Böses Bose? Audio-Spezialist soll seine Nutzer App-gehört haben

Der Audio-Spezialist Bose ist unter anderem für seine geräuschunterdrückenden Kopfhörer bekannt. Wer diese mit einer optionalen Anwendung nutzt, der könnte womöglich ausspioniert werden. Das behauptet jedenfalls eine Klage. Darin heißt es, dass über ... mehr... Kopfhörer, Bose, Bose QuietComfort 35 Bildquelle: Bose Kopfhörer, Bose, Bose QuietComfort 35 Kopfhörer, Bose, Bose QuietComfort 35 Bose

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also nur eine ganz gewöhnliche App...
 
App-gehört? Wortspiel des Tages oder was?
 
@regulator: ... fand ich persönlich sehr geil! ?
 
@regulator: Überfordert davon - oder was ? :-p
 
@regulator: Ich finde solche Wortspiele auch äußerst bescheuert, zumal sie einem mittlerweile überall begegnen und nicht mehr kreativ oder witzig sind (sofern sie es überhaupt je waren). Können die Leute einfach nicht mehr normal reden / schreiben?
 
@Memfis: Am Titel sofort erkannt, dass Witek den Artikel geschrieben hat. Das Wortspiel ist schon sehr flach, aber solche Kalauer haut Witek doch immer raus - ich mag seinen Schreibstil.
 
Ich sags ja, Bose Onkelz überall...
 
das Beste an Winfuture ist die platzierte Werbung..
Ein richtig guter Kaufanreiz, dieser Artikel :)
 
@Da Malesch: Werbung? Wo? Sehe nichts.
 
@Memfis: Unter dem Artikel kannst du die Kopfhörer direkt auf verschiedenen Seiten kaufen.
 
@Da Malesch: LOL... ja, ich werde ich nun auch in Versuchung geführt, dass QuietComfort 35 für 314.99 Euro doch bitte zu kaufen :D
 
Das ist doch bloß ein wenig Telemetrie...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen