OnePlus 5: Neuer Leak mit Specs dürfte Fans in Euphorie versetzen

Das chinesische Startup OnePlus gehört dank seiner aggressiven Preisgestaltung inzwischen zu den Großen des Geschäfts, denn man bietet viel Technik für verhältnismäßig wenig Geld. Das wird wohl auch beim OnePlus 5 der Fall sein. mehr... Leak, OnePlus, OnePlus 5, Kameras, Rückseite Bildquelle: India Today Leak, OnePlus, OnePlus 5, Kameras, Rückseite Leak, OnePlus, OnePlus 5, Kameras, Rückseite India Today

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
One+ waren mal interessant als sie den Markt mit ihrem OPO für 230€ aufgemischt haben. Seit dem OP3T für 440€+ ist es doch vorbei. Was wohl das OP5 kosten wird? Direkt 500€+?
("Yada yada yada immer noch total toll für den Preis/HW!!!11".)
 
@Bible Black: Es ist für LineageOS nutzer interessant, weil für jedes Phone bisher LineageOS dafür verfügbar ist. Somit kann man selbst das One Plus One immer noch nutzen. Wenn das bekloppte einladesystem damals nicht gewesen wäre hätte ich mir das Teil auch gekauft. Ich will mir das One Plus 3T noch kaufen.
 
@MancusNemo: Ich habe mir das One+ 3 kurz vor dem One+ 3T release geholt und nicht bereut. Lineage OS druff und fertig.
Läuft absolut perfekt. Mit dem schnellen UFS 2.0 Speicher wird das über die Nächsten Jahre noch up-to-date sein.
Zumindest bei den aktuellen Preisen für High End Smartphones ist das Teil ein Preisbrecher.
 
@ravn83: Yup, Kollege hat es. Es ist Wahnsinn das Teil. Allerdings läuft bei ihm LineageOS nicht mehr seit man 3 + 3T in ein Rom geworfen hat. Er kriegt glaub Error Code 7 egal was er macht es klappt nicht. Also ist er zu Stock Rom zurück und hast gerootet und ist auch glücklich. Bin mal gespannt, ob ich dann so Probleme auch haben werde oder nicht und in wie weit meins dann besser sein wird.
 
@Bible Black: guck dir den preis des S8 oder G6 an und stell die wahrscheinlich richtig eingeschätzten 500€ daneben.
Da hat OP immer noch die nase weit vorn, auch wenns langsam teurer wird.
 
@AlfredoTorpedo: Ja, das wird leider vergessen.

Zu Zeiten des OnePlus One waren die anderen Top-Geräte auch günstiger.
OnePlusOne 64 GB - Mitte 2014 - 299€ (später 349€ wegen Wechselkursen) + Versand + Einladung
Samsung Galaxy S5 - 699€
Samsung Galaxy Note 3 - 749€

Zum Vergleich:
Samsung Galaxy S8 - 799 Euro
Samsung Galaxy S8+ - 899 Euro
 
@AlfredoTorpedo: Dieses Beispiel wird leider immer wieder benutzt. Leider denken aber die Menschen anscheinend dass es nur Samsung, Apple oder LG auf dem Markt gibt. Was ist aber mit den anderen, "deutlich günstigeren", Herstellern, allen voran die Chinesischen? Xiaomi, Meizu, ZTE etc. Diese bringen noch viel günstigere, aber dafür (Hardwaretechnisch) bessere Smartphones auf dem Markt, als OnePlus selbst. Mit dem OPO und OP2 waren sie noch verhältnismäßig günstig, heute ist es aber nicht mehr so. Der chinesische Markt wächst rasend schnell, OnePlus gehört schon lange nicht mehr zu deren Zugpferd.
 
@Ryou-sama: mit denen habe ich keine erfahrungen und kann dazu nix aus persönlicher erfahrung sagen.
Vom OP3 bin ich restlos begeistert. Selbst die updates auf neue android versionen kommen schneller als bei den "big playern" und die custom rom community ist auch riesig.
 
@Bible Black: Naja, oneplus ist ja auch absolutes High End geworden. Was du suchst, findest du bei Xiaomi.
 
Wo steckt genau die Euphorie im Artikel? Abgesehen von dem Hype sind es High-End Specs, die in diesem Jahr wohl öfter zu lesen sein werden. UVP 399€ wären euphorisch :)
 
@Da Malesch: Gute Frage. Ich hatte mich schon auf ein feuchtes Höschen beim Lesen eingestellt, nix passiert.
 
@Da Malesch: Das soll wahrscheinlich vom 3.600mAh Akku kommen, was mich persönlich jetzt nicht wirklich mit atemberaubender Erwartung erfüllt. Mein Vater hatte sich voriges Jahr ein Xiaomi mit 4.100mAh gekauft. Der Akku hält und hält. So etwas fände ich euphorisch.
 
Euphorie hat bei mir auch noch nicht eingesetzt, die specs sind schon länger in der Gerüchteküche
 
Hoffentlich auch die niedrigen Freqenzen.
 
Ähhh wieder nur so wenig akku, xiaomi und co machen schon 4100mha plus außerdem is die blende mit 2.0 wie dort in den specs für Aufnahmen im dunklen nicht sehr gut. Da is ja das Asus zenfone 3 zoom mit 5000mAh und 1.7f wesentlich besser leider gibt es das nicht mit B20.
 
@mike4004: Selbst mein ein Jahr altes Xiaomi Redmi Note 3 SE (mit LTE-Band 20) bietet schon 4050mAh und läuft fast drei Tage und bis zu 10h SOT! SD635, 3/64GB, 16MP, FHD-Display, LineageOS14.1 offiziell(!) und und und...für 140€!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen