Windows 10: App-Privatsphäre wird künftig detailliert einstellbar sein

Microsoft hat sich bei Windows 10 in Bezug auf die Privatsphäre anfangs viel Kritik anhören müssen. Das Unternehmen hat aber darauf reagiert und vor allem im Zuge des Creators Update Änderungen durchgeführt. Man geht demnächst aber noch weiter und wird ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre Bildquelle: EFF Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre EFF

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man kann dann mehr einstellen, und trotzdem wird es dann gesendet :D
Also ob M$ was zumelden hätte, wenn die NSA was will tut sie es.
 
@Amiland2002: Vollkommen richtig gesehen. Microsoft hat mit den vielen Schnüffelfunktionen bei Win10 das Vertrauen der User misbraucht.Müssen immer erst Regulierungsbehörden einschreiten? Zum Dank, an den Rest der Windows User, werden dann sogar noch Win7/8 nachgerüstet.Wenn man die User derart hintergeht, muss man sich nicht wundern, wenn Linux immer populärer wird. Es reicht nicht aus Augenwischerei in Form von Auswahlmöglichkeiten bereit zu stellen die nichts,aber auch gar nichts bewirken, außer unwissende User optisch in Sicherheit zu wiegen !

Wer sich selbst ins Bein schießt sollte im Krankenhaus auch privat versichert sein....
 
@Samu: Ein bekannter wollte nicht zu Win10 wechseln, weil er hörte von Privatsphäre..
Ich sagte dem, Du glaubst doch nicht das Win7 da bessser war, nur weil Du da nix einstellen kannst.

Unter Sierra kann ich im Mac auch nix einstellen ausser Ortungsdienst,
ich denke die sind aber genauso unsicher wie Linux.

Man sieht und hört doch wie alle Daten weiter verkaufen;
Banken, FB, Wahts App, Microsoft, VW Skandal, Versicherungen, die ganze Welt besteht nur aus Betrug.

Aber man hat sowieso keine Wahl zu wechseln, die Updates werden eingestellt, und dann mußt zu Win 10 usw. wechseln..

Bein Android gleich ein neues Handy kaufen lol..

Bin nur noch bei Win10 wegen Game Pc...
Das wird ja unter Linux usw. leider nix mit den spielen.

Für Inet nehm ich immer öfter den Mac Mini, weil er da mit der SSD einfach viel schneller Programme startet und der Lüfter viel leiser ist.

Aber wenn ich sehe wie die Preise bei Apple hochgehn, weiß ich noch nicht was ich in paar Jahren kaufe, vielleicht Dualboot Linux fürs Inet und ne Win Partition zum spielen,
aber dann läd er vermutlich tonnen an updates, wenn ich mal spielen will,

dann kann ich ewig warten bis er fertig ist..

Hab noch keine Patentlösung, aber nicht mit dem Mainstream zu schwimmen ist immer besser, hab ich bei Wa gesehen, seit ich Threema hab ist es ruhig geworden mit Spam usw..

Mails kommen auch immer an, weil net öfters ne Störung ist wie unter Wa.
 
@Amiland2002: Die meisten Daten werden von den Nutzern selbst erzeugt und zur Verfügung gestellt. Man bedenke nur einmal, wie sehr die Bankkarte oder Kreditkarte, Payback usw. Daten erzeugen und dann von den jeweiligen Unternehmen zu Geld gemacht werden. Das Schöne daran ist, dass man sie nicht personalisieren muss, weil der Nutzer dies bereits erledigt hat.

Die Datenkraken sind nicht die Betriebssysteme, sondern die Dienstleistungen. Ganz egal ob es Onedrive ist, Suchmaschinen, soziale Netzwerke, Gutschein-Systeme wie Payback, Zahlungssysteme wie Paypal, Amazon Pay, Foto-Dienste und letztendlich auch Kommunikation im kleinen und großen Stil.

Wer mit wem und wie lange... Am besten noch... Worüber. Alles Daten, die gesammelt und ausgewertet werden. Wirklich sicher kann man nur sein, wenn man Programme nutzt, deren SourceCode offen ist und regelmäßig durch dritte Personen verifiziert werden. Und wer behauptet, dass Mails oder Kurznachrichten nicht vom Inhalt her analysiert werden, weil es rechtlich nicht erlaubt ist, der lebt hinterm Mond. Schließlich steht in den Nachrichten nicht drin, dass sie von Unternehmen X oder Person Y oder auch Algorithmus Z untersucht und indexiert wurden.
 
@SunnyMarx: Ja das stimmt, ist schon ein problem, wenn man alles mit Paypal,Packback, ec, Visa und Co bezahlt wird man immer durchsichtiger...

Irgendwann lehnt dann die Krankenkasse die Kur ab, weil es heißt die Arthrose kommt von der vielen Wagner Pizza aus dem Rewe...

Bin mal gespannt was da in 10 Jahren so rauskommt..
 
@Amiland2002: Absolut. Wird noch einige Leute ganz böse erwischen. Oder die Krankenkasse zahlt die Dritten nicht, weil man viel zu viele Süßigkeiten gekauft, aber bei der Zahnpflege gespart hat. ;-)

Bei den Autoversicherungen läufts ja im Moment voll darauf aus, dass rasantes Fahren zu Aufschlägen führen wird. Baut man einen Crash auf einer Landstraße, auf der 70 erlaubt ist und die Karre hatte 90 drauf, tja... Pech, wenn das Reh dann vors Auto hüpft und man nicht bremsen konnte. Auf dem Schaden bleibt man dann selbst bei Vollkasko sitzen.
 
@SunnyMarx:Dann kriegen die Straßen Dealer zuwachs, süßigkeiten die nicht registriert sind, damit man sich bei der AOk "Gesund" ernährt hat :D

Rasantes fahren frag ich mich nur wo man das noch kann, so voll wie die Autobahnen sind, oder die LKW die rennen fahren auf beiden spuren.

Aber ich finde immer mehr Idioten die von hinten mit Blinker links und Lichthupe ankommen, die dann blöd kucken weil ich mich nicht nötigen lasse und rüber fahre..

Das geilste ist das die meinen 200 fahren zu wollen wo alle vormir die Straße blockieren weil die nur 10 mehr als der Lkw fahren...

Die kriegen dann ihren spaß bei der Versicherung oder mit ner Dashcam,
am besten sind aber die 50 Jährigen Frauen die Wahts app beim autofahren tippen..
 
@Amiland2002: Das Thema mit der Autobahn ist hauptsächlich, dass die meisten Autofahrer das runde Schild mit dem roten Rahmen und der Zahl mitten drin für eine Richtgeschwindigkeit halten. Frag mal im Bekanntenkreis nach. ;-) Mit Höchstgeschwindigkeit wird das Schild auf der Autobahn nur selten in Verbindung gebracht.

Mir ging es bei meinen Ausführungen auch nicht um die Hauptverkehrsstraßen, sondern um Landstraßen, auf denen diese niedlichen dreieckigen Schilder mit dem Hirsch drauf sind. Direkt darunter ein 70er Schild, damit man beim überspringen der Fahrbahn noch sicher anhalten oder ausweichen kann. Die werden nämlich auch ständig ignoriert.

Und Dashcams sind meines Wissens doch gar nicht erlaubt, weil Eingriff in die Persönlichkeitsrechte oder so... Oder gibts da jetzt ein Urteil, dass deren Einsatz erlaubt?
 
@SunnyMarx: Vermutlich denken die wohl das mehr erlaubt ist.
Daran hab ich noch garnicht gedacht, das die so doof sind und das nicht kapieren. Dachte die wollen einfach 200 fahren obwohl nur 120 etc. erlaubt sind.

Jedenfalls werden es als mehr die mich mit Lichhupe nötigen, weil ich nicht reagiere und mal kurz gebremst hab wollte der dann rechts vorbei,

Bin rechst rüber und wollte den dann links vorbei lassen, da hat er mcih so mit Absicht geschnitten das er mir fast ins auto gekracht ist, dann Mittelfinger gezeigt usw..

Hatte solche Lichthupe Autofahrer und Mottoradfahrer 3 Stück in einem Monat, scheint ein neuer Trend zu sein.

Wenn ich links mit 120-140 überhole, scheint denen net zu reichen.

Dashcam meinte ich wenn die Dinger mal Pflicht werden sollten, wird die Versicherungen bei so Leuten dann ihren spaß haben,
wenn die sehen das die Geld sparen können in dem die bei so Leuten nicht zwingend zahlen müssen :D
 
@Amiland2002: Ich verstehe Deine Situation doch es gibt zumindest kleine Lösungen. Ein Bootmanager ( Linux hat das) ermöglicht viele individuelle Betriebssysteme. ZB: Wenn ich Grafik bearbeite die MAC Umgebung, zum Gamen Win7 und fürs Büro Linux mit Open Office. Das ganze auf eine 240er SSD und schon kannst Du flott arbeiten. Trotzdem würde ich den Mac außen vor lassen, er ist einfach predestiniert für Grafik :)
Das Win10 derzeit immer noch nicht beim Gamen mit Win7 gleichzieht liegt eher an den noch vielen Bugs bei Win10. Da muss man die Nachbesserung mit dem nächsten Upgrate abwarten. Direktx 12 kann derzeit und wird auch künftig kein Grund sein Win10 nutzen zu wollen.Das stehen schon viel bessere Neuerungen in den Startlöchern.
Eine Patentlösung wird es nicht geben auch wenn Windows versuch eine Linux Funktion zu intigrieren.
Bedenke aber das Win10 mit der Kacheloberfläche eigentlich das wenig genutzte Win8 (eben wegen Kacheln und Zwangsapps) ablösen und verbessern sollte. Das ist allerdings hinsichtlich Win8 vollauf gelungen. Ob der User künftig allerdings umdenkt ist fraglich. Win10 ist keine Konkurenz mehr als Handy OS und im Prinzip damit schon heute gescheitert..............
 
@Samu: Ja werd wohl demnächst den Mac für Inet nehmen, wieviel weniger die meine Daten verkaufen weiß man da auch nicht..

Win10 Gaming geht bei mir Bf23 ohne probleme, nur speichern krieg ich unter GTA4 net hin, liegt aber an mir bzw. die Xbox Software brauch man wol dazu..

Kacheln nutze ich nur 8 Stück im Startmenü.
Bin gespannt ob es wirklick nach Win10 nix mehr gibt wie die aus Redmond sagten... Kann ich mir net vorstellen..

Aber die Linux installzeit und der wenige Ram den man da brauch usw..
Wie das abgeht wie schnell, ab da sah ich das Windows nie so werden wird..

Am Tv hätt ich gern mal Firefox Os gesehen, brauche da kein Android, und Windows brauch ich nicht im Auto, dann lieber Blackberry oder Ios,
aber besser keins kostet nur Zeit und nerven sowie noch ein Gerät mehr was dann als updates will..
 
@Amiland2002: =Aber die Linux installzeit und der wenige Ram den man da brauch usw..
Wie das abgeht wie schnell, ab da sah ich das Windows nie so werden wird.=

ZB: Zorin oder Linux Mint sind sehr einsteigerfreundlich für Windows User,multibootfähig und schneller als das aufgeblähte Win10. Wenn du über Steam zockst, möchtest Du kein Win mehr.

Firefox ist des °Deutschen° bester Freund........

Ich denke alles nötige gesagt zu haben, es ist aber gut, auch andere Meinungen und Erfahrungen lesen zu können . Das macht die Welt ein wenig interessanter.

Nachtrag: Solange Winfuture beim Bewertungssystem die Namen der Bewerter unterdrückt, messe ich diesen Bewertungen auch keine Bedeutung bei. So feige in Hintergrund zu bewerten ohne an einer Diskusion beteiligt zu sein, gehört nicht zur feinen Presse und deren Meinungsfreiheit.
Ich sehe hier Handlungsbedarf.
 
@Samu: Hast mich grad auf eine Idee gebracht, Linux installieren und mein Steam Spiele testen...

Schade das es Origin nicht für Linux gibt, wenn würde ich nur noch unter Linux zocken, Windows bräuchte ich dann nur noch unter Rendering Software, ansonsten hab ich den Mac mini, FF und andere Apps starten unter der 850 Evo SSD bei dem Mini viel schneller als unter Windows.

Vermutlich wei ich da schon Sata3 hab..

Ja die Bewertungen hier sind auch der Hammer, sobald was gegen Windows sagst, oder Apple magst hast ein Minus..

Wenn das Thema flache Erde,911, oder Mondlandung Fake sagst werden viele voll Beleidigend..

Weiß auch nicht wie alt das Publikum hier ist, aber in nem Auto Forum oder Dx Tv kann man sachlicher Duskutieren, und Meinungen werden eher akzeptiert als hier..
 
@Amiland2002: Mit einem Schmuntzeln:

Ich denke nicht das sich das °Publikum° auf Winfuture von anderen groß unterscheidet. Vielmehr würde ich den Unterschied in der Forum der Beitragspflege suchen. Natürlich ist es für Neu User zunächst einmal abstoßend wie der Umgang miteinander abläuft.

Bei Steam kannst Du bedenkenlos mit den sparsamen Resourcen von Linux flüssig zocken. Eventuell auch einen °Zocker Rechner° mit Steam OS probieren.

SATA 150 macht dabei zu SATA 300 keinen großen Unterschied da meist nur die Internetverbindung limitiert.
Origin verhält sich dabei anders, ich denke, da mus EA nachbessern um nicht letzter der Fahnenstange zu werden.

Microsoft muss halt nachbessern, hat man doch schon versucht mit Win8 den Anschluß an den Handy Markt zu bekommen, ist man mit Win10 grandios gescheitert.

.....auch Lemminge rennen mit Ehrgeiz in Ihr Verderben........
 
Abfragen wie bei Blackberry. BBOS waren die ersten die eine solche Abfrage hatten. Übrigens lange bevor Apps Apps hießen ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen