Windows 10 Creators Update: Kumulatives Update auf Build 15063.250

Microsoft hat am heutigen Abend begonnen, das erste kumulative Update zur Fehlerbehebung seit dem Erscheinen des Windows 10 Creators Update auszuliefern. Damit verändert sich auch die Build-Nummer des Betriebssystems in seiner neuesten Ausgabe, ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur: Die Desktopsymbole treiben immer noch, was sie wollen!
 
@Nemo_G: ja das wichtigste haben sie nicht gefixt. kann doch nicht so schwer sein herr gott
 
@Nemo_G: Erklär mal was damit meinst bitte ?
Hatte vorige Tage das die Desktop Symbole nicht mehr so lagen wie ich es Sortiert hatte, aber da es nicht direkt mit dem Update Auftrat kann das auch was anderes gewesen sein.
 
@Freddy2712: Das kann ich auch bestätigen, nach dem CU waren meine Symbole wieder in Reihe gepackt. Ansonsten fällt mir aber nix auf.
 
@Nemo_G: Hmm. Bei mir liegen die (ungelogen) seit Jahren wie festgetackert an ihrer jeweiligen Stelle. Was für Probleme meinst du denn?
 
@DON666: Probier doch mal ein Symbol halb außerhalb des sichtbaren Displays zu verschieben.

Mein Arbeitsplatz schiebe ich normalerweise (schon 25 Jahre!) gaaaanz links oben in die Ecke - geht nicht mehr - zwar kann man das Icon Spacing verkleinern und so lassen sich die Symbole auch recht eng nebeneinander legen, aber man bekommt den Arbeitsplatz eben nicht mehr dahin geschoben, wo er die letzten 2 Dekaden war - wie froh bin ich da, dass das so eben nur meine Gaming-Kiste traf und mein Produktivsystem mit 8.1 wie eh und je läuft!

Aber es ist ja nicht nur der Arbeitsplatz: Meine Taskleiste blendet sich automatisch aus, und einige Symbole befinden sich am unteren Rand - soweit nach unten geschoben, dass die Beschriftung nicht zu sehen ist - geht nicht mehr! = Platzverschwendung & uncool :/ (konnte das aber in der Reg aber halbwegs wegbekommen - nur geil ist das nicht!

Was mich auch noch stört:
Win +X +T (& "P") (Taskmanager) geht nicht mehr - WTF! Flashe leer, M$?

Richtig schlimm ist aber, dass man unter Anzeige die Schriftgröße nicht mehr ALLEINE regeln kann!
Ich brauche keine großen Symbole (am Book sind die sogar auf Klein gestellt), aber größere Schrift entlastet das (mein) Auge - ersatzlos gestrichen! Das ist ein echter Riesen Fauxpas / GAU!

Gott sei dank, gibts mittlerweile ein Tool:

http://winaero.com/download.php?view.1796

Aber hier kann ich nur die Schrift auf 12 oder 14 stellen.
12 ist ein wenig zu dünn, 14 ist wie Fett - zu dick - ich nutzte immer 13, war perfekt :/
 
@Oger: Also die Icon-"Problematik", die du schilderst, ja, das ist so unter 10, empfinde ich jetzt aber eher als "speziell" und nicht so wirklich trragisch (kann man natürlich anders sehen, kein Ding).

Wenn ich hier Win+X und dann T drücke, habe ich... na, was wohl? Richtig, den Task-Manager! Sehe da nicht das Problem.

Das mit den Schriftgrößen war eh noch nie eine Stärke von Windows, da man sich, wenn man da rumfummelte, schon immer leicht mal das Layout von Programmen zerhauen hat, von daher lasse ich das schon seit eh und je unangetastet, denn damit fährt man definitiv am besten. Wer natürlich auf lesbarere Schrift angewiesen ist, hat da sicher ein Problem, das sehe ich auch so.

Diesen ganzen "M$"- und "GAU"-Kram finde ich allerdings eher albern in diesem Kontext.
 
@DON666: So "speziell" ist das gar nicht > siehe google!

Desktop = Schreibtisch(Oberfläche): ich bin mir sicher, auch auf deinem Schreibtisch gibt es eine gewisse An-Ordnung, bei mir lasse ich die Symbole nicht automatisch verschmuddel-anordnen (A-Z "Verwürfeln"), sonder, ich ordne sie zu Gruppen - genau wie auf einem Schreibtisch, hat jedes Ding einen bestimmten Platz. Bestimmte Symbole stehen eng beieinander - nach meinem erzwungenem Abschied vom besten OS aller Zeiten -XP- muss ich jedes mal beim Neu aufsetzen mit dem RIESEN Rand um die Symbole "kämpfen" - dieser Riesenrand lässt mich die Symbole nämlich nicht mehr eng nebeneinander legen - jedenfalls bis ich die Reg hackte. Bei XP war die Welt noch in Ordnung.

Und lass dir eines versichern, das mit der größeren Schrift macht keiner, der es nicht braucht und nein es zerstört nichts bei: XP, 8/8.1 und 10 - zu Vista und 7 kann ich nichts sagen, da nie länger genutzt.
Und Zerhaut hat eher die normale Skalierung, indem Dinge plötzlich furchtbar unscharf wurden - was jetzt angeblich mit 1703 behoben sein soll, habe allerdings noch etwas von c't im Kopf, das es wohl doch nicht überall besser geworden ist bzw. sogar woanders schlechter.
Da ist meine Anpassung um Längen besser: Durch die größere Schrift werden i.d.R. auch Boxen größer -bei gleicher Schärfe!

Diese Möglichkeit zur Schriftgröße zu nehmen, ist als würde man den Blinden die Vorlesefunktion nehmen. Dies ist zwar jetzt etwas weit hergeholt, aber sollte dafür klarer rüberkommen.

Ich sitze den ganzen Tag vorm Monitor und Arbeitsschutz sagt: Große Schrift entlastet die Augen

Und habe gerade das neueste Update heruntergeladen (26.4.17) und außer dass der Defender sich 4 mal aufgehangen hatte (hab dann mal 4 manual neu gestartet) hat sich nichts verbessert.

Wi + X + T geht auch weiterhin nicht - genau wie JEDE andere Taste wie P oder A u.s.w.
Es öffnet sich das Menü, aber selbst wenn ich dann mit der Maus auf Taskmanager klicke, passiert genau 0,0 nichts!

Bisher hatte ich immer Glück mit Updates - las immer nur von anderen und deren Probleme.

Da ich nie Probleme hatte und auch schnell ein Update des Updates nachgeschoben werden musste, kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, das 1703 ist wohl mit heißer Nade gestrickt wurde :(
 
@Oger: Also mal abgesehen von dem ganzen anderen Zeugs mit Icons/Schriften (wie gesagt, ich kann nachvollziehen, wenn da jemand Probleme mit hat), hat die Geschichte mit der nicht funktionierenden Tastenkombination bzw. dem ebenso kaputten Mausklick irgendwas mit deiner Installation zu tun, das ist definitiv kein genereller Fehler des Systems, du kannst dich ja gerne auch mal bei anderen umhorchen. Wäre das "Standardverhalten", dann hätte das mit Sicherheit jemand vor Veröffentlichung bemerkt.
 
@DON666: Nur das meine Installation bis 1703 1a lief - habe erst mit 1703 Probleme = heiße Nadel.
 
@Oger: ...und meine lief vorher wie nachher problemlos = keine heiße Nadel.

So, wer liegt nun richtig? Verallgemeinerungen sind leider wenig hilfreich, wenn ein System nicht nur auf 3 verschiedenen Konfigurationen läuft und der User auch noch "sonstwas" mit irgendwelchen Tools versaubeutelt haben kann.
 
@Nemo_G: Bei mir liegen die Symbole an allen 4 Seiten jeweils am Bildschirmrand. An einem T520 (Grafik nVidia NVS4200 & Intel HD3000 bei 1600*900), den ich von 14393.1066 auf 14063.138 umgestellt habe, waren hinterher die am unteren Bildschirmrand wirr verschoben. Versuchte ich, sie wieder an die gewünschten Positionen zu bringen, sprangen die, die ich gerade vorher noch positioniert hatte, wieder irgendwohin. Das fiel mir bei drei anderen Upgrades auch schon auf, war aber normalerweise nach zweimaliger Korrektur wieder zu beheben.
 
Nachtrag: Jetzt bin ich darauf gekommen, dass ich die Symbole nicht in der untersten Zeile oberhalb der Taskleiste hinschieben darf. Erst, wenn ich sie in die zweit-unterste Reihe schiebe, bleiben sie dort.
Schön blöd, wenn ich die letzte Zeile nicht nutzen kann.
 
x64:
http://download.windowsupdate.com/c/msdownload/update/software/crup/2017/04/windows10.0-kb4016240-x64_0e60aebeb151d4b3598e4cfa9b4ccb1fc80e6e4d.msu

x86:
http://download.windowsupdate.com/c/msdownload/update/software/crup/2017/04/windows10.0-kb4016240-x86_7c7fcf0d4018e4244561cde531c3fb583d9f3051.msu
 
Lies sich anstandslos installieren.
 
Endlich! Kein Sperrbildschirm mehr! Das war so nervig, das Teil. Bin froh, dass die Gruppenrichtlinie wieder greift.
 
@SunnyMarx: Puh! Das macht ja auf 1 Million Jahre etliche Mausklicks weniger, also hält die linke Maustaste auch wesentlich länger. ^^
 
@DON666: Mir ist noch nie die linke Maustaste kaputt gegangen. Es ist immer das Mausrad, das den Geist aufgibt.
 
@regulator: Aber nicht wegen des Startscreens, denn dafür brauchst du die linke Maustaste, Space, oder Enter.
 
@DON666: Das hat mit der Maustaste nichts zu tun. Das Ding ist auf dem Desktop einfach schwachsinnig und blödsinnig. Punkt und aus.
 
@SunnyMarx: "Punkt und aus" klingt jetzt so ein wenig allgemeingültig. Man kann (darf, hoffe ich...) das auch anders sehen.
 
Hallo Windows " User "
Ich habe das Update 1703 15063.250 auf meinen Rechner " DRAUFGESCHOSSEN " --- OH MANN ---
Von morgens bis in die Nacht hinein ( mit Pausen )
Ich tippe schon lange auf Computern rum von Dos Zeit , alle Windows Versionen --- bis zu diesem ....
OH MANN OH MANN.
Man kann viel machen ,wenn man Lust darauf hat. Ich habe bald keine mehr !!!!
Es scheint vieles einfach . Für den einfachen Computer Benutzer aber nicht ohne Hilfe
Als das Update fertig war, startete der Computer ganz normal --- dann nichts mehr ---Maus
ging noch !!! Drei mal "Alles" von Vorne !!! Mit meinem Backup zurück auf Win 1607 klappte es erst
auch nicht. Mit meiner Boot Disk (erstellt für 1607 mit Paragon) landete ich zurück auf der Erde.
Und nun noch mal ganz von vorne. Ohne Backup Sicherung auf keinen Fall das Upgrade durchführen.
Mit dem Windows 10 Upgrade Assistent >>>>Windows10Upgrade9252.exe ( im Internet gefunden)
Der macht alles automatisch ( sehr gut ) Mit Lan oder Wlan wird das Upgrade geladen und installiert.
Bevor man überhaupt daran denkt dieses zu tun , muß man vorbereitet sein.
1. Alle Programme - Treiber - Updates müssten wenn es geht auf 1607 neu sein oder gut funktionieren. Mit einem Treiber Update Programm kann man sich helfen. Diverse Programme mal
starten und dort die Update Funktion testen. Man soll sich aber auch nicht verrückt machen.
Ich habe eine Sicherung von Laufwerk C ( das ist bei mir Boot Laufwerk E wo Windows drauf ist )
mit allen kleinen Partitionen (Laufwerke) komplett gesichert. (Wichtig)
Ich bin damit immer gut gefahren. Auf mein 2. Laufwerk D ( 2. Festplatte ) sind meine Programme
installiert. Diese habe ich komplett auf eine Externe Usb Festplatte in einem Ordner 1 zu 1 kopiert.
Alles wird nur aus Sicherheitsgründen gemacht, damit man auch keine Angst haben muss etwas von
seinen Daten zu verlieren.
Warum ist es zu Problemen gekommen? (Windows 1703 15063.250 ist ohne Probleme gestartet.)
Keine Ahnung ! Erst läuft alles gut (ich habe jedesmal etwas anderes gemacht) dann habe ich
nachgesehen (das war der dritte Versuch des Upgrades) ob noch ein zusätzliches Windows
Update vorhanden war. ( 40 Minuten hat er danach gesucht ) Ich konnte nur noch die Maus
bewegen ( auch nichts anklicken ) Keine Reaktion !!!!
Dann ( ich habe gewartet ) gewartet habe ich ( ich war ganz ruhig ) Ich schaute auf den Bildschirm
( lange ) zwei Updates kamen angeflogen wurden geladen und installiert. Mein Gott !!!
( vielleicht hatte der Computer Angst vor mir weil ich so draufstarte) Keine Ahnung !!!
Ich konnte dann neu starten und sitze hier jetzt und schreibe diesen Text.
Viel Spass beim Upgrade
 
@NOWIND: Also dass das System bei Upgrades/Updates in manchen Fällen (sehr) lange Denkpausen einlegt, in denen scheinbar nichts passiert, ist mittlerweile bekannt und kein Grund zur Panik.

Ich mache dann immer (je nach Tageszeit):
- den Monitor aus und lege mich ab
- gehe einkaufen
- besuche einen Freund
- gehe einen trinken
- etc. pp.

Fazit:
Sich in dem Fall stumpf vor den Monitor zu pflanzen und da draufzustarren bringt überhaupt nichts, außer dass man sich selbst kirre macht und Zeit verschwendet, die man auch ganz entspannt anderweitig nutzen kann. Mal abgesehen davon, dass das stinklangweilig ist, beschleunigt es den Vorgang noch nicht mal um eine Milliardstelsekune. Also mir wäre das zu doof. ^^
 
@NOWIND: Ich kann das absolut nachempfinden. Gehe inzwischen ausser Haus, wenn die Updates laufen, da auch mein computer sich beobachtet fühlt! Welche 2 Updates kamen denn bei dir noch geflogen? Bei mir wird nur das 1703 15063.520 angezeigt.
 
Lies sich anstandslos installieren. null Probleme
 
@Zander: Bei mir ebenso. :o)
 
Ich kann das update kb4020002 nicht installieren. Habe folgendes gefunden:Nicht zum installieren*:windows10.0-kb4020002-x64.cab (2,4 MB)
Nicht zum installieren*. windows10.0-kb4020002-x86.cab (2,3 MB)
*Die KB4020002 ersetzt zwei Dateien im Ordner Source. KB entpacken und die Dateien im Ordner source der ISO ersetzen.
Was ist der Ordner source und wo finde ich ihn? Bitte um Info
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen