Netzagentur rügt O2 wegen "faktischer Nichterreichbarkeit der Hotline"

O2 scheint es seinen Kunden weiterhin schwer zu machen, mit dem Unternehmen über die Hotline Kontakt aufzunehmen. Die Bundesnetzagentur spricht jetzt sogar von einer "faktischen Nichterreichbarkeit" und geht deshalb gegen O2-Betreiber Telefónica vor. mehr... Mobilfunk, Provider, O2, Telefonica, Telefonica Germany Bildquelle: Telefonica Mobilfunk, Provider, O2, Telefonica, Telefonica Germany Mobilfunk, Provider, O2, Telefonica, Telefonica Germany Telefonica

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
http://www.netzwoche.ch/studien/2015-11-06/sunrise-hat-die-beste-hotline

Also da gem diesem Test alle deutschen Hotlines besser sind als die Schweizer frage ich mich doch, wie seriös diese Zeitschrift ist.
 
Wäre eine Rüge wegen unbrauchbarem Netz nicht sonnvoller ?
 
Können sie bei Unity Media direkt weitermachen
 
@Memfis: Im Nachhinein betrachtet wäre ich deutlich glücklicher gewesen wenn ich deren Hotline weder telefonisch noch per mail erreicht hätte. Das was die verzapfen läßt sich schon nicht mehr mit Inkompetenz entschludigen, das muß pure Absicht sein.
 
@Johnny Cache: Das Gefühl hatte ich bei der Telekom allerdings auch. Grenzen mir den Technikertermin näher ein, Techniker kommt zur anderen Zeit und der Mitarbeiter meint, dass der Kollege das eigentlich gar nicht habe weiter eingrenzen können und ich einen neuen Termin machen müsste. Neuen Termin morgens vereinbart, am Tag vor dem Termin ne Bestätigung für Nachmittags bekommen (da kam er dann auch)....
 
@Memfis: Ich habe mit der UM Hotline nie Probleme. Es kann je nachdem auch Ball etwas dauern, aber eine Nichterreichbarkeit konnte ich da nie feststellen. Und ich bin seit 10 Hagen Kunde und musste die Hotline in den letzten 2 Jahren, bis vor kurzem, min. 1-2x im Monat bemühen.
 
@Scaver: Wenn ich von einem Dienstleister die Hotline min. 1-2x im Monat kontaktieren muss, hätte ich längst die Konsequenz gezogen.
 
Der o2-Service ist in letzter Zeit wirklich eine Katastrophe. Live-Chat: Deaktiviert. Hotline: Auf der Webseite nicht auffindbar, nur über Google. E-Mail: Nicht auffindbar. Hilfe über Facebook: Antwort nach einer Woche. Auf der Webseite wird nur auf ihr Community-Forum verwiesen und da benötigen die Moderatoren -falls sich einer erbarmt zu antworten- auch mehrere Tage.
 
@Squall08: Selbst der Login der Webseite ist kaum noch zu gebrauchen, da wegen wartungsarbeiten kein Login möglich ist.
 
@kkp2321: *nick*, und auch wenn der Login klappt, ist das keine Garantie, dass man "drinnen" weiterkommt. Hab fast 2 Wochen gebraucht, bis ich meine Rechnung abrufen konnte. :-/
 
@greeny69: Ich werd das auch kündigen. ich denke O2 treibts da grad ein wenig auf die Spitze.
 
@Squall08: Und genau deswegen habe ich O2 nach nur 2 Wochen wieder gekündigt! So extrem wurde ich noch nicht enttäuscht, schlechtes Netz und dann auch noch KEIN Service. Sorry... das geht so nicht :-( Da zahl ich doch lieber 10€ für D1 LTE Netz und weiß ich hab überall Netz, selbst am Ende der Welt!
 
@lalanunu: Na dann komm mal an das Ende der Welt an dem ich wohne, du wirst dein Funkloch bekommen (während O2 hier als einziger Anbieter Empfang bietet) ^^
 
@Cheeses: Für dich ehrlich bemitleidet. Ich meine Außerhalb der Ballungszentren zu wohnen ist ja heute eh schon eine Strafe, aber dann O² / E-Plus als einzigen Mobilfunkanbieter zu haben ist wirklich übel.
 
ja.. lol

ey Bin Neu KUNDEN seid letztem jahr ! anfragen an die Hotline wahr super und schnell genug, alles..
Ja, das netz spackte mal ab... aber mehr auch nicht.
 
@WeeKiDDs: 1 1/2 std. Warteschleife und wärend des Gesprächs, wer hätte es gedacht, ZWANGSTRENNUNG ! SUPER! Und das nicht nur einmal. Monate lang fast unbenutzbares iNet. Auch SUPER! usw. usw. usw.

Der O2 Slogan sollte lauten: " O2 can do but NOT for you! " oder " O2 could do! ".
 
@WeeKiDDs: Dass das Netz mal "abspackt", ist bei dem Verein leider nichts neues und nach Jahren haben die das nicht in den Griff bekommen. Ich war von 2011 bis 2013 dort Kunde. Und es gab dauernd nur Netzprobleme. Nun bin ich bei der Telekom und es läuft einfach. Klar, kostet eine Stange mehr Geld, aber es läuft.
 
Bin seit Jahren Kunde bei o2 und kann bisher eigentlich nur Kleinigkeiten bemängeln. Die eventuelle Nicht-Erreichbarkeit der Hotline umgehe ich immer mit dem Kundendienst-Chat, die rufen einen dann sogar an wenn es länger dauert. Kann natürlich sein, dass dort ein Unterschied zwischen Geschäftskunden und "Normalos" gemacht wird, das kann ich nicht beurteilen.
 
@all: Wieso bekommt man hier für die wertungsfreie Erwähnung der eigenen Erfahrungen schlechte Wertungen rein gedrückt? Ziemlich kindisch...
 
@kallinski: Vielleicht weil du genau das machst, was O2 von dir erwartet, nämlich NICHT die Kundenhotline zu nutzen, weil diese schlecht erreichbar ist. Darum geht es doch hier!

"Viele Kunden Nutzen weiterhin Hotlines, um mit Unternehmen direkt in Kontakt zu treten."

Ich will mit niemandem chatten, schon gar nicht mit jemandem, der gleichzeitig 10 Chatfenster auf hat und sich nicht auf einen Kunden konzentrieren kann.

Nummer wählen > höchstens wenige Minuten warten müssen > mit Mitarbeiter sprechen
So und nicht anders!
 
@kallinski: Alleine wegen der Naivität! Natürlich bekommen Geschäftskunden einen hundertfach besseren Kundendienst. Das ist sich nicht mal ein Geheimnis und ÜBERALL so!
 
Geiz ist geil.

Mehr fällt mir dazu nicht ein.
 
@Sonnenschein11: Klar, alles muss besonders günstig sein und sich in Nachhinein drüber aufregen. Ich habe das eine Vertragslaufzeit lang mitgemacht und kann nur sagen, nicht mal geschenkt würde ich o2 je wieder nutzen.
-miserables Netz, sowohl Daten als auch Sprache
-ständige Verbindungsabbrüche
-Komplettausfälle
-Hotline egal zu welcher Uhrzeit überlastet, auch
wenn man Nachts anruft, bekommt man zu hören
"zurzeit hohes Aufkommen"
-Es gibt bei jedem Anruf die Meldung "in Ihrem Vorwahlbereich kommt es derzeit zu Störungen". Echt, 365 Tage im Jahr?

Leute, die Mehrkosten bei den anderen beiden Anbietern lohnen sich sowas von. Alleine schon für die Nerven.
 
Ich versuche auch schon seit rund 6 Monaten eine geschäftliche Datenkarte von O² zu kündigen. Per Telefon, per Mail, per Brief, per Einschreiben. Glaubt ihr das hat bisher funktioniert? Nö!

Jetzt wird die Lastschriftberechtigung zurück gerufen und dann werden die sich schon melden. Wenns um deren Kohle geht, dann gehts plötzlich ganz schnell. Wie beim Finanzamt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.