USA: Kaspersky Antivirus eine Gefahr für die nationale Sicherheit?

Man mag von kommerziellen Antivirus-Lösungen halten, was man will, doch in den USA zeichnet sich offenbar eine gewisse Angst vor ausländischen Software-Produkten dieser Art ab, vor allem wenn sie aus Russland stammen. mehr... Logo, Kaspersky, Sicherheitsexperten Bildquelle: Kaspersky Logo, Kaspersky, Sicherheitsexperten Logo, Kaspersky, Sicherheitsexperten Kaspersky

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich traue einem russischen Unternehmen mehr als einem amerikanischen.
 
@Memfis: Sowas pauschal zu verallgemeinern, ist irgendwie auch Quatsch. Man kann und darf wohl weder russische noch US-amerikanische Firmen in Sippenhaft nehmen, nur weil einem die entsprechende Regierung gegen den Strich geht.
 
@Memfis: Ich auch. Ich vertraue EINEM russischen Unternehmen (Kaspersky) mehr als EINEM amerikanischen Unternehmen (Trump Organization LLC). Was ist mit anderen russischen Unternehmen wie Gazprom? Vertraust Du denen auch so sehr?
 
@JanKrohn: Bei den Russen weis ich, dass die sich nicht für mich interessieren, für die USA hingegen ist doch jeder erstmal verdächtig, bis das Gegenteil bewiesen ist. Nach Russland werde ich auch einfacher einreisen dürfen, während die USA ja erstmal meinen kompletten Lebenslauf haben möchte.
 
@Memfis: Ich habe beide Einreisen hinter mit. USA war wesentlich einfacher.
 
@JanKrohn: Was wollten die Russen von dir?
 
@Memfis: Einen genauen Reiseplan zum Beispiel, wann ich mich in welcher Stadt etc. aufhalte.
 
@Memfis:
Ich vertraue weder amerikanischen noch russischen Unternehmen.
 
Könnten die auch mal Fakten oder nachvollziehbare Beispiele offenbaren? Wer soll die denn Ernst nehmen, wenn die nur mit Vermutungen argumentieren?

Ich könnte genauso Behaupten, dass die Amerikanischen Geheimdienste die Persönlichkeitsrechte aufs Gröbste verletzen.
 
@erso: "Ich könnte genauso Behaupten, dass die Amerikanischen Geheimdienste die Persönlichkeitsrechte aufs Gröbste verletzen."

Das müsstest du nicht behaupten, das wurde schon längst durch die NSA und Co. selbst bestätigt.
 
Früher warens die Chinesen...wird mal Zeit vor Qihoo zu warnen
 
Rassen-Hass. Und das in unserer Zeit.
 
@leander: hat ja nie aufgehört
 
lol...nsa...die größten im ausspionieren von computern...haben angst...

ich traue einem amerikaner weniger als einem russen. nicht weil die russen vertrauenswürdiger sind, sondern weil sie sagen was sie wollen und tun...
ein russe ist genauso vertrauenswürdig wie ein us amerikaner. beiden würde ich nicht mal trauen, wenn ich genau weiss und sehe was sie tun.

die usa haben nicht mal eine ligitimation für ihr handeln...ausser das sie andere mit wirtschaft und militär bedrohen... und im irak hat man sehr gut gesehen, das es den usa um alles geht, nur nicht um: freiheit, demokratie und rechtstaatlichkeit. fast jeder amerikaner lebt von dem diebstahl den die usa überall betreiben.

unerwünschte nationalitäten (für mich persönlich): israel,usa,russland, islamischer staat, türkei...
all diese länder stehen in keinem fall für: freiheit, demokratie und rechtstaatlichkeit...ich halte sie sogar für terroristische staaten (die usa wegen der ermordung osama bin-laden ausserhalb der usa durch us militär. weil bewust und gewollt völkerrecht gebrochen wurde)
und im fall israel, hasse ich meine herkunft und schäme mich meiner abstammung (ich bin jude)! weil ich den terror gegen die palistinenser den israel betreibt als unehrehaft und terrorakt sehe.
 
@Thoretische-Technik: Ich als Türke muss ebenfalls Kopfschütteln wenn ich in Richtung türkische Innenpolitik schaue. Nicht wegen der Regierung an sich, sondern wegen den ganzen älteren Bauern, welche in ihrem Patriotismus hängengeblieben sind und den Jugendlichen jegliche erfolgreiche Zukunft genommen haben.
 
ich glaube eher umgekehrt wird ein schuh draus...
die produkte von kaspersky verhindern daß die amerikanischen dienste ungehindert spionieren können...
und genau das untergräbt die amerikanische vorstellung von nationaler sicherheit...
dort ist man ja schon terrorverdächtig, wenn man bar bezahlt oder ein erwiesener drogendealer, wenn man eine größere summe bargeld dabei hat...
 
@Rulf: nuja der partiots act...hebt ja auch faktisch den rechtsstaat auf.
 
@Rulf: Genau so sehe ich das auch. Wahrscheinlich kann man Kasperski nicht so gut wie "eigene Unternehmen" unter Druck setzen, entsprechende Hintertüren in ihre Produkte einzubauen und ist daher ein Dorn im Auge.
Wann erkennt die Welt endlich, dass die Drecks-USA der wahre Aggressor in der Welt sind! Beweise dafür liefern sie ja leider immer wieder aufs Neue.
 
@Rulf: Die Frage ist doch, wenn die USA nicht ständig Terror in der halben Welt verbreiten würden, ob sie sich dann überhaupt schützen müssten? Weniger Terror im Ausland = weniger Terror im Inland oder ist die Rechnung falsch?
 
@BartHD: genau das ist das problem...wie man in den wald hineinruft, so schallt es hinaus...übrigens kamen die attentäter von 9/11 aus dem lande des engsten verbündeten der vsa...genau darum sollten sich die verantwortlichen sorgen...auch die taliban oder isis sind eine direkte folge der us-politik...diese terroristen bzw deren vorgänger wurden von den diensten der vsa ausgebildet, finanziert und ausgerüstet...die haben die schlange praktisch am eigenen busen genährt...
 
@Rulf: wie hieß es vor kurzem in einer Doku in der ARD wo es um Drohnenangriffe der USA auf die Zivilbevölkerung im Ausland geht. Auf jeden unschuldig getöteten Zivilisten kommen vier neue Terroristen die den USA den Krieg erklären. Wenn man sich jetzt mal die Zahlen in Erinnerung ruft, wie viele unschuldige Zivilisten die USA ohne jeden Gerichtsbeschluss im Ausland tötet, muss man sich eigentlich wundern, wieso bis auf 9/11 in jüngster Zeit nichts weiter passiert ist.
 
Ja, und Symantec Endpoint Protection möchte Firmenrechner aus der Cloud heraus administrieren. Damit wäre der Zugriff mit Systemrechten auf die gesamte Wirtschaft möglich.
 
Boah ich kann es nicht mehr hören... Nationale Sicherheit hier, nationale Sicherheit dort. Die größte Gefahr für die nationale Sicherheit der USA sind immer noch die USA selbst, allen voran dieser Hampelmann der sich Präsident nennt.
 
Wir vermuten - glauben - schätzen - befürchten - nehmen an - haben den Verdacht...... bla bla bla

Und wenn sie mal behaupten dass es Beweise gäbe dann werden diese NIE offen gelegt.
 
Aber die Russen haben doch schon Trump selbst in der Tasche - wozu brauchen die da noch Spione auf niedrigerer Ebene, wenn sie schon auf der allerhöchsten Ebene jemanden sitzen haben? ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen