So lässt sich das Apple-Event live auf nahezu jedem Gerät verfolgen

Apple lädt heute zum großen iPhone-Event in Cupertino ein. Um 19 Uhr deutscher Zeit eröffnet Apple-Chef Tim Cook die Keynote, die wie in der Vergangenheit wieder im Live-Stream mitverfolgt werden kann. Wir zeigen wo das geht und mit welchen Tricks auch eigentlich ... mehr... Apple, Iphone, Event, Tim Cook, iPhone 8, iPhone X, Keynote, Apple Event Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Event, iPhone 8, Keynote Apple, Iphone, Event, iPhone 8, Keynote Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nö. Das Gerät wird wohl iPhone X heißen. Siehe Leaks aus iOS 11 GM von 9to5mac.com.
 
Ja, und die ganzen Apple-süchtigen können es gar nicht mehr erwarten wieder 1000ende von Dollar oder Euro sinnlos aus dem Fenster zu werfen weil das neue "Was-Auch-Immer" eine klein wenig bessere Auflösung hat oder ein neues Hintergrundbild.
Logisch das dazu das Event wo die neuen Drogen vorgestellt werden Live übertragen wird.
 
@marcol1979: Ach die gibts aber auch bei den PC Nutzer. Also die die meinen sie bräuchten 32GB RAM obwohl sie das Gerät grade mal ein und ausschalten können :-)

Hauptsache ist doch man hat viel bezahlt. Das ist wichtig um den "dicke Hose Faktor" hoch zu halten.

Ich bin da leider falsch gepolt. Ich bin immer stolz wenn ich gespart hab.
 
@marcol1979 & @Paradise: und dass man einfach mit den Geräten des Herstellers samt Software, Ökosystem sowie Service sehr zufrieden ist kommt euch nicht in den Sinn oder? Bei vielen hat es eben nichts mit "dicke Hose Faktor", neuen Hintergrundbildern oder "sinnlos Geld aus dem Fenster [..] werfen" zu tun...
 
@Joyrider: Jemand der keine Ahnung von Computern und dergleichen hat ist mit Software, Ökosystem sowie Service zufrieden obwohl er außer Facebook und YouTube nichts macht?
 
@Joyrider: Ein Ökosystem voller Adapter und Einschränkungen(manchmal überwindbar)? Ja, genau das will ich auch ;-) Jedenfalls sind in meinem Familien und Freundeskreis meist Leute, denen es wichtiger ist dass es chic aussieht als was es kann bzw. können muss. Auch wenn sie sich verschulden, ein Apple-Teil muss her um im Starbucks nicht aufzufallen. :)
 
@marcol1979: Manche können es halt gar nicht mehr erwarten sich aufzuregen und wieder andere sich was gutes zu tun.

Ehrlich mal, geht doch niemanden was an wie ein anderer SEIN GELD ausgibt.
 
@marcol1979: Frage: Besteht dein Bett aus einer Matratze die auf dem Boden liegt, dein Badezimmer aus einem Eimer Wasser und wenn du mal weiter weg musst, leihst du dir das Auto vom Nachbarn?

Alles andere wäre ja rausgeschmissenes Geld...
 
@marcol1979: Auf der anderen Seite können Leute wie Du es kaum erwarten, sich darüber aufzublasen und zu bewerten , wofür andere ihr Geld ausgeben . BTW, wo war eigentlich deine ähnlich lautende Wortmeldung, als das letzte neue Modell von Samsung vorgestellt wurde?
 
@marcol1979: Ich schmeiße sicherlich mein Geld nicht sinnlos aus dem Fenster, aber ich bin vom Apple Ökosystem überzeugt und begeistert. Fotografieren und Filmen mit dem iPhone ist mir immens wichtig und mache ich so gut wie täglich. Daher möchte ich immer die bestmögliche Qualität dabei haben und daher werde ich mir das neueste iPhone zulegen. Ich kann es mir leisten und gebe das Geld aus für etwas, was MIR wichtig ist und nicht um einen auf dicke Hose zu machen. Andere Leute interessieren mich einen ***.
 
@-=|Sneaker|=-: Ernst gemeinte Frage: Gibt es mittlerweile SMS Empfangsbestätigung und kann man mp3 oder dergleichen als Klingelton auswählen?
 
@Paradise: Wer sowas benötigt, ist bei iOS falsch. Ernst gemeinte Frage: gibt es bei android endlich vollwertige Backups ohne Root und geräteübergreifende Arbeiten ohne erst irgendwelche Apps installieren zu müssen ? Das ist in meinen Augen viel wichtiger, als MP3 für Klingeltöne auswählen zu können.
 
@iPeople: Hmm, Windows Mobile kennst du, nicht?
 
@iPeople: SMS Empfangsbestätigung konnten schon Handys vor 20 Jahren.

Und irgendein Lied als Klingelton auswählen zu können ist wohl auch kein HiTec. Aber weils Apple ist nimmt man wohl selbst die lächerlichsten Einschränkungen hin.

Als ich das iPhone gekauft hab, hab ich mir da überhaupt keinen Kopf drüber gemacht weil das Funktionen sind von denen man ausgeht das die heute Standard sind. Wie gesagt, konnte schon Handys vor 20 Jahren.
 
@h2o: Doch. Und ?
 
@Paradise: Und nun ?
 
@iPeople: Also nicht wirklich.
 
@h2o: Was genau willst Du konkret?
 
@Paradise: SMS Empfangsbestätigung ist mir nicht bekannt. Bei iMessage ("SMS zwischen Apple-Geräten") gibt es eine Empfangsbestätigung. mp3 als Klingelton ist nicht auf direktem Wege möglich, sondern nur mit Umweg über iTunes.
Für einige ist das sicherlich eine Einschränkung, ich allerdings brauche keine Musik als Klingelton und nutze in der Regel WhatsApp und iMessage, daher wird auch keine Empfangsbestätigung bei SMS benötigt.
 
@-=|Sneaker|=-: Ich hab noch ein 4S und wollte meinen üblichen Klingelton haben. Ich hab dann eine Anleitung gefunden und das ganze war sehr umständlich. Also hab ich iTunes in ner VM installiert und dort musste man in irgendetwas umwandeln und dann noch die Dateiendung in was anderes umbenennen.

Nachdem es dann trotzdem nicht ging weil wohl zu lang, hab ichs aufgegeben.
 
@Paradise: Dann hast Du Ficj äußerst ungeschickt angestellt
 
@iPeople: Na dann zeig mal den einfachen Weg auf.
Also drauf schieben und Auswählen - so wie es bei anderen schon seit Jahren geht.
 
@Paradise: Wenn Du mir zeigst, wie mit android ein vollbackup geht.
 
@iPeople: Woher soll ich das wissen. Was hat das damit zu tun?
Ein einfaches geht nicht / weiß ich nicht hätte auch gelangt.
 
@Paradise: Bringt dich denn der Euro um, den du im iTunes Store zahlst? Ansonsten musst du nur die mp3 nur in m4r umwandeln (was iTunes kann), dann in iTunes rein und synchronisieren. Oder wenn die mp3s ohnehin raubkopiert sind und du mit konvertieren überfordert bist soll es auch Seiten geben, die direkt m4r Klingeltöne anbieten, dann kannst du den ganzen Tag Töne, die du nie benutzen wirst herumschieben und glücklich sein.
 
@theBlizz: Welcher Euro?

Genau das wars. Erst iTunes installieren, in m4a umwandeln und dann in m4r umbenennen. Tja gemacht und dann wars zu lang. Dann hatte ich keine Lust mehr da man so einen hickhack bei anderen nicht braucht.

Und als noch C64, Amiga, DOS, W95, W98, XP, Debian, BSD Nutzer bin ich mit so was natürlich überfordert. Und warum ich den Klingelton den ich schon seit Windows Mobile nutze, nicht nutzen sollte weiß ich nicht.

Keine Ahnung was so unqualifizierte Bemerkungen sollen. Da hat einer was gegens heilige iPhone gesagt. Würde man die Freundin beleidigen wärs wahrscheinlich egal :D
 
@Paradise: Den, den man im Store für einen Ton bezahlt?

Damals brauchte man doch sowieso iTunes zum Aktivieren und auch für alle Backups.

Du darfst ihn doch nutzen, du musst nur einmalig ein paar Minuten oder einen Euro investieren, quasi ein tausendstel des Aufwands um bei W95 eine MP3 abzuspielen. ;)
 
@marcol1979: Fast so schlimm wie die Kaufenden sind aber die immer gleichen Nachrichten unter den Apple News. Die "Jünger" hauen "1000ende von Euro" raus, sind meist "dumme Lemminge. Du willst keine Apple Geräte? Du gönnst Apple den Erfolg nicht? Dann missachte alle News zu dem Thema. Kommentiere nicht- Klicke nicht. Das ist die einzige Möglichkeit, sinnvoll Einfluss zu nehmen. Und als Nebeneffekt nerven die Wiederholungen der Kommentare nicht...
 
Es wird so ablaufen wie jedes Jahr. Apple stellt seine neuen Geräte vor die auf Grund von Leaks schon seit Wochen bekannt sind. Die Presse findet daran nichts mehr neues. Die Präsentation wird daher als "wenig überraschend" eingestuft. Hier auf Winfuture.de wird man Apple wieder fehlende Innovation vorwerfen und das man seit Jahren nur noch hinterher läuft. Android und Apple lager führen einen Kommentarkrieg bis aufs Blut.
 
@Rumpelzahn: Jedes Jahr frage ich mich, was die Leute erwarten ? Krebs heilende SAR-Werte? Und jedes Jahr sind die selben Klopsköpfe über ihre eigenen übertriebenen Erwartungen enttäuscht.
 
@Rumpelzahn: Ich hoffe beim Thema Software und Medien noch auf ein paar Überraschungen. AR, Apple exklusive Serien, ein paar Spielehersteller oder sowas. Aber ansonsten hast du wohl recht.
 
10 Jahre iPhone - da hat sich viel geändert.

Trotzdem - die Live-Präsentation werde ich mir nicht antun.

Das Wichtigste lese ich am nächsten Tag in der Presse,
Umwerfendes wird wohl nicht erwartet
und kaufen werde ich mir es eh nicht.

Interessieren tut mich eher, was in den kommenden 10 Jahren so passieren wird oder kann.
Und da werden Smartphones zwar noch immer wichtig sein, aber nicht mehr die absolut zentrale Rolle spielen wie das bislang der Fall war. Smartphones sind da nur eine Komponente unter vielen.

Spannend ist es trotzdem was Apple vorstellen wird.
Nur halt dass es mir den Zeitaufwand nicht wert ist.

.
 
@Fred_EM: Vielleicht tanzen da nackte Frauen auf der Bühne und pipapo und Apple gibt bekannt, dass man ab heute auch Porno-Apps im AppStore anbieten kann - und das Event willst du verpassen?!

Aber wahrscheinlich wird man sich nur eine halbe Stunde lang selbst geil finden, wie toll man doch die Umwelt schützt *hüstel* (statt sich mal um die Arbeitsbedingungen der Arbeiter zu kümmern), dann wird das neue iPhone vorgestellt mit den üblichen Superlativen ("best iPhone we ever made", wär auch 'n Ding wenn's schlechter als die vorherigen wäre), mit Auftritten langweiliger anderer Firmenchefs von App X und Zubehörhersteller Y, um am Ende einen peinlichen Musikact zu spielen.

Und obwohl der Euro aktuell bei $1,20 steht und sich daher von $999 (ohne Steuern) in Deutschland ein Verkaufspreis von 995€ (mit Steuern, ohne wären's 835€) ergeben würde, wird das Gerät in Deutschland trotzdem deutlich teurer sein.
 
Wer sich wowas anschaut, schaut auch gespannt Home Shopping Europe und QVC... ;)
 
Jetzt haben sie es wirklich geschafft, dass das iPhone 8 mit den 699$ (bei uns wahrscheinlich 950€) wie ein Schnäppchen wirkt gegenüber dem iPhone X (10) mit 999$ :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.