Auch Microsoft Edge bald mit Blocker gegen "inakzeptable" Werbung?

Nachdem Google offenbar daran arbeitet, einen eigenen Werbeblocker in den Chrome-Browser zu integrieren, wurde jetzt bekannt, dass auch Microsoft über entsprechende Maßnahmen nachdenkt. Ob der hauseigene Browser Edge nun einen Ad-Blocker bekommt, ... mehr... Opera, Werbeblocker, AdBlocker Bildquelle: Opera Opera, Werbeblocker, AdBlocker Opera, Werbeblocker, AdBlocker Opera

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Werbeformate wie automatisch abgespielte Videos mit Ton, Pop-Up-Werbung sowie Werbung mit schnell wechselnden Farben oder Blink-Effekten im Visier."

Warum nur hab ich spontan WF vor Augen xD
 
@Zumsl: In dem Kontext noch "Besonders störende Werbung" xD
 
@Zumsl: Ging mir auch so. ;-) Ich schauen mir sogar die 5-10sek von YT an, aber wenn ich für ein 20sek Video ein nicht skipbares 30sek Video anschauen muss dann vergeht es mir.
 
@slasher2k: Das muss ich sagen, finde ich nicht so schlimm, denn so ein Video lohnt sich von der Werbeeinnahme richtig und da unterstützte ich die Seite gerne (z.B. Golem). Es ist aber so, das man hier auf WF nervige Popups und Einblendungen bekommt, welche einfach ein No-Go sind.
 
@L_M_A_O: naja... ich stell das infrage, wenn ich mich "erkundigen" will und ein Produkttestvideo anschaue (was ja per so schon Werbung ist), dass man da dann noch vorher Werbung braucht... <- immerhin bin ich ja Kauf willig und das Produkt welches ich mir kaufe bringt ja auch die Einnahmen.

> und nein, ich kann nichts dafür, wenn jemand Produkttests macht und dafür nicht die Hersteller zu Kasse dafür bittet. Und auch die Argumente "unabhäniger" Produkttests finde ich eher "falsch" weil genau solche "Tester" ziemlich hohe einnahmen durch diverse andere Projekte haben dass man da schon auch mal was für seine "Viewer" tun könnte...
 
@L_M_A_O: Wenich finde es am schlimmsten wenn die Wörter im Text markiert sind und es erscheint eine Werbung, wenn man mit der Maus drüber fährt
 
@Zumsl: Damn selbes hab ich beim lesen des Artikels auch gedacht!Yeyeye wie soll Edge WF dann überhaupt noch öffnen?
 
@Lostinhell78: Auf dem Desktop/Tablet kann man ja Edge mit Adblock Plus oder uBlock nutzen. Für dem IE gibt es auch schon längere Zeit Adblock Plus, LastPass, etc. Finde es richtig mies, dass Nadella keine Add-ins im mobilen Edge Browser zulassen will. Obwohl Adblocker auf Smartphones sehr viel Sinn machen würden.
 
@eragon1992: Gerade mobil nervt das. Da hast mal recht. So gern ich WM10 mit Edge nutze, so gerne hätte ich mobil den selben Komfort wie am Desktop. Da ich das X3 nutze hab ich das Tablett aussortiert, was mir die Möglichkeit einer weiteren Beurteilung vorenthält. IE hab ich mittlerweile am Desktop abgeschalten zusammen mit dem Mediaplayer. Wie gesagt fehlt mir mobil nur der Adblocker.
 
@Lostinhell78: Auf mobilen Geräten bin ich sogar der Meinung das Werbung komplett verbannt gehört, die CPU's sind einfach nicht dafür gemacht, außerdem saugen die Werbetitel nicht nur den Akku sondern auch das Datenguthaben leer.

Ich habe einen sehr alten Laptop mit AMD E1-2100 Prozessor mit 1700Mhz. Das Teil ist CPU-mäßig ein besserer Taschenrechner und kann mit GPU Beschleunigung geradeso einen Full HD Stream abspielen. Wenn man den Werbefilter abschaltet ist das Teil zum surfen fast unbrauchbar weil das einfach zu viel ist für die CPU.

Komisch ist nur, als ich das Teil vor ca 3 1/2 Jahren gekauft habe konnte man damit problemlos surfen ohne große Performanceprobleme. Die derzeitige Werbung ist einfach mal so schlecht Programmiert das sie viel zu viel Resourcen verbraucht.

Vieleicht wäre genau das ein Ansatz um Werbung auszufiltern:

Die Werbung die viel Resourcen verbraucht fliegt als erstes raus wenn sie das Laden der Seite behindert.

Genauso wie Videowerbung die doppelt gezeigt wird (Youtube bei einem Wechsel zum nächsten Video) oder wenn innerhalb eines Videos in einer Werbepause ein und das selbe Werbevideo 2 bis 3 mal gezeigt wird.
 
Zwar etwas offtopic aber uBlock Origin gibt es mittlerweile (offiziell) auch für Edge:

https://www.microsoft.com/de-de/store/p/ublock-origin/9nblggh444l4
 
@Themis: Jepp, genauso wie Adblock, Adblock Plus, LastPass und Ghostery.
 
@eragon1992: Ja. Allerdings würde ich Adblock Plus und Ghostery aufgrund dubioser Geschäftspraktiken nicht verwenden!
 
@Themis: Bei Adblock sind die akzeptablen Ads auch standardmäßig aktiv. Bei Adblock Plus wird man auch am Anfang gefragt, ob man die Akzeptablen Ads deaktivieren will. Und bei Ghostery kommt bei der Ersteinrichtung mehrere Datenschutzabfragen (auch für Telemetriediensten). Wer da immer Stur auf Weiter und Akzeptieren klickt, ohne sich den Text und die Erklärungen durchzulesen, braucht sich auch nicht beschweren und nach Datenschutz schreien.
 
@Themis: hat es wenigstens einen filter dass es nur fürs creators update ist?
 
@0711: Die Vorabversion lief bei mir definiv bereits unter dem Anniversary Update oder worauf willst du raus?
 
@Themis: Für den normal Anwender hat ublock mit den au edge noch unzumutbare Fehler
 
Wieso kommen eigentlich Werbevermarkter dazu, zu entscheiden welche Werbung gut und böse für mich ist?
Das möchte ich selbst etscheiden. Auch wenn ich z.B. überhaupt keine Werbung will.
 
@LastFrontier: Der Hintergrund ist wohl folgender. Lästige Werbung läßt den Nutzer alle Werbung negativ wahrnehmen, also auch "gute", aufwendig produzierte und mit unter auch kreative Werbung. Mit dem Blocken der lästigen Werbung hofft man die Toleranz für Werbung allg. zu erhöhen. Welche Werbung dann geblockt wird, wird sicher in Kooperationen geklärt.
 
@LastFrontier: "Du siehst, was ich will das du es siehst" - nur darum geht es.
 
@kkp2321: Ja - ist wie bei Apple. Auch die wissen als einzige was gut für den Kunden ist ;-)
 
@LastFrontier: Das Paradoxe an der Werbung ist, mittlerweile gibt es Werbung für Werbung und Werbung für Erweiterungen die Werbung zu blocken. Ein ganzer Industriezweig, welcher von Werbung und deren perversen Auswüchsen lebt. Sozusagen ein Auffangbecken für den Schleim der Gesellschaft.
 
@LastFrontier: wenn dir telemetrie und apple werbung auf den senkel geht, benutze osx/ios einfach ohne user account...schon ist der schund weg..da apple im gegensatz zu ms und google...rein mit dem useraccount verknüpft.
 
@Thoretische-Technik: Man kann Windows 8.x und Windows 10 auch ohne Microsoft Konto nutzen (nennt sich lokales Konto).
 
@eragon1992: Eben, allerdings mit der Einschränkung das man im Gegensatz zu Win10 dann bei Win8.x den Store nicht nutzen kann. (kann sich bei Win8.x inzwischen aber geändert haben)
 
man hätte halt auch einfach die tpl`s beibehalten können die von den adblock Blockern nicht erkannt wird, trotzdem gut funktioniert und vor allem auch resourcenschonend ist
 
Was genau ist denn "nicht akzeptable" Anzeigen? Gibt es da einen Maßstab??? - hier bei WF reicht es mir schon manchmal, Werbung nicht skipbar und Werbung mach den Videos ist echt übertrieben. Vor allem jedes mal die gleiche Werbung. Ist es also bei WF "nicht akzeptabel"?
Und wenn ich "Coalition for Better Ads" schon lese, wird mir bereits übel...
 
@Navajo: > https://adblockplus.org/de/acceptable-ads#not-acceptable-ad < mmn müßte noch den user trackende werbung dabei sein...
 
adblockplus gibt es auch für den ie...

edith meinte noch:
und sogar für edge: > https://adblockplus.org/de/edge <
 
ich seh schon die ersten klagen hageln.
 
nuja, eine webseite die "werbung" zur finazierung braucht...ist nicht unabhänig und unvoreigenommen...bei nachrichten seiten behaupte ich sogar: werbung verfälscht und behindert bewust seriöse nachrichten.

und edge in win10 ist eines der ersten sachen die ich LÖSCHE...da win 10 (ab IE 11) keinen internen http proxie (also auf ebene 127.0.0.1/localhost) zuläst...ebend damit win10 seine spionage/telemetrie/werbung den leuten unterjubeln kann, da wenn man externe benutzt immer eine lücke vorhanden ist, die für ms schund verwendet werden kann.

bei ms und google wäre ich mit eingebauten adblockern sehr vorsichtig, denn sie werden nicht alle werbung blockieren.
 
@Thoretische-Technik: was laberst du, hab edge grade ohne probleme über 127.0.0.1:8080 geproxt.
findest die einstellung wohl nicht?
 
@sashaman: Er nutzt auch kein Windows, sondern irgendein Unix-/ Linux artiges System. Ansonsten würde er nicht so vor Unwissenheit über Windows strotzen. Kein Wunder, dass er sich mit Windows nicht auskennt und mit Falschaussagen um sich wirft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen