Windows 7: Fehler sperrt ältere Intel & AMD-CPUs bei Updates aus

Microsoft hat offenbar weiterhin Probleme damit, seine nicht öffentlich dokumentierten Maßnahmen zur Sperrung von bestimmten Systemen für den Bezug von Aktualisierungen über Windows Update unter Kontrolle zu behalten. Wie jetzt bekannt wurde, gibt ... mehr... Windows 7, Windows Update, Windows 10-Zwang, Update-Sperre, Unsupported Hardware Bildquelle: Tweakers.net Windows 7, Windows Update, Windows 10-Zwang, Update-Sperre, Unsupported Hardware Windows 7, Windows Update, Windows 10-Zwang, Update-Sperre, Unsupported Hardware Tweakers.net

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheint mir ein Windows-10-Upgrade-Advisor reloaded zu sein... Dass Microsoft aus der Sache nichts gelernt hat, spricht Bände.
 
"Fehler"
 
Tutnix sagt: "Die spinnen, die Redmonder!
 
Der Bug bzw. das Problem mit dem AMD Carrizo DDR4 Processor, ist seit Auslieferung des Update KB4015549 am 11.04.17 bekannt, kommt ein bisschen spät die Meldung hier.

https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows8_1-update/amd-carrizo-ddr4-unsupported-hardware-message-on/f3fb2326-f413-41c9-a24b-7c14e6d51b0c

Peinlich das es nach über 14 Tagen immer noch kein Fix gibt.
 
@Kribs: Den Fehler bei manchen NUC's bekommen sie nach 4 Wochen immer noch nicht hin https://answers.microsoft.com/en-us/insider/forum/insider_wintp-insider_update/after-creator-update-failed-with-0x80070057-on-win/0ceaf678-a08a-4c2c-a1e1-b06b65417e6a
 
Aus der Serie "Wie bringt man die Nutzer dazu, KEINE Updates mehr zu installieren?" heute die Folge 387.
 
@TiKu: "KEINE Updates" ist aber nur zu verantworten, wenn es sich um ein abgeschlossenes System ohne Internetzugang handelt. Und es darf natürlich niemand mit "verunreinigten" USB-Sticks kommen...
 
@TiKu: Folge 386 war doch Android mit dem "falschen" Provider Telekom, oder?!
 
Bei diesen Meldungen frage ich mich immer wieder:
Funktionieren die Winfuture Update Packs noch oder betrifft das nur die online Updates?
Jetz hab ichs auch mal geschrieben ;)
 
@Fritzler: Gute Frage. Ich hab nen Skylake und Windows 10 und kanns nicht reproduzieren. Vielleicht einer der Windows 7 Nutzer hier, mit Kaby Lake oder Ryzen-Prozzi, der diese Frage beantworten kann?
 
Mein AMD Sempron im Uralt-Notebook wird auch nicht mehr supported...
(laut Meldung bei der Installation/des Updates)
 
Microsoft.. der Clown der ganzen Branche. Bekommen nichts auf die Reihe und verärgern Kunden mit andauernden Softwarefehlern und Ausgrenzung bei Updates - RIP M$ - mögen sie in Frieden ruhn...
 
@Zonediver: Hört, hört
 
Der Tag an dem es eine nutzbare Alternative zu Windows gibt, wird für mich ein internationaler Feiertag werden. MS war ja schon immer ziemlich.... eigensinnig... Windows 8 war schon schlimm, aber was die seit Windows 10 abziehen, das passt auf keine Kuhhaut mehr und wirkt einfach nur mittelalterlich.
 
@Freudian: ... kann dir Linux Mint empfehlen, wenn du kein Hardcore-Zocker bist.
Nutze selbst ein Dual-Boot-System mit Windows 7, dass definitiv mein letztes Windows Betriebssystem sein wird.
Natürlich musst du dich mit der Materie beschäftigen, denn Linux ist nun mal kein Windows, aber das sollte jedem Umsteiger von vorn herein klar sein.
Von mir persönlich kann ich jedenfalls behaupten, dass ich den Umstieg noch nicht bereut habe ...
 
@Freudian: Für mach einen bietet u.a. Apple eine Alternative, ob das nun soviel besser ist streiten sich die Geister, die Nutzer nehmen aber "jedes" Upgrade mit Freude auf und wer sagt denn das es bei einer anderen Alternative besser aussieht, auch da wird es Bugs geben auch die werden Wirtschaftlich handeln.
 
Was Microsoft sich so alles erlaubt ... Die gehören echt mal wieder vor einem Kartell spielen mit ihren eigen AGBs und bestimmungen rum wie sonst was nur der Endverbraucher muss sich dran halten sonst keiner -.-*

Als ich Windows 7 Kaufte waren die Systemvorraussetzungen ein 1 Ghz Prozessor und höher und da stand auch nicht drin das es keine Updates mehr ab einer bestimmten Prozessorgenerationen gibt !

Was ist das nur für ein ignorannter Konzern geworden, echt bedauerlich was die abziehen, ein ding nach dem anderen und wenn sie was machen DANN NIEMALS VERNÜNFTIG, es gibt immer irgendwelche probleme wirklich IMMER. Das mit deren Update Politik ist doch schon echt mehr als peinlich und ein Update Skandal folgt den anderen.

Und Windows 10 ? Statt das ding stabil zu kriegen damit User vielleicht freiwillig auf Windows umsteigen, hauen die lieber Future Updates raus statt sich um den Kern zu kümmern und siffen das ding lieber mit Werbung und Apps zu. Nachdem Creators Update nochmal Windows 10 ausprobiert und die Bildvorschau ind der Taskleiste kackt immernoch ab wenn man mit vielen Bildern arbeitet, gleich wieder runtergeflogen. Windows 8 und 8.1 = Vista 2.0, Windows 10 = Vista 3.0.

Die hätten bei Windows 7 aufhören sollen und da weiterentwickeln sollen, fertig.
 
@Sweet_Chegga: Du nutzt also Windows 7. Okay. Und Du hast einen Kaby Lake von Intel oder einen Ryzen von AMD? Und Dir ist klar, dass Windows 7 keine Funktionellen Updates mehr erhält sondern NUR UND AUSSCHLIESSLICH Sicherheitsupdates? Na, dann ist ja alles wunderbar. :o)

Achso, Dich ärgert, dass Microsoft es erreicht hat, dass Intel wie auch AMD die Windows 7 Treiber nicht veröffentlichen? Ich finde, es ist ein Schritt den Microsoft wohl überlegt getan hat. Schließlich ist Windows 10 das aktuelle OS aus deren Hause. Und Windows 7 wie auch 8.1 bringen keine Kohle mehr ein, sondern kosten nur noch. Genau aus dem Grund versucht Microsoft jetzt möglichst schnell die alten Zöpfe abzuschneiden.

Windows 7 wird sterben. Windows 8.1 wird sterben. Sieh es endlich ein!
 
@SunnyMarx: *HUST* .... Vielleicht war ich nicht deutlich genug !
Ich habe als ich Windows 7 gekauft habe eine Lizenz erworben mit Support bis 2020 mit einer Cpu von 1 GHz oder höher und nicht weil es Microsoft gerade in den Kragen passt bis 2017 weil die CPU ZU NEU IST muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen die CPU funktioniert einwandfrei ..... Die GPU eines Prozessors benutzt sowieso keiner oder kaum einer. Hachja solche User wie du begünstigen natürlich das Konzerne mit so etwas durch kommen könnten ;)

Was soll ich übrigens einsehen ?
Falls du das nicht rausgelesen hast, ich bin bereit für Windows 10, aber definitiv nicht so wie es einen vorgeworfen wird ! Wenn du mit dieser art von qualität zufrieden bist dann bitte, aber sehe du bitte ein das sich andere mit minderwertige qualität eben nicht zufrieden geben ;) ... Mir geht es in der hauptsache darum das mir 3 Jahre Support geklaut werden die ich mitbezahlt habe das ist ein Zeitraum in der Windows 10 halbwegs Bugfrei sein könnte, nun verstanden ?
 
@Sweet_Chegga: Du hast Windows 7 mit Support bis 2015 gekauft! Erweiterter Support, also reine Schließung von Sicherheitslücken bis 2020! Lies mal richtig.
 
@SunnyMarx: Mir wird gerade klar das du anscheinend nicht verstanden hast das es auch KEINE SICHERHEITSUPDATES mehr für Windows 7 User mit Kabylake und Ryzen gibt !

Jetzt Frag ich dich, was haben die Sicherheitsupdates mit den Treibern von AMD und INTEL zu tun ? Richtig, NICHTS. Das des vorgehen von Microsoft absoluter hohn ist sagen auch Experten.

Also ich für mein teil hab schon alles verstanden, du aber offensichtlich nicht so ganz.
 
@Sweet_Chegga: Ganz einfach. Weil Microsoft die Sicherheitsupdates und anderen Updates nicht mit Kaby Lake Treibern oder Ryzen-Treibern testen, können sie die halt für diese Generation CPU + Windows 7 nicht mehr zur Verfügung stellen. Oder willst Du nach jedem 2. Update dein Image zurück spielen und manuell nach aktuellen Treibern suchen?

Es gibt keine Funktionsupdates mehr. Eine neue CPU wäre solch ein Funktionsupdate, da die Prozessoren mehr Möglichkeiten haben, als die Unterstützten. Irgend wo muss auch mal gut sein.

Wechsle zu Windows 10 oder zu Linux. Dort gibts volle Unterstützung für deine CPU und es gibt mit Updates keine Probleme.
 
@SunnyMarx: Dir ist schon klar das die CPU völlig korrekt läuft und sogar völlig korrekt erkannt wird unter Windows 7 ?
Es geht um die GPU in der CPU und nicht die CPU selbst.

Eine GPU hat kein Sicherheitsrelevanten einfluss auf das System, deshalb völliger schwachsinn. Zumal die GPU eines Prozessors sowieso die allerwenigsten nutzen werden wie ich zum beispiel, Kaby Lake mit Geforce 750 TI ...

Du kannst es drehen und wenden wie du willst was Microsoft da macht ist Profitgier die User sollen Windows 10 Kaufen, wollen ihr Produkt aufzwingen und mehr nicht !

Ich werd die Winduws 7 Update Sperre umgehen und warten bis Windows 10 seine Kinderkrankheiten los ist und ein vernünftiges System ist. Und nicht so wie jetzt wo man Windows 7 Systemsteuerung mit Metro mischt etc, haben die ja beim Vreators Update immernoch nicht hinbekommen eine einheitlische oberfläche und das seit Windows 8 man merkt förmlich wie lustlos die entwickler bei Redmond sind :) .... naja :)
 
@Sweet_Chegga: Selbst wenn "völlig korrekt" für dich mit Einbußen bei Leistung und Verbrauch einhergeht ist nicht sichergestellt das diese in allen belangen fehlerfrei ihren Dienst verrichtet, da geben dir auch Intel/AMD keine Garantie und werden diesbezüglich auch nichts unternehmen.

Für eine GPU brauchst erst recht Treiber.
"mal die GPU eines Prozessors sowieso die allerwenigsten"
- wo hast du diesen Unsinn aufgeschnappt, den meisten reicht die Leistung vollkommen aus bw. rüsten dann später eventuell nach, sind doch die wenigsten Hardcoregamer.

Mit dem Creators Upgrade hat man das schon ganz gut umgesetztm alles wesentliche findet man beseits in den neuen Einstellungen und das System läuft ingesamt sehr ordentlich, tiefergehende Dinge sind auch bei Win7 nicht alle Up to Date aber das ist von vielen auch garnicht anders gewünscht.
 
@PakebuschR: so eine garantie können die auch für w10 nicht abgeben...
 
@Sweet_Chegga: Was hat das damit zu tun? Eine neue CPU ist eine neue CPU. Und Microsoft bietet den Support dieser neuen CPU in Windows 7 nicht mehr an. Punkt und aus! Und Du hast Windows 7 nicht gekauft, sondern eine Nutzungslizenz erworben. Die Software gehört deshalb noch lange nicht Dir!
 
@Rulf: Das übernimmt hauptsächlich Microsoft. Gibts Probleme mit einer neuen CPU und Windows 10 ist erst einmal Microsoft gefragt, den Code anzupassen. Funktioniert das nicht, ist der CPU-Hersteller gefragt und muss ein Microcode-Update fahren.
 
@SunnyMarx: Gut ich lese einfach heraus das ihr mit Windows 10 glücklich seid, da lohnt es sich nicht weiter zu diskutieren da wie üblich jeder seinen stammpunkt verteidigt. Mir brauch auch keiner versuchen Windows 10 schmackhaft zu machen ich versuche un teste es selbst hin und wieder und wenn ihr mit der Politik von Microsoft so einverstanden seid dann bitte, zwar vollkommen unverständlich wie man das billigen kann aber okay.
Ach komm jeder weiß was ich meine wenn ich sage ich hab Windows 7 gekauft, jetzt gehts ja los :)

@PakebuschR: Hab ich IRGENDWO geschrieben das die GPU keinen Treiber brauch ????????? Ganz im gegenteil ich habe geschrieben das die GPU die komponente ist für die keine Treiber freigegeben werden ! Und nochmal ES GEHT UM SICHERHEITSUPDATES nicht um Treiberupdates oder sonst ein zeugs die Sicherheitsupdates haben nichts mit Treibern zu tun ! Also lasst den Quatsch mit euren Treibern hier. Wenn es um Treiber im zusammenhang mit Sicherheit und Support geht hätte Vista erst garkein Support kriegen dürfen um das mal zu verdeutlichen.
 
@Sweet_Chegga: Ich bin nicht glücklich damit! Mir gefällt das runde und transparente Design von Windows 7 auch bedeutend besser, als jegliche Darstellung in Windows 10. Aber Fakt ist nun einmal, dass Windows 10 stabil läuft, alle Programme einwandfrei funktionieren und es eben das aktuellste OS aus dem Hause Microsoft ist, was derzeit volle Aufmerksamkeit genießt.

Und ich setze nicht auf ein altes OS, wenn es um mein tägliches Brot geht. Ich setze auf das OS, dass mir die meiste Unterstützung bietet und bei dem ich sicher sein kann, dass Hilfestellungen vom Hersteller kommen und nicht aus dubiosen Ecken des Dark-Web stammen.
 
@Sweet_Chegga: Nirgends und klar geht es um Sicherheitsupdates aber wenn es keine Treiber/Support seitens der Hersteller gibt macht es auch keinen Sinn diese so in freier Wildbahn "nicht" anzutreffeden Systeme weiterhin mit Sicherheitsupdates zu pflegen, MS "muss" schließlich wirtschaftlich handeln.
 
@PakebuschR: Du verstehst das offensichtlich nicht, die Updates muss Microsoft so oder so noch bis 2020 liefern !
Die Updates würden weiterhin auf die Kacy Lake und Ryzen Prozessoren funktionieren und diese Updates müssen nicht einmal extra erstellt werden, Microsoft will nur nicht und wieso nicht ? Weil man auf Windows 10 soll !!!

Der spruch von Microsoft sagt doch alles *Man will kein zweites XP* (Support betreffend) !
Microsoft hat schon öfters verlauten lassen das man die User schnellstmöglich auf Windows 10 haben will diese Updatesperre ist einfach nur mittel zum zweck da bringen auch Microsofts plumpen ausreden nichts.

Das GWX Tool war schon dreist genug, jetzt dieser Rotz. Und die werden sich noch mehr blödsinn einfallen lassen um die Kunden zu vergraueln darin sind sie mitlerweile Weltmeister :)
 
@Sweet_Chegga: MS muss in diesem Fall garnichts, sie könnten auch komplett die Installation/das Booten von Win7 verhindern, wäre vermutlich sogar sinnvoller, dann gäbe es dieses unsinnige genörgle garnicht erst aber man will es wohl dem Laien einfacher machen. Natürlich will man kein zweites XP/die Nutzer auf ein aktuelles System bringen, MS ist kein Wohlfahrtsverein und für den Anwender hat alles andere eh keinen Sinn, sein bestehendes System kann er natürlich noch bis 2020 nutzen.
 
@PakebuschR: MS muss in diesem Fall garnichts, sie könnten auch komplett die Installation/das Booten von Win7 verhindern, wäre vermutlich sogar sinnvoller .....

Jetzt wirds mir zu lächerlich, sry .....
 
@Sweet_Chegga: Ja ist diese ganze Diskussion auch, gut das du das einsiehst. Da es seites der Hersteller kein Support dieser CPU gibt und das auch "keiner" so betreiben wird ist alles andere hinfällig und ändern diese Diskussionen auch nichts dran.
 
@SunnyMarx: w10 bringt auch keine kohle ein...die kohle will ms mit dem appstore und sw-mietmodellen machen...
 
@Rulf: Und Du hast die Ahnung überhaupt, was Microsoft macht und womit Microsoft Geld verdient. ;o)
 
>>[...] während man versucht, die Verwendung von Windows 7 auf neuen CPUs zu verhindern.<<

Wo versucht Microsoft denn die Verwendung von Windows 7 auf neuen CPUs zu verhindern? Die Redmonder verhindern in der Beziehung gar nichts. Selbst XP und Vista laufen auf dem Kaby Lake Core i7 Rechner den ich gerade für einen Bekannten aufsetzen soll (Ich selbst kaufe mir ohnehin keine neue Hardware mehr, da ich kein UEFI-Überwachungssystem mit UEFI-Malwargefahr haben möchte. Aber ich wollte trotzdem wissen, ob sich die von mir meistbenutzten Windows-Systeme auf der Kaby Lake-Plattform noch installieren lassen und das funktioniert.).

Microsoft liefert für Windows 7 auf der Kaby-Lake-Hardware nur keine Updates mehr, aber das tut es für XP und Vista ja auch nicht und die laufen auch auf der neuen Hardware. Wo ist also das Problem?
 
@monumentum!: Microsoft liefert für Windows 7 auf der Kaby-Lake-Hardware nur keine Updates mehr, aber das tut es für XP und Vista ja auch nicht und die laufen auch auf der neuen Hardware. Wo ist also das Problem?

1. Problem in deiner aussage, der Support für XP, Vista läuft OFFIZIEL ab ! Bei Windows 7 nicht, da wird künstlich gekürzt !

2. Problem damit will Microsoft mit gewalt auf Windows 10 zwingen, obwohl das noch ein völlig unausgereiftes System ist !
 
@Sweet_Chegga: Windows 10 ist KEIN völlig unausgereiftes System! Es läuft außerst stabil und Updates funktionieren auch problemlos, sofern man nicht die Registry foltert, um aus Windows 10 etwas zu machen, was es nicht ist. Nämlich Windows 7!
 
@SunnyMarx: Ist es nicht !
Erzähl mir doch nichts ich hab Windows 10 mehrmals Wochenlang getestet auch das Creators Update erst gestern wieder runtergeschmissen ! Hat teilweise noch Bugs die schon von anfang an da waren ! Zum beispiel wenn man ein bild auf dem Desktop abspeichert dauert 4 Sekunden ist ein Bug des Schnellzugriffs der bekannt ist aber immernoch nicht behoben wurde, genauso sieht es mit der Taskleisten vorschau aus wenn man die intensiv in zusammenhang mit bilder benutzt bleibts irgendwann hängen.
Das funktioniert bei Windows 7 alles reibungslos.

Da sind noch etliche mehr, will das aber jetzt nicht ausweiten.
Ich weiß wovon ich rede ich bin kein leihe.

Nur weil du Windows 10 anders nutzt und sich Windows 10 dadurch fehlerfrei anfühlt heißt das noch lange nicht das es bei anderen genauso ist die Windows 10 ganz anders verwenden !!!!
 
@Sweet_Chegga: "wenn man ein bild auf dem Desktop abspeichert dauert 4 Sekunden" - scheint aber kein generelles Problem zu sein, zumindest kann ich das auf keinem Rechner nachstellen, vielleicht muss auch deine Platte erst aus dem Standby kommen. Von "völlig unausgereiftes System" kann jedenfalls keine Rede sein, die meisten Anwender scheinen jedenfalls sehr zufrieden.
 
@PakebuschR: Der Standby Modus ist immer mit unter den ersten sachen die ich Deaktiviere nach einer Neuinstallation, da meine Rechner in 24/7 Betrieb laufen ! Zudem hab ich eine SSD. Die Bewertung zeigt aber das ich zumindest nicht der einzigste mit diesem Problem bin ;)

Poweruser wie ich merken die Bugs zienmlich schnell und am ehesten, User die ihre Rechner regelmäßig Runterfahren und Neustarten und bisschen rumsurfen etc für die fühlt sich alles okay an.

Windows 10 steckt definitiv noch in den Kinderschuhen was nach so langer Zeit eigentlich echt bedauerlich ist.

Zb der Startbutton wie kann man so Naiv sein und ein so effizientes Werkzeug raushauen ? Dann das Comeback ein Witz mit dem Startbutton lässt sich nunoch uneffizient arbeiten, kaum eine übersicht alles in einer liste geknallt und fertig, 0 sortierung, ja gut nach alphabet ... WOW ... ein paar Programme dann hat man irgendwann eine endlosliste zum scrollen, Super.

Es gibt einfach mal sachen die irgendwann Perfektioniert sind und nicht weiter Entwickeln brauch, der Startbutton war so ein fall den hätte man so übernehmen können am Metrodesign angepasst.

Aber egal ist ja schon ganz anderes Thema.
 
@Sweet_Chegga: Die Bewertungen sagen nicht viel aus, bei Beiträgen gegen MS (nur aus Beispiel) bekommt man gerne mal plus. Bei mir und vielen anderen Läuft es jedenfalls bestens auch im Dauereinsatz, andere haben z.B. mit Win7 heute noch ihre Probleme.

Das Startmenü scheinst dir auch nie genauer angeschaut zu haben, bietet es doch mehr im Vergleich zum alten: Größe variabel, Gruppierung, Ordnerkacheln. Musst dich nach nicht auf die Liste beschränken aber im Gegensatz zum alten musst in dieser Liste eben nicht ewig scrollen, einfach mal auf einen Buchstaben klicken... ansonsten geht natürlich wie bei alten die Suche. - man sieht eben das es auch am Starmenü noch was zum verbessern gab, was auch nicht heisst das nun alles perfekt ist.
 
@Sweet_Chegga: >>2. Problem damit will Microsoft mit gewalt auf Windows 10 zwingen, obwohl das noch ein völlig unausgereiftes System ist !<<

Wie sollen die mich denn zu Windows 10 zwingen? Solange ich Windows XP/Vista/7 auf neuerer Hardware immer noch installieren kann, kann ich damit arbeiten und brauche daher kein Windows 10.

Als sie die Installation von MS Office auf Vista in dessen Supportzeitraum blockiert haben, hätte ich, wenn ich MS Office nicht schon um die Jahrtausendwende herum in den Ruhestand geschickt hätte, über Alternativen nachdenken müssen. Aber die alten Windows-Versionen sind doch auf neuer Hardware weiter installier- und nutzbar. Da sehe ich also kein Problem.
 
Mit künstlichen Schranken schafft man halt ganz reale, künstliche Probleme...
Aus Marketingsicht ist die Idee vielleicht nachvollziehbar, aber aus technischer Sicht wohl eher nicht.
 
@FensterPinguin: es wird sicher spezielle kunden geben, bei denen es doch geht...nur halt nicht bei den als betatestern gedachten kleinen usern...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer WQHD Monitor: Acer WQHD Monitor
Original Amazon-Preis
309,00
Im Preisvergleich ab
243,54
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte