalten. Marketingtechnisch natürlich nicht, sehe da auch beim Marketing nichts besonders bei Apple, aber irgendwie haben die damit Erfolg. Chinesische Hersteller machen mindestens genauso gute Smartphone und kosten locker die Hälfte, irgendein Huawei wird aber noch mindestens einen Jahrzehnt brauchen und denselben Image zu bekommen. Guten Ruf aufbauen, das dauert einfach so lange. Da reicht es nicht 2 - 3 Jahre gute Produkte zu entwickeln.
 
@yournightmare: naja, mein 2jahres altes samsung s6 ist mit android 7 nun träge, sauschlechter akkulaufzeit. das gleichalte iphone se meiner freundin rennt immer noch wie sau, kriegt updates. das muss android erstmal hinkriegen. das reine präsentieren von fakten und specs macht vielleicht den nerd spitz wie lumpi, aber der massenmarkt = mami, papi, onkel & tante interessiert das aber nicht. die wollen ein schickes phone mit image. und das schafft einfach keiner außer apple zu verkaufen bzw noch trauriger, die anderen probieren es erst gar nicht!
 
@lulumba: Naja ob die Akkulaufzeiten da so auf das Konto von Apple gehen zweifel ich sehr an.
Akku ist immer ein sehr Heikles Thema die besten LiPo sind auch durch Falsche Handhabung schnell Kaputt.
Ich denke eher das man ein Galaxy anders behandelt wie ein IPhone wenn auch unbewusst.
Akkus sind Verschleißteile wer viel am Smartphone sitzt z.B. Spiele und Videos wird da eher Probleme bekommen wie jemand der das nicht tut.
Ich schaffe zwischen in der regel bis 2 Tage mit einer Ladung außer bei sehr Intensiver Nutzung da kann auch mal 2 mal nachladen am Tag sein.
Selbst Moderne Akkus sollte man nicht über Nicht Laden lieber vor dem Schlafen gehen da die Ladeelektronik leider nicht völlig abschaltet sondern Ladeerhaltung Praktiziert.
Da ist auch Apple keine Ausnahme hängt das Gerät 12 Stunden bei Nutzung am Ladekabel ist der Akku nach 6 bis 12 Monaten hin.
Am besten billigst auch Ladestecker benutzen dann freut sich der Handy Doktor.
Original Zubehör hat meist halt Technische Sicherungen die Billigst Zubehör nicht hat.

Androiden sind echt keine Dauerläufer in der Performance aber das liegt am Verkorksten System selber.
Wieso kann eine App nicht sauber gelöscht werden und muss das System vermüllen.
Da herrscht großer Bedarf an Optimierung seitens Google.
 
@Freddy2712: Akku-Mythen sind eine sache, tatsache ist aber, dass die laufzeit nach dem update auf 7 unterirdisch schlecht geworden ist. schau mal hier https://www.google.de/search?q=akkulaufzeit+s6+android+7&ie=UTF-8
 
@lulumba: Meine Erfahrungen decken sich damit aber nicht. Ein I-Phone hat auch seine Macken. Man braucht I-Tunes und dieser läuft kaum auf Windows. Ich habe Surface 4, also relativ schnelles Gerät, wo sonst alles super funktioniert, nur I-Tunes ist hier Mal wieder anders. Da funktioniert eigentlich nichts. Dazu ist I-Tunes für Anfänger extrem kompliziert. Da kenne ich Leute die schon den dritten oder vierten I-Phone haben, aber bis heute den I-Tunes auf dem Windows nicht benutzen können, weil die einfachsten Sachen dort viel zu kompliziert umgesetzt werden. Einfach eine mp3 auf einen I-Phine kopieren, da würden schon 80 % der I-PHONE-Nutzer scheitern.

Und iTunes ist nicht die einzige Macke bei I-Phone. Akkulaufzeit ist noch ein kleines Stück schlechter als bei den vergleichbaren Androids. Beim der Optik ist Apple auch schon längst nicht mehr die Topadresse. IPhone SE sieht in meinen Augen top aus, alle Haupt-Iphones sehen ab der Version 6 aber im besten Fall durchschnittlich aus.
Was Image angeht ist Apple zwar noch führend. Image baut man sich über lange Zeit auf, Letzt Zeit hatte Apple aber nur eine Innovation. Nur bei Steuern sparen hat man sich innovativ gezeigt. Bei der Technik können die immer schlechter die Leute beeindrucken. Früher oder später wirkt sich das auch auf deren Image aus. Wobei ich nicht Samsung als größten Konkurrenten sehe. Man kann auch lange nicht mehr sagen, dass Samsung die besten Androids baut. Chinesen haben schon seit mindestens einem Jahr gleich gezogen. Sollte es weiter so gehen, wird auch Samsung hier mehr und mehr ins Hintertreffen geraten.
Ich habe selber einen S6 wird aber mein letzter Samsung sein. Vielleicht probiere ich einmal Apple aus, bevor ich danach endgültig nur noch Handys aus China kaufen würde.
 
@lulumba: "price manager" price gestaltung? katy price? der price ist heiss? u made my day
 
@Holzpalette: hauptsache ich didnt make you cum in your ipants :D
 
@lulumba: Technisch ist Apple schon lange nicht mehr das gelbe vom Ei, aber wie du meinst.
 
@Thomas Höllriegl: nungut, da kann man sich streiten. je nachdem, wer halt ein neues modell rausbringt (siehe cpu-scores beim neuen iphone) liegt halt vorn
 
@lulumba: Es geht nicht nur um das. Kamera, Ladetechnik, Displayauflösung, Haptik, Projektion (Continuum bei Windows mobile oder Dex bei Android) fehlen noch komplett und vieles mehr.
 
@Thomas Höllriegl: @kamera alle neueren handies haben super kameras, das ist ähnlich im dslr-bereich jammern auf hohem niveau. ladetechnik? das iphone SE meiner freundin ist in 1h aufgeladen und hält bei 1% ladebalken immer noch locker 2h. auflösung? nur weil apple kein bock auf 4k hat wenn hf oder fullhd reichen? dadurch fällt ja auch die akkulaufzeit. haptik? subjektiv. mein s6 edge hat keine gute haptik. projektion? sorry, da kann ich wirklich nix dazu sagen
 
Zitat: "Die Vorstellung neuer Produkte geht für gewöhnlich damit einher, dass einige ältere Waren günstiger werden. Nicht so bei Apple."

Diese Behauptung ist definitiv nicht korrekt, denn sehr wohl gab es auch deutliche Preissenkungen für mehrere Vorgängermodelle des iPhones im Store.
 
@KoA: nur dass kein ipad vorgestellt wurde. äpfel & birnen & so
 
@lulumba: Nix, von wegen "äpfel & birnen & so". Die von mir oben zitierte Aussage ist und bleibt falsch. Da helfen auch keine verfehlten Relativierungsversuche! :))
 
@KoA: nej..ist und bleibt falsch ;-)
 
@KoA: naja.. 100 euro weniger für nen iphone 7 ist auch nicht die Welt. Vor allem wen man bedenkt das Apple im Gegenzug die uvp Preise angehoben hat fürs neue 8er. Wieso die teurer geworden sind als das 7er frage ich mich allerdings auch einen Tag nach der Vorstellung noch. Im ersten moment hab ich gedacht die haben die falsche Präsentation gestartet und stellen das 7er noch mal vor.
 
@lurchie: "naja.. 100 euro weniger für nen iphone 7 [...]"

...Ist eine Preissenkung einer älteren Ware. Da gibt es doch eigentlich überhaupt gar nichts zu diskutieren. :)

Und wenn einem der Preis für die gebotene Ware wirklich nicht zusagt, kauft man es eben nicht. Ist doch eigentlich ganz einfach, oder? Es ist ja nun wirklich nichts Neues, dass Apple vorrangig im hochpreisigen Segment anbietet. Insofern ist es doch wohl ziemlich witzlos, sich über gehobene Preise aufregen zu wollen. Nicht selten betrifft dies dann ja auch noch Leute, die ohnehin gar nicht vorhaben, überhaupt irgendetwas von Apple zu kaufen. Da ist die künstliche Diskussion bezüglich der Preise dann immer besonders witzig. :)
 
das sind einmalige Kosten und nicht wirklich schlimm, benutze das ipad pro jeden Tag und habe viel Spass damit, lohnt sich schon -- wenn man bei dem neuen iPhone 8 auch noch den Stylus benutzen könnte, wäre dies eine super Kombination
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr