Generell kostenlos: Apples iWork, GarageBand & iMovie jetzt gratis

Ohne Ankündigung stellt Apple seine iWork-Office-Suite aus Pages, Numbers und Keynote ab sofort generell kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus können Nutzer auch GarageBand und iMovie gratis beziehen - die Anpassung gilt für iOS- und Mac-Apps. mehr... Apple, Office Suite, Numbers, Apple iWork Bildquelle: Apple Apple, Office Suite, Numbers, Apple iWork Apple, Office Suite, Numbers, Apple iWork Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klasse, ich finde die Apps richtig gut, ich schneide z. B. alle meine Videos mit iMovie, das kann alles, was ich brauche. Die Web-Integration der iWorks-Suite ist auch extrem gut gelungen. Für lau für (jetzt) alle ist das wirklich genial.
 
@ZappoB: Du bezahlst es mit dem Gerätepreis mit.
 
@iPeople: Dann ist das Gerät jetzt billiger geworden?
 
@coolbobby: Ich denke die sind mit der Zeit alle teurer geworden.
 
@ZappoB: finde ich auch...Word und Co konnte ich ganz verbannen und mir das Geld sparen und die iWorks-Apps haben alles was ich brauche und sind deutlich einfacher zu bedienen.

Genial finde ich tatsächlich auch iMovie. Damit habe ich mit den Kindern in der Kita und im Hort - und natürlich den Erziehern - (bin Elternvertreter) einen ziemlich coolen GreenScreen-Film gemacht. iMovie ist so einfach, dass sogar die Hortkinder (1,2 Klasse) das Schneiden (natürlich mit etwas Unterstützung) übernehmen konnten.
Und auch meine Senioren in den VHS-Kursen kommen super mit iMovie klar.
 
An sich eine schöne Sache.
Und ich bin positiv überrascht, wie günstig die Programme bisher schon waren, hätte ich deutlich teurer geschätzt als 5-20 Euro.
 
Ihr könnt mich gerne erschlagen aber irgendwie habe ich auf dem Phone nie für diese Apps bezahlt... waren von Haus aus dabei. Gleiches gilt für mein Book aus 2012. Beim "alten" Book war noch ne iLive DVD dabei zum Installieren aber irgendwo zwischen "Lion" und "Mavericks" (also auch schon einige Jährchen) ist dann iLive und iWork kostenfrei in der je aktuellen Version dazu gekommen... Also ich wüsste somit nicht was an dieser News "neu" sein soll...
 
@Stefan_der_held: Es gab da irgendwie mal ein kurzes Zeitfenster wo die schonmal kostenfrei waren bzw. durch einen Bug wohl kostenfrei und auf ewig über den Mac App Store bezogen werden konnten. Evtl. darüber?
 
@kazesama: Also da weiß ich nichts von - bin auch entsprechend nie tätig geworden
 
@Stefan_der_held: Dann würde ich sagen hast du einfach Glück gehabt - ich glaube, Apple wird daran schon nicht zu Grunde gehen ;)
 
@kazesama: 2013 wurde für alle Geräte ab 2012 - meine ich - iWorks und Co kostenfrei. Ich hatte es ca. ein halbes Jahr vorher gekauft und das Geld gutgeschrieben bekommen. Auch das mit dem Bug stimmt: Man konnte eine iWorks 09 Demo installieren und dann per Update-Funktion auf die kostenlose neue Version updaten...

Hatte "Stefan_der_held" also z.B. die Demo drauf und automatische Updates eingestellt dann hat er Recht, dass er nix machen musste.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr