Windows 10 Mobile Insider Build 15205: Entwicklung geht weiter, aber...

Microsoft hat heute neben der Windows 10 Build 16179 für PCs und Tablets auch eine neue Vorabversion von Windows 10 Mobile veröffentlicht. Wer eines der wenigen noch unterstützten Smartphones besitzt, kann somit nun auf Windows 10 Mobile Build 15205 ... mehr... Microsoft, Windows, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Technical Preview, Insider Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Technical Preview, Windows Mobile 10, Windows 10 Mobile Build 10512, Build 10512 Bildquelle: Baidu Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Insider Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 Mobile Build 10572, Build 10572 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Insider Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 Mobile Build 10572, Build 10572

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und wo ist jetzt das ABER???
Die Entwicklung der >Software< geht weiter OHNE WENN UND ABER...

selbst wenn Hardware links liegen bleibt... gerade muss man aus jeder Windows Mobile News eine Hiobs Botschaft machen!?
 
@bear7: Da gibt's nichts mehr zu hiob-en, die Plattform ist durch das helle Licht gegangen, vermutlich wollen sie nur die Anleger nicht verärgern.
 
@Islander: Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie sich gegenüber HP verpflichtet haben, das System eine gewisse Zeit noch weiter zu pflegen und da es sehr seltsam aussehen würde, wenn nur das Elite x3 Updates bekommen würde, nehmen sie halt noch ein paar wenige weitere Geräte dazu.
 
@regulator: > Ich schalt mal meine Glaskugel an <
das stimmt nicht, die haben sie gegenüber NIEMANDEN verpflichtet. Die Mobilesparte ist für Microsoft ein muss, ein Forschungsgebiet und ein Hobby... selbst bei Verlusten rentiert sich das da "am ball" zu bleiben.
Aber man hat eben erkannt, dass man mit "gleichen" nicht mithalten könne...
Surface wäre als iPad-Klon (also als reinen Tablett) auch nie weit gekommen.

Windows Mobile wird NUR auferstehen, wenn das Besondere kommt => the next big thing... und nein, Windows ARM wird es meiner Meinung nach nicht, weil niemand will sein Handy an ein Display stecken ^^ <- zumindest NOCH nicht...
Kenne niemanden der Continuum genutzt hat (wenn nicht aus FUN) und das S8 wird auch keiner Produktiv nutzen <- auch wenn ich mich eines besseren belehren lasse... (da ist der Chromecast um mal nen Film zu schauen 100 mal besser).

NEIN, Windows Mobile läuft meines Wissens auch auf der Hololens und außerdem ist die Entwicklung eher "nebenbei" relativ einfach gestrickt, da sich viel dem Hauptkern von Windows gleicht... Wenn auch die Testprozedur und die Treibersache SICHER eine Herausforderung darstellt warum man "möglichst wenige" Modelle pflegen will. Ebenso ist Windows Mobile (wenn auch mit vielen Fehlern) das effizienteste System neben Android und iOS, so eine Plattform fallen zu lassen wäre nur schade... und wenn man es NUR NOCH für RESEARCH Zwecken nutzt...
=> Zu guter letzt (auch wenn es schmerzhaft ist) schützt Microsoft sich davor ein Patenttroll zu sein. Weil man kassiert Kräftig von Androidhandys und Wareables...
 
@bear7: Continuum macht auch erst mit Win32 Anwendungen richtig Sinn aber auch so ein tolles Feature, Display kannst auch kabellos verbinden mit Bildschirm/Notebook... aber was ich viel interessanter fände: so langsam kommen ja auch flatbare Display und damit hätte man ein 3in1 (Smartphone+Tablet+Notebook - in Verbindung mit einem Display dann auch einen PC) naja mal schauen was draus wird, wird spannend.
 
@Islander: ich kann mir nicht vorstellen dass die Anleger gerne sehen das Geld in eine tote Plattform investiert wird...
 
@bear7: Ohne Aber hätte niemand die News angeklickt. Und niemand hätte sie kommentiert. Das Aber hat also gewirkt.

Wobei man den Satz auch weiterführen könnte:
"Windows 10 Mobile Insider Build 15205: Entwicklung geht weiter, aber eigentlich haben wir die Entwicklung schon ein paar mal für eingestellt erklärt, hatten aber jedesmal Unrecht"
 
@Blubbsert: Die Entwicklung wurde nie eingestellt, noch nicht mal pausiert... also ist die komplette News bullshit...

Aber wenn man etwas wöchentlich Tötet, muss man es eben auch wöchentlich wiederbeleben...

Ich weiß, die machen das für die Klicks... aber das traurige ist für mich nicht die Klickgeilheit sondern die "Provokation" die dahinter steckt.

Windows Mobile ist schon lange nicht mehr der rede wert... und sogar für mich als "Liebhaber" (wie bei nen Oldtimer :D ) haben sich die Zeichen so gedreht, dass ich mit niemanden in meinem Umfeld, wenns um Neuanschaffung von Smartphones geht, mehr über Windows Handys spreche...
Aber Winfuture macht eigentlich genau das gegenteil, zu Zeiten wos "akzeptabel" lief (ja, das lief mal akzeptabel - wenn auch nicht vergleichbar mit G oder A) hat man nicht SO VIELl über Windows Phone / Mobile gesprochen wie jetzt! BUT WHY???
 
@bear7: "Weiterentwicklung, aber (noch) keine neue Features"
"Aber ältere Geräte müssen noch darauf warten" (falls ältere Geräte das wirklich bekommen)

Um die zwei genannten Abers aus dem Artikel aufzugreifen.
Ein "Aber" steht auch nicht gleich für eine Ijobs Botschaft.
Passt daher an sich in die Überschrift, wobei man das im Grunde auch hätte weglassen können, dann hätte man sich auch die Ellipse in der Überschrift gespart.
 
@Tical2k: ich bin halt jemand der die "Windows mobile (Phone) Devices" von der Software trennt...

Und in den Medien wird das nämlich heftig verwechselt... man vermittelt, alsob Microsoft keinen bock auf Windows Mobile hat... dabei ist klar, dass Microsoft mit Windows Mobile Devices keinen erfolg hatte, am OS man aber eben weiter macht! <- und dafür gibt es sogar eine Aussage von Microsoft!

Klar kann man Überschrift und Text in 1000 Richtungen auslegen... aber wenn der Ruf mal Medial ruiniert wurde, kann man schreiben was man will, sobald etwas "negativ" interpretierbar ist WIRD es Negativ interpretiert (natürlich nicht von allen).

<- und vermutlich ist es auch egal, wir erleiden keinen schaden und Microsoft ist jetzt auch nicht Arm dran und bemitleidenswert... aber und da verweis ich dich auf meinen Kommentar von Gestern 21:35 => die Provokation und die Sinnlosigkeit ist einfach FRAGLICH...
 
Aber....? Wird im Text nicht erkenntlich was gemeint ist.
 
so langsam nervt windows 10 Mobile. Ich will endlich nen grund für nen Kauf haben.

es fehlt einfach noch zu viel. es würde sich aller höchstens als Neben OS lohnen. so wie Linux auf dem desktop.,
 
@cs1005: wozu die suche nach dem Grund bei Produkt X, wenn dir Y und Z das bietet wonach du suchst???
 
@cs1005: Microsoft geht momentan den richtigen Weg, so wie sie es in der Vergangenheit versäumt haben.
Sie müssen jetzt erst mal die Leute behalten, die noch ein solches Gerät besitzen und nicht diese auch noch verscheuchen oder verlieren, was mit neuen Features und mehr Fehlern eher der Fall wäre, statt das stabil zu bekommen.
In der Zwischenzeit müssen sie im Hintergrund sich mit größeren Entwicklern beliebter Apps zusammensetzen, damit die "notwendigsten" Apps zu einem Zeitpunkt X zur Verfügung steht.
Zusätzlich ihre eigene Software entsprechend vorbereiten und möglichst auch die Integration mit dem Netzwerk (vor allem im Business Bereich).

Dann kann Microsoft an Termin X eine Vorstellung haben, indem ein stabiles mobiles Endgerät läuft, dazu eigene Software und als Sahnehäubchen noch Features, die es so noch nicht bei Android & iOS gibt.
Mit stabilen Endgeräten, die man auch im Low und Mid Budget Bereich beziehen kann (so wie einige Lumias), können sie dann den Business Markt erreichen.
Zusätzlich noch ein schickes High Budget Gerät für Führungskräfte.
Damit würden sie dann auch im privaten Sektor wieder mitspielen können.
Mit entsprechender Dual SIM Funktionalität und entsprechende Integration in die MS Welt (+ teils Linux) könnten sie im Business Sektor nochmals ziemlich aufwirbeln.

Dazu muss das jedoch sehr stimmig laufen, vorbereitet und weiter verfolgt werden.
 
@Tical2k: wäre schön, wenn es so wäre. Nach meinem Lumia 800 und Lumia 930 lebte die Hoffnung, im Funktionsumfang und der Qualität an iOS und Android anzuknüpfen. Nachdem das 930 keine zukünftigen Updates mehr erhält und große Apps wie z. B. Spotify ihre Entwicklung einstellen, geht der Trend in eine andere Richtung und ist meiner Meinung nach nicht der richtige Weg um "die Leute zu behalten, die noch ein solches Gerät besitzen". Die Vorteile, wie Offline-Maps, Office und eine gute Swype-Tastatur gibt es mittlerweile von Here / Microsoft auch für die anderen Betriebssysteme. Zumindest für mich persönlich ist der "Kas gessn", auch wenn es schade um die guten Ansätze des Systems sind. Dazu trägt auch die magere Hardwareauswahl bei, so fehlt etwa ein kleines Smartphone mit vergleichsweise "guter" Hardware (iPhone SE / Sony Xperia Z5). Mein nächste Smartphone wird leider kein MS-OS haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen