Ab dem 23.6. ist die Nintendo Switch Station auch einzeln erhältlich

Die Nintendo Switch Station kommt schon bald im Einzelverkauf nach Deutschland. Das Dock für die erfolgreiche Konsole soll hierzulande laut Nintendo Deutschland ab dem 23. Juni, also in gut sechs Wochen, erhältlich sein. mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Switch, Nintendo Switch Station, Switch Station Bildquelle: Nintendo DE Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Switch, Nintendo Switch Station, Switch Station Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Switch, Nintendo Switch Station, Switch Station Nintendo DE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird sowieso überzeuzogen teuer wie das restliche Zubehör. Das Ding hat doch maximal einen Materialwert von 10€.
 
@FuzzyLogic: 80$ Gewinn pro Stück, so lässt es sich aushalten :D
 
@FuzzyLogic: Dann schau mal, was andere USB-C-Docks bzw. -Adapter kosten, die einen HDMI-Ausgang und mehrere USB-Ausgänge bieten und über die man das Endgerät auch aufladen kann, schnell über 40€ bis noch mehr, siehe z.B. www.amazon.de/Ladeanchluss-rasender-Geschwindigkeit-Aluminumgehäuse-geeignet/dp/B01LXNKE25
Dazu dann ein 39W USB-C-Netzteil (15V 2.6A), auch über 30€.
Und noch ein HDMI-Kabel, ein paar Euro.
Natürlich kostet das in der Herstellung nicht genug, um 90€ wirklich zu rechtfertigen, aber 10€ ist definitiv nicht machbar. Und im Vergleich zu anderen, vergleichbaren Produkten ist der Preis sogar noch recht fair.
 
@eN-t: Hattest du die Switch Station schon mal in der Hand? Das ist billigster Plastikschrott. Wenn man nicht aufpasst zerkratzt man sich schnell das Display der Switch.
 
@alh6666: Das mit den zerkratzten Displays sind Sensationsmeldungen, die oft nichts mit dem Dock zu tun haben oder von defekten Docks ausgingen. Und das Dock mag aus Plastik sein aber die Platine darin, mit HDMI-, USB-C und 3x USB-Anschlüssen, ist halt das teure. Wie gesagt, vergleichbare Hardware für PCs kostet auf amazon auch nicht unter ~50€.
 
@eN-t: naja dass wenn man sich etwas blöd anstellt, das display verkratzen kann, kann passieren und ist teils doof designt, etwas stroff oder Gummi und das Problem ist gelöst, aber nein...

stichpunkt vergleichbare hardware: https://www.amazon.de/dp/B01BXOW3V0 unter 40€ und nintendo baut Millionen, soweit kommen die sicher nicht also kann nintendo noch Mengenrabatt abstauben. und das andere hat sogar 4 USB3 ports.
 
@My1: Das Dock hat doch Gummi-Führungen im Innern? Bei mir ist jedenfalls noch nichts zerkratzt.
 
@eN-t: die führungen sind iirc plastik, hatte das doch aber ne weile nicht mehr benutzt. btw hab meinen beitrag oben im bezug auf ähnliche HW ergänzt.
 
@My1: Mit Netzteil wäre man dann aber trotzdem noch nicht unter 50€. Ich sagte ja 90€ sind nicht unbedingt sehr fair, aber auch nicht extremst überzogen. Die vom TE angesprochenen 10€ oder eigentlich alles unter ~50€ wäre für das komplette Bundle einfach nicht machbar und sind eine lächerliche Forderung, um es mal etwas forsch auszudrücken. Zumal 90€ der Einstiegspreis sein wird - ggf. wird der später gesenkt, wenn Nintendo mehr Kapazitäten hat. Aktuell brauchen die wohl fast alle Docks, die produziert werden, für die Switch-Verkäufe selbst.
 
@eN-t: ja mit netzteil wären 50 euro machbar, aber 90 is mMn zu viel. immerhin fast das doppelte. und immerhinin amerika wollen die ja 60 Dollar (+steuern) für das dock alleine.
 
@eN-t: also im set mit kabel kann man gut sagen dass 10€ zu wenig sind aber im Nintendo US Store (store.nintendo.com) war das dock alleine ohne extras für 60 Dollar drin (wohl gemerkt plus steuern wie in den US Üblich, obwohl das ding eigentlich nur ein Kleiner chip mit nem überdimensionierten stück plastik drumrum ist (https://d3nevzfk7ii3be.cloudfront.net/igi/eivAhqaH1vrTRfkK.huge , auf der anderen seite noch n anschluss für n flachkabel das zum USB-C Port geht der in die switch kommt)
ich würde sagen dass maximal 60€ im wesentlichen ausreichen dürften für das set aus dock HDMI kabel und netzteil. 10 fürs Kabel 30 fürs Netzteil und 20 fürs dock
 
@FuzzyLogic: Das erste Zubehörteil wo ich auch sage das es zu teuer ist, wenn der sich am Ami Preis orientieren wird. Wer ohnehin noch überlegt Joycons zu holen und Interesse an dem zweiten Doc hat, kauft sich besser gleich ne komplette Switch, da kommt er besser weg.
 
@TuxIsGreat: Pro-Controller 70€, Joy-Cons 80€...das sind schon krasse Preise. Der derzeit vermutlich beste Cntroller auf dem Markt, der der Xbox One, kostet gearde mal 50€.
 
Pfft, als ob ich 90 Euro/Dollar für ein Stück Plastik mit USB Port ausgebe. Da häng ich doch lieber mein vorhandenes Dock zuhause ab und stell es dann eben dahin wo ich es gerade brauche. Für 20€ hätte ich noch zugeschlagen für ein zweites, aber der angepeilte Preis ist ja wohl ein schlechter Scherz...
 
@Cheeses: Siehe [o1][re:2] - 20€ ist einfach unrealistisch, zumindest inklusive des Netzteils...
 
Kann man nur mit der Station zocken? Ich denke in dem Tablet die Prozessor/Grafikpower.
 
@zivilist: Naja, wenn du auf dem Fernseher spielen willst, brauchste die Station schon. Will ja wohl niemand ausschließlich den kleinen Screen des Tablets nutzen, oder?
 
@zivilist: Nein, nur mit der Staion kannst Du lediglich "Staub fangen" spielen. Die Station ist technisch nur eine Plastikhalterung mit eingebautem Kabelverteiler. Warum Nintendo trotzdem soviele Geld verlangen kann? Weil soweit ich bisher weiß nur von diesem Dock die Konsole das Signal bekommt, dass sie in den TV-Mode umschalten soll.
 
@Runaway-Fan: Weil die Preise für 39W-USB-Netzteile, USB-C zu HDMI + USB3 Adaptern usw. durchaus in der Preisregion liegen. Siehe [o1][re:2].
 
Hm, wird es dann die Switch auch ohne Dock geben für 250 EUR? ^^
Wenn mehr Leute im Haushalt mobil Switch spielen wollen, aber es nur einen Fernseher gibt, wäre das praktisch. Nur zum Aufladen braucht man ja kein Dock, da reicht ein simples Kabel.
 
@Runaway-Fan: genau daran habe ich auch als erste gedacht. Aber ich denke vor erst ist es für die Leute die eine zweite wollen, oder ihre Station verloren/zerstört haben.
 
@Runaway-Fan: Wird es nicht geben^^ Das würde nicht in das Konzept der Nintendo Switch passen.
 
@Runaway-Fan: Du könntest eine Switch kaufen und das Dock verkaufen, wenn du es nicht brauchst. 50€ oder mehr für das Dock alleine ohne Ladekabel solltest du durchaus erzielen können.
 
die switch wird mir unsympatisch
 
Kann man die Switch auch ohne Station an einen Fernseher anschließen oder hat nur das Dock einen HDMI Ausgang und die Switch nur einen proprietären Anschluss für das Dock?
 
@techniknarr: Nur das Dock hat einen HDMI Ausgang, andere USB-C Docks mit HDMI und USB funktionieren bis jetzt nicht (selbst mit dem Microsoft Display Dock getestet).
 
Ist doch ein top Preis wenn man im Zug ne Switch solo findet.
 
Der überzogene Preis ist ja schon länger bekannt. Schon echt deftig, dafür dass es hiess, man könne/sollte sich quasi einige kaufen. Um dann in jedem Zimmer zocken zu können.

Aber was mich wirklich wundert: Beim N3DS wird KEIN Netzteil mitgeliefert, keine Chance zu laden (weil lt Nintendo ja nun jeder das *Spezial-Ladekabel* hätte, bzw nachkaufen muss. Der Umwelt zuliebe) ..... aber hier wird ein HDMi Kabel mitgeliefert? Dieses hätte man wohl eher zuhause, bzw es gibt keine Standardlängen.

Oder ist das HDMi-Kabel mit Spezialanschluss an der Switch-Station?
 
@tomsan: Nein, ein normaler HDMI-Anschluss und ein normales HDMI-Kabel.

Ich glaube Nintendo hat da einfach dazu gelernt und liefert jetzt ein Rundum-Sorglos-Paket mit der Nintendo Switch aus. Die Blöße zuzugeben beim N3DS eine Fehlentscheidung getroffen zu haben wollen sie sich wohl nicht geben, oder schlicht und ergreifend die Verpackung nicht neu designen.
 
@Svenson0711: naja dass es bei 3DSXL und N3DS keine netzteile gibt ist aber auch nicht 100% dämlich, immerhin müssen leute die noch ein netzteil vom DSi oder fortfolgend haben, nicht NOCH ein netzteil rumfliegen haben, folge: weniger elektroschrott.

Ein Grund warum bei der switch das netzteil dabei ist, ist dass auch wenn USB-C standard ist ist es nicht so weit verbreitet, erst recht als Ladegerät mit 39 Watt oder mehr.

und es ist mMn nicht das rundum sorglos paket da Nintendo a) sich extra die mühe gemacht hat schwarze straps zu produzieren, dass user die farbigen (oder grauen) kaufen dürfen, wenn die joycons nicht doof aussehen sollen mit den straps (tun sie trotzdem da die Farbe nicht stimmt) und die Grip nicht Laden kann sondern man ne Ladegrip für 30€ extra kaufen darf.
 
@tomsan: Ein ganz normales HDMI-Kabel. Allerdings berichten viele, dass die Switch wohl noch mit HDMI-Kabeln der Wii U ausgeliefert wird, erkennbar an der Teilenummer. Eventuell sitzt Nintendo da einfach auf einem Berg unverkaufter HDMI-Kabel und außerdem kostet ein HDMI-Kabel deutlich weniger als ein Netzteil. Trotzdem blöd, dass der 3DS dann ohne Netzteil verkauft wurde.
 
@eN-t:
@Svenson0711:

Zumindest also ein "normales" Kabel... fand ich beim 3DS auch eine kundenunfreundliche Entscheidung, dort nicht auf eine USB Variante zu setzen (von mir aus auch Lightning ^^)
 
Nintendo ist Apple, denkt Nintendo. Doch Nintendo ist Nintendo. Warum Apple Preis?
 
Weil sie etwas können was immo keiner kann, oder so easy kann. Da darf man dann schon mal was verlangen.
Nur was teuer ist kann gut sein. Siehe Smartphones oder Autos. So denken die Leute und kaufen das.
Um zu zeigen, Hey ich kann mir das locker leisten.
Kein SP muss 800€ kosten, oder 1000€. Aber das ist vollkommen egal, die kaufen das.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Xoro DVB-T2 Receiver (HDTV)Xoro DVB-T2 Receiver (HDTV)
Original Amazon-Preis
30,37
Im Preisvergleich ab
27,00
Blitzangebot-Preis
24,90
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,47

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.