AVM bringt experimentelles Mesh-Netzwerk jetzt auch für FritzBox 7560

Der Berliner Router-Hersteller AVM hat beim heutigen Update für seine sogenannten Labor-Versionen wieder neue Geräte-Unterstützungen vorgestellt, womit weitere Geräte das Mesh-Netzwerk ausprobieren können. Die Aktualisierung bringt zudem ... mehr... Avm, Fritzbox 7560, Firtzbox Bildquelle: AVM Avm, Fritzbox 7560, Firtzbox Avm, Fritzbox 7560, Firtzbox AVM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mich würde interessieren warum die cable Router außen vor sind. Das die Leihgeräte ausgeschlossen sind wäre klar, aber die freien wären doch schön. Falls jemand etwas gehört hat: Wann kommt das 6.83 oder neuer wieder für die 6490?
 
@Klunkerbill: https://avm.de/service/downloads/?product=FRITZ%2521Box%2B6490%2BCable

schon da
 
@Mister-X: AVM hat diese Firmware zurückgezogen. Auch auf einer freien Fritte wird diese momentan nicht über das Update angeboten.
Mein Provider hat mir nach Anfrage die 06.83-44269 INTERN auf der gemieteten Box zur Verfügung gestellt... hat aber ein paar kleine Bugs. zB: Nach einem Werksreset funktioniert die Priorisierung von Telefonie nicht mehr
 
AVM hat für die freie 6490 das Update auf 6.83 zurückgezogen, steht aber nicht auf der Webseite, die Info habe ich auf mein Ticket bei AVM bekommen.
 
@ensten: warum bieten sie den download dann noch an?
 
@Mister-X: der wird ja nicht angeboten, auf der Seite von AVM ist keine Firmware für die 6490 zum Download bereit. Die freie 6490 kann soll nur über die Updatefunktion eingespielt werden und alle 6.83 Updates würden gecancelt.
 
was ist denn sinniger, ein AP der ein wlan im ersten stock verteilt (Router steht im HAR), oder ein mesh netzwerk? Kann mir nicht vorstellen, dass es besser funktioniert...
 
@Maggus2k: Die Reichweite einer Fritzbox ist von der Leistung der Antenne/n abhängig.
AVM verbaut einfach zu Schwache.
Antennen von zbs. FriXtender helfen hier weiter.
Dumm ist nur,wenn man dann immer die neueste Fritzbox kauft,dann geht das auch ins Geld.
 
So viele Updates bei AVM und trotzdem funktioniert dort nichts. Von den Apps gibt es keine einzige, wo ich jemals gesehen habe, dass die bei irgendjemanden auch funktionieren. WLAN-Empfang hat schon nach 3 Metern einen Balken, nach 5 Metern kein Empfang. Ich weiß nicht welchen Prozessor FritzBoxen haben, aber bei drei Geräte ist bei mir Schluss.
 
@yournightmare: FritzBox 3020 von 2005 mmhh?

Vielleicht ist doch eher ein Speedport was für dich, kann man nix falsch machen, da man nichts einstellen kann.
 
@Xeroxxx: Neueste Fritz!Box habe ich nicht. Die 7330.

Speedport ist doch ein weiterer WLAN-Router deren Empfang schon nach 5 Metern aufhört.

Viel falsch kann man an der Fritz!Box auch nicht machen. Die mindere Qualität kann man kaum mit Einstellungen erhöhen.
 
@yournightmare: war mit den fritzboxen hatte ich bisher immer eine gute wahl getroffen, hab aber tatsächlich festgestellt, dass die 7330 so ein bisschen aus der reihe fällt. eigentlich schade.

wenn du mit mehreren unterschiedlichen routern das gleiche problem hast, liegt es evtl. an etwas anderem. die platzierung des routers ist immer so eine sache dabei. wenn du rundherum störeinflüsse hast, nützt dir "der beste router der welt" nix, der wird wieder versagen. evtl. liegt es aber auch mit an der hardware, die nach 5 meter nur noch einen balken hat.
ich schaff mit meinem 7390 fast drei stockwerke nach unten durch teilweiße betondecken mit stahlmatten. dass da dann nur noch ein balken da ist, dürfte aber verständlich sein.
 
@Mister-X:
Ich schaffte bisher mit keiner Box nur einen Stock tiefer in eine versetzte Wohnung über 2 Balken inkl. andauernden Abbrüchen hinaus zukommen.
Egal wo ich den Router aufstelle,Abbruchsfrei ging bisher nichts.
 
@Mister-X: Drei Stockwerke? Und das auch noch mit einer Fritz!Box. Das glaube ich nicht.
7330 scheint wirklich nicht das beste Model zu sein. Bei einem Anruf bei Technikern von AVM haben diese sich gewundert wieso irgendwelche Provider überhaupt dieses Model an Kunden ausliefern.(Dieser No-Name-Provider ist übrigens die Deutsche Telekom, normal liefern die wohl Speedport aus, ich bin aber Kabelkunde bei denen und da kriegt man so eine Billigware)
Ich kenne bei bekannten aber auch andere Modelle von Fritz!Box. Drei Stockwerke mit einer Fritz!Box ist absolut unmöglich. Selbst zwei kaum noch machbar.
 
Man ist etwas spät dran bei AVM mit dem Mesh-Zeug, oder?
 
@coolbobby: Im Consumerbereich habe ich Mesh jetzt noch nicht so verbreitet gesehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen