Russe verhaftet: Top-Spammer, Botnetz-Betreiber und Trump-Spion?

Die Verhaftung eines russischen Staatsbürgers in Spanien scheint noch einiges an interessanten Entwicklungen zu bergen. Der 36-Jährige wurde in erster Linie als Betreiber eines Botnetzes und als großer Akteur in der Spammer-Szene festgesetzt - er ... mehr... Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Bildquelle: Freezelight / Flickr Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Freezelight / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Laut den regierungsnahen Breitbart News wurde der Mann aufgrund einer Bitte der amerikanischen US-amerikanischen Behörden aufgrund des Verdachts der Beteiligung an den angeblichen Hacks während des Wahlkampfes verhaftet: http://www.breitbart.com/london/2017/04/10/alleged-russian-hacker-arrested-spain-request-united-states/
 
@regulator: Komm doch gleich mit dem postillon
 
@Alexmitter: Dir ist vielleicht entgangen, der der Chef-Stratege des US-Präsidenten früher der Geschäftsführer von Breitbart News war und Breitbart News daher einen direkten Draht zur US-Regierung hat. Die Bedeutung der Seite wird hier in Deutschland absichtlich verschwiegen, aber die Zahlen sind eindeutig: "Laut der Analysefirma Alexa gehört Breitbart zu den weltweit 250 meistbesuchten Websites. In den USA liegt die Seite auf Platz 35 - noch vor der Washington Post." (http://www.zeit.de/kultur/2017-03/breitbart-deutschland-alt-right-redaktion-planung)
 
@regulator: Was möchtest du uns damit sagen? Dass die Lügen von Breitbart mal der Lügen der US-Regierung gleich DIE Wahrheit ergibt?
 
@Knarzi81: So ist das. Eine einfache Formel für komplexe Sachverhalte , lässt sich auch noch nach dem 10ten Bier nachvollziehen ;)
 
@Knarzi81: Natürlich! Minus x Minus ergibt Plus.
 
@Der Lord: Das war die Grundintention meines Postes. :)
 
@Knarzi81: Das heißt im Umkehrschluss: Die Lügen von Breitbart + die Wahrheit ergibt NICHTS. Der Physiker spricht von der Annihilation der Lüge und der Antilüge. ;)
 
@regulator: Klar gucken da viele Leute drauf, ich hab das auch schon getan. Ist ja interessant, sich mal anzugucken, was diese rechten Spinner da so verzapfen. Sicher werde ich bei Weitem nicht der Einzige sein, der aus solcherlei Beweggründen bei derlei Sites vorbeischaut.

Know your enemy.
 
@DON666: lese heute zum ersten mal überhaupt dass es diese Seite gibt^^
 
@bLu3t0oth: Demzufolge hast du News zum US-Wahlkampf bzw. zur aktuellen Schmierenkomödie im Weißen Haus erfolgreich ignoriert. Bis heute. Das ist schon 'ne Kunst, muss ich zugeben.

Das Breitbart News Network kann man mit dem Kopp-Verlag vergleichen. Nur ohne den Esoterik-Kram.

Zu meinen Highlights von Breitbart gehören Aussagen wie:
"Empfängnisverhütung macht Frauen unattraktiv und verrückt"
"Die Lösung für Cyberstalking ist einfach: Frauen sollten sich ausloggen"

Und dann gab's da noch diesen Gerichtsfall in den USA, als es darum ging, ob es überhaupt eine Vergewaltigung ist, wenn man keine Gewalt anwenden musste, da das Opfer besinnungslos war und außerdem deshalb nichts mitbekommen hat. Magst raten, wie man bei Breitbart dazu stand? :)
 
@crmsnrzl: Das ist keine Kunst, sondern ganz einfach^^

Was blödsinnige Aussagen betrifft, findet man ebenso welche auch auf anderen Newsportalen.. würde ich jetzt spontan was bei bild raussuchen, aber gegen die habe ich bereits einen schutz installiert(adblock)^^

Ich wiß nicht, ob man die mit Kopp-Verlag vergleichen kann... mWn ist doch Kopp-Verlag einfach dafür bekannt, dass es ein Verlag ist, der schlicht für Autoren irgendwelche Werke herausgibt. Es ist nicht die Aufgabe eines Verlages die verlegten Inhalte zu prüfen.
 
@bLu3t0oth: Doch, genau dafür gibt es Verlage. Und da im Kopp-Verlag grundsätzlich nur esoterische, verschwörungstheoretische und rechtsextreme Inhalte veröffentlicht werden, sind all diese Dinge offensichtlich Verlagslinie.
 
@bLu3t0oth: Ein Verlag ist sehr wohl dafür verantwortlich, was er verlegt, dass man ihn gesetzlich nicht unbedingt dafür belangen kann, ist was anderes.

Aber der Vergleich bezog sich mehr darauf, dass beide ein Sammelbecken für Ultra-Rechte, Geschichtsrevisionäre, Verschwörungstheoretiker, "Phobe" aller Art sind. Breitbart präsentiert sich zwar selbst als Stimme der Alt-Right-Bewegung, aber wenn es nur das wäre, wäre Breitbart weitestgehend unbedenklich.
Achja, und die Extra-Rubrik für "Black Crime" auf der Seite spricht Bände.

Es geht bei den Aussagen nicht um provokative Headlines, sondern um Artikel, die diesen Standpunkt wirklich vertreten. Das findet man bei uns nicht mal auf Seiten wie PI-News. Und selbst da kann man sich schon nur an den Kopf greifen.

Und wir reden da noch nicht mal vom "Klimawandel-Fake" und Kreationismus.
 
@nicknicknick: Man könnte aber die Hoffnung auf 2 bis 3prozentige Besserung der zutreffend schlechten Bewertung dieses Verlages haben, da ja der bisherige enge und jahrelange Mitarbeiter bzw. einer der Hauptschreiber, Herr Ulfkotte inzwischen das zeitliche gesegnet hat..
 
@DerTigga: "Bekanntlich" wurde Herr Ulfkotte ja von Reptiloiden Gutmenschen aus dem Weg geräumt, da er die zionistische NWO aufgedeckt hat. Oder so ähnlich
 
@nicknicknick: Immerhin wurden, meines Wissens nach, bisher keine direkt zuzuordnende Selbstmorde von ihm suchtähnlich verfallenen Lesern gemeldet. Oder die trösten sich inzwischen mit(hilfe) Herrn Breitbart-Bennon ?
 
@DON666: Ich lese die Seite immer wenn ich mit den neuen zeug beim Postillon durch bin und mehr brauch.
 
@nicknicknick: https://de.wikipedia.org/wiki/Verlagsgesetz
 
@bLu3t0oth: Und was willst du jetzt damit sagen? Hast du den Artikel überhaupt? gelesen? Hat nämlich keinerlei Relevanz für meine Feststellung
 
@nicknicknick: ja, stimmt, hatte mich auch beim re verklickt^^
Sollte an crms.. gehen^^

Auf deine Anspielung brauche ich ja bekanntlich nicht weiter eingehen.
 
@regulator: Und wenn Martin Sonneborn Kanzler währe....

Und natürlich hat die Seite gute besuchszahlen, ist schließlich Comedy Gold Pur.
Ich lese sie ja selbst immer wenn ich mit dem Postillon durch bin und mehr brauche.
 
Na Gott sei Dank hat er als Russe wohl auch was mit dem US-Wahlkampf zu tun... da können ihnen die Leitmedien ja auch gleich mit ins Sendeprogramm aufnehmen....

BTW: Schön, wenns weniger Spam zur Folge hat!
 
@bLu3t0oth: Von was träumst du noch Nachts zusätzlich, das Breitbärtchen was deutlich gegen den Präsidenten sprechendes bringen darf, vor allem ohne Abschwächung, Verwässerung und Ab bzw. Umlenkung auf andere angeblich dran Schuld seiende ? *mfg*
 
@DerTigga: Das wird doch bei uns keine Erwähnung finden.. bei uns wirds auf "RTL" nur heißen "russ. Hacker welcher US-Wahlkampf beeinflusst hat und Spammails verschickt hat, wurde festgenommen".
 
@bLu3t0oth: Das Breitbart bei "uns" als zu den Leitmedien gehörig durchgeht, ist zumindest mir sehr neu .. dir nicht ?
 
@DerTigga: das habe ich auch nicht behauptet, sondern du.
Ich hab lediglich geschrieben, was bei uns aus der Meldung vom Artikel gemacht wird, wenn es in unseren Leitmedien erscheint.
 
@bLu3t0oth: Du musst irgendwelche geheimen dunkelseherischen Fähigkeiten haben, von denen ich bisher nichts weiß. Oder du gehst bitte sehr fix deine Brille von der Ablage im Bad holen. Das sind nämlich volle 180 Grad verkehrte Auffassung, was du da fertig gekriegt hast.. Gefühlt würde ich sogar sagen: du hast dir da was aus den Fingern gesaugt.
Denn nichts liegt mir ferner, als Breitbart irgendwas Gutes zuzutrauen oder mir gar zu wünschen, das solle zu mehr als 2,5% Teil der innerdeutschen Medienlandschaft sein / werden.
Gruselige bzw. Gänsehaut erzeugende Vorstellung, das "DAS" über den großen Teich zu uns herüberschwappen könnte..
 
@DerTigga: Soll ja tatsächlich bald kommen. Bleibt zu hoffen, dass nicht allzu viele Vollidioten den Unsinn tatsächlich glauben.
 
@nicknicknick: Örks...mir wird schlecht..
Wenns nicht so blöd klingen würde, würd ich ja fragen: welches Breitbart und Trump freie Land gewährt am schnellsten Asyl ?? *g
 
@DerTigga: Du hast immer noch nicht gerafft, dass ich nicht von Breitbart rede...
 
@bLu3t0oth: Das siehst du inzwischen den 2ten Tag in Folge falsch bzw. scheinst einem entsprechenden Wunschdenken erlegen zu sein.
Für mich ist jedenfalls die Frage, warum du nicht endlich einsehen kannst, schlicht viel zu spät meine Ironie und Sarkasmus und Breitbart Kritik zutreffend erkannt zu haben. Vor allem ziemlich lange gebraucht hast, so richtig zu bemerken, das ich von Anfang an nur von und über Breitbart in seiner US(!)-Ausführung geschrieben habe / haben kann.
Aber wenn der Herr Meister von und zu Bluetooth eben mal beschlossen haben, das ICH doch ganz sicher nur von einem (hoffentlich nie kommendem) deutschen Pendant davon geschrieben haben kann und deswegen anfängt genau darauf herum zu eiern ..tja..dann ist das eben so und dann muss man das auch weiter so durchboxen...
Da werden lieber (weitere) Verteidigungsgeschütze aufgefahren und in meine Richtung abgefeuert, hinter deren Gedonner und Gequalme du dein eigenes und scheints ziemlich großes nicht den US-Haken am ganzen raffen, versteckt kriegen möchtest..
So ähnlich wie Trump, der sich bzw. seine Unfähigkeiten und Unbeliebtheiten inzwischen auch und leider recht erfolgreich hinter Waffeneinsätzen verborgen gekriegt hat..
 
@DerTigga: Macht das eigentlich Spaß, wenn man links daneben schießt nochmal nach zu laden um dann 3m noch weiter links daneben zu schießen?
 
@bLu3t0oth: .. deine von dir Ablenkversuche werden langsam peinlich..
 
@DerTigga: Ab diesem Punkt, werde ich den Troll nicht weiter füttern.
 
@bLu3t0oth: Gute Idee, denn deine Selbstkritikfähigkeit scheint unter kräftigem Nahrungs bzw. Energiemangel zu leiden. Fütter also lieber mal dich selber.
 
Vermutlich ist er auch noch der JFK Attentäter, der Mann der weis woran Marilyn Monroe starb und der Mann im Mond.
 
@Tomato_DeluXe: Der Man im Mond ist tot? O.O :_(
 
Das selbstherrliche Denken von Manchen hier ist unbeschreiblich. Nur weil ein paar missliebige Artikel in einer Newsseite vorkommen, muß nicht gleich alles Fake-News sein. Es gibt sowohl auf rechten wie auf Linken Seiten und man mag es nicht glauben auch manchmal auf den Mainstream-Seiten wahre Nachrichten. Was den Beweiß für Assads Chemiewaffenangriff angeht, bleibt bis Heute der Nachweiß aus. Es könnte genausogut ein Munitionslager der Rebellen mit Chemikalien getroffen worden sein. Und wer Sarin kennt, der weiß, dass Niemand ohne Schutzanzug an die Betroffenen herantritt, weil er sonst bald auch Tot ist. Und vor Allem was dieser Probagandakanal aus der Türkei mit dem Facebook-Mädchen angeht, unbeschreiblich wie die Leute manipuliert werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles