12 Terabyte: Spitzen-Speicher tauchen jetzt auch bei Western Digital auf

Western Digital kann jetzt auch innerhalb der eigenen Markenserie Festplatten mit einer Kapazität von 12 Terabyte anbieten. Auch in diesem Fall wird der hohe Speicherplatz nur in Verbindung mit einer Helium-Füllung möglich, durch die eine ... mehr... Festplatte, Western Digital, HGST Bildquelle: HGST Festplatte, Western Digital, HGST Festplatte, Western Digital, HGST HGST

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Lese-/Schreibrate wäre noch interessant, wird jedoch meist nur bei Pressemeldungen zu SSDs angegeben.
 
@Bitfreezer:
HDDs geben sich da nicht viel in diesem Bereich. Ist halt keine 10k oder 15k RPM Festplatte. Lohnt sich somit nicht zu erwähnen, erst recht nicht wenn man sie mit SSD-Übertragungsraten vergleicht.
Tatsächlich interessiert mich sowas gar nicht. Viel lieber hätte ich eine mit 5x00 Umdrehungen pro Minute, welche dafür zuverlässiger ist.
 
@Bitfreezer: Die 300 MB/s schaffen solche Platten schon physikalisch nicht. Also werden sie wohl um die 200 MB/s (eher weniger) erreichen. SSDs sind ja auch ein ganz anderes Konstrukt. Es kommt auf den Controller an, wie viele Speicherstapel parallel angesprochen werden und wie viele PCIe-Lanes der Speicher benutzt. Dem entsprechend kracht es auch nur so, wenn man die kleinen Speicherriegel mit Daten füttert. Samsung 960 Pro... Da steppt der Bär. :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen