Forschung: Löschung von Hetze hat nachweisbar einen positiven Effekt

Es ist tatsächlich hilfreich, wenn große Social Media-Plattformen oder Communities gegen so genannte Hass-Inhalte vorgehen. In einer empirischen Untersuchung durch Medienwissenschaftler zeigte sich, dass die unangenehmen User keineswegs einfach ... mehr... Hetze, Propaganda, MegaFon, Rufen Bildquelle: Public Domain Hetze, Propaganda, MegaFon, Rufen Hetze, Propaganda, MegaFon, Rufen Public Domain

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bitte noch 3,4,5 mal per peer-review, damit die Sache so eindeutig wird, dass die Betreiber ausreichend Gründe für eine weite Einführung der Methode haben.
 
Zusammengefasst heisst das also, dass Medienwissenschaftler bewiesen haben, dass Propaganda funktioniert und wenn man sie verhindert, dass sie nicht mehr funktioniert.
Bemerkenswert!
 
@gutenmorgen1: darum geht es nicht!
 
@daaaani: Sehr sehr salopp ausgedrückt, aber doch, eigentlich schon.

Die entscheidende Frage ist aber, was man nun zulässt und was n icht.
 
@Bautz: Es geht um die Sozialisierung der Täter!
 
Ja, wenn man sein Volk sämtliche Wahrheiten vorenthält und staatlich bestimmt wird was die einzige Wahrheit ist dann leben alle in einer rosaroten Zuckerwattewelt.
Das beste Beispiel dafür ist Nordkorea.
 
@marcol1979: Was Dein Kommentar mit dem Thema des Artikel zu tun hat, erschließt sich wohl auch nur Dir allein.
 
@marcol1979: Wieso glauben Menschen wie du immer die Wahrheit gepachtet zu haben, noch sie mit Hass und Hetze und somit gegen Geltendes Recht Kundtun zu müssen?

Wenn ihr jetzt schon so krass drauf seit, was soll dann abgehen wenn ihr an der Macht seid?

Und ihr meint das will das deutsche Volk welches nicht nur aus der Minderheit besteht welche ihr meint vertreten zu müssen?
 
@daaaani: Wieso meinst DU dann die Wahrhaftigkeit gepachtet zu haben ? Du wirkst extrem überheblich und naiv. Hoffe das darf man sagen, da du dich ja schon mit der Anrede "Kind" als minimi outest.
Es gab eine Zeit, da hat man noch normal seine Meinung sagen dürfen, diese Zeiten sind nun vorbei und du checkst es noch nicht mal.
Keiner hier hat gehetzt oder ähnliches, aber du unterstellst allen die mit Zensur nichts anfangen können selbiges. Leute wie du machen Diskussionen nicht möglich, da du einfach nur deine Sichtweise als die richtige sehen willst. Im Grunde bist du beleidigend und eben kindisch. Das dir das bewusst wird, dauert wohl noch einige Jahre.
 
@marcol1979: Verleumdungen, Beleidigungen und Lügen sind Wahrheiten?
 
Aha, und misst man dieses Hate Speech nun in Litern oder in Kilogramm?
 
@unwichtig: In Litern an liberalem Geifer ;)
 
@unwichtig: Die Einheit ist unwichtig. Kannst dich aber gern mit einem Lineal versuchen.
 
@daaaani: Du bist so witzig. Du bist einfach super !
 
"Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
 
Zunächst halte ich es für außerordentlich schwierig, Hass und Hetze auch nur annähernd zu definieren. Wer definiert Hass und wer Hetze? In der Realität ist es etwa so: regierungsamtliche Stellen bezeichnen dies undd as als Hass und dann muss es weg. Zumeist handelt es sich dann um Tiraden von Sprachkrüppeln, ohne jeden Inhalt. OK. Das ist gut so. Wenn aber jemand schreibt: mein Sohn ist der einzige Deutsche in der Klasse von Migranten, ist das dann Hass? Gegenwärtig findet sich natürlich immer jemand, der im Standartvokabular denjenigen zurechtweist etwa dergestalt: Du bist ein Rassist, ist doch egal, Du bist islamophob udn Ausländerfeind. Das ist dann kein Hass? Keine Hetze? Wer sich ausdrücken kann, die Sprache beherrscht, hat nach wie vor alle Möglichkeiten sich in jeder Richtung verständlich zu machen, verlassen Sie sich darauf, auch bei FB. Die Deprivierten aber fallen raus und die fehlen nicht. Nur weiter so mit der Zensur, denn etwas anderes ist die Sache nicht.
 
@H. Leopold Schlobach: Es gibt Gerichte. Das hast Du vergessen. Im Augenblick werden offensichtlich illegale Inhalte oftmals nicht verfolgt, weil Staatsanwaltschaften und Gerichte überlastet sind. Daher werde Inhalte praktisch nur gelöscht, wenn es die Plattform-Betreiber selber ernst nehmen damit. Ich könnte jetzt behaupten: Der Schlobach hat seinen Abschluss nur bekommen, weil er dem Lehrer Max Mustermann 5000 Euro gegeben hat. Außerdem schlägt er seine Kinder immer, aber er wird nicht angeklagt, weil er mit der Staatsanwältin schläft. Er ist auch aktiv bei den WeißenLangnasenNazis. Und im DarkNet hat er schon über 50 Waffen gekauft und schießt damit regelmäßig in Sachsen auf Puppen mit Kopftuch. - Alles frei erfunden, aber es würde erst einmal stehen bleiben. Und nach und nach würde sich das verbreiten. Deine Nachbarn hören, dass Du Deine Kinder schlägst. Andere hören, dass Max Mustermann gegen Geld Abschlüsse verkauft. usw. - Wahrscheinlich würde Winfuture es löschen. Ansonsten würd es immer weiter verbreitet werden und weitere Ableger bekommen. Wusstest Du, dass der Schlobach letzten den Linkenpolitiker Tunichgut mit einer Bierflasche beworfen hat. Er wurde in seiner Firma dafür gefeiert. - Und jetzt stell Dir das Ganze auch noch Fäkalworten und Beleidigungen vor. - Wärst Du froh, wenn es gelöscht wird oder ist das dann auch Zensur?
 
@H. Leopold Schlobach: "Wenn aber jemand schreibt: mein Sohn ist der einzige Deutsche in der Klasse von Migranten, ist das dann Hass?"

Nein!

"Du bist ein Rassist, ist doch egal, Du bist islamophob udn Ausländerfeind. Das ist dann kein Hass?"

Nein!

"Nur weiter so mit der Zensur, denn etwas anderes ist die Sache nicht."

Dann kannst du ja sicherlich Beispiele nennen? Denn dein zweiter Teil Satz deutet auf einen Sachverhalt hin, also eine Behauptung. Wo diese schon die Spähern von einer Bloßen Meinung verlässt. Und nein das ist weder hass noch hetze. Allenfalls eine Lüge.

Ihr habt mit etwas ein Problem was in der Virtuellen immer noch milder behandelt werden soll als in der realen! Gesetzeswidrig ist Gesetzeswidrig und muss geahndet werden. Entweder von einer Behörde oder Betreiber einer Plattform. Nur weil es Virtuell ist, ist dieser verstoß nicht irgendwie harmloser oder gar besser.

Ihr habt ein Verständnisproblem von Recht und Gerechtigkeit.

Sowas wie,: "das Fette Arschloch da", "die Volksverräterin" usw. usf. ist hetze und Beleidigung. Und egal wem es trifft ob Kind oder Politiker, es ist nicht rechtens. Und wenn du es in der Realen Welt rausposaunst musst du mit Konsequenzen rechnen, und das muss eben auch Virtuell so sein.

Das hat nichts mit Meinung zu tun und ist auch, um diese Kund zu tun, nicht notwendig. Und in folge dessen kann diese so einfach auch nicht zensiert werden.

Wenn ihr eure Meinung nur mit Hass und Hetze Kundtun könnt dann habt ihr ein Problem.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen