Spionagepuppe Cayla scheitert mit Eilantrag gegen "Pressemitteilung"

Der deutsche Alleinvertriebler für das als Spionagepuppe bekannt gewordene" My friend Cayla"-Spielzeug ist mit einem Eilantrag gegen die Veröffentlichung des Verkaufsverbots gescheitert. Das Unternehmen hatte gegen die Bundenetzagentur geklagt. mehr... Spielzeug, My friend cayla, Genesis Industries Spielzeug, My friend cayla, Genesis Industries Genesis Industries

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jo eh, die eigenen kinder kann man auch einfacher und billiger ausspionieren...
 
Und das ganze Affentheater nur, um den Namen aus der Presse zu bekommen. Das ging jetzt wohl gehörig schief.
 
Alexa in Form einer Puppe unter anderem Namen war einfach eine blöde Idee.
 
@erso: Ja, gegen die ganze Wanzenflut die Amazon gerade lostritt, aber auch die Wanzen von Apple, Microsoft, Samsung, Huawei und wer weiss noch hat unsere Bundesnetzagentur komischerweise nichts. Schon fraglich warum!
 
@marcol1979: Leute wie du sind der Grund warum der Fortschritt so langsam voran geht.
 
@Der wahre Rambo: Schon witzig, was man solchen Leuten wie dir als Fortschritt verkaufen kann. Du lässt dich von Großkonzernen 24 Stunden am Tag live abhören, was mit aller Wahrscheinlichkeit auch noch alles gespeichert wird, und zahlst noch Geld dafür, während du dich selbst als fortschrittlich feierst. Die Idiotie lässt sich kaum noch in Worte fassen...
 
@Darksim: Du scheinst nicht genau zu wissen wie das mit der KI funktioniert. Ich hab das Gefühl, dass Leute wie du ernsthaft glauben die Konzerne würden deine Sprache abhören.. Ich arbeite bei Amazon in der IT nahe dem Alexa Team. Alles Aluhut BULLSHIT.
Aber Menschen glaubten ja damals auch an Hexen von daher ...
 
@Der wahre Rambo: Ach, die gute alte "ich arbeite dort, ich weiß es besser" Taktik.

Google speichert ebenso ALLE Sprachaufnahmen die man per "OK Google" über das Smartphone sendet. Die "darf" man sich nämlich allesamt noch Jahre später in seinem Google Konto per Audiodatei anhören wenn man mag. Wie nett von Google.

Aber Amazon tut ja nichts dergleichen... das weißt du natürlich besser.
 
Finde es aber sehr beeindruckend das diese Puppe autonom genug ist um Eilanträge zu stellen! Respekt an die Entwickler!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen